09.06.10 18:30 Uhr
 206
 

Kiel: Wird die Stadt bald ein Glücksspielparadies?

Die Landesregierung in Schleswig Holstein hat Pläne, aus der Stadt Kiel ein "Glücksspielparadies" zu machen. Die Entwürfe des neuen Plans würden Online-Casino-Spiele sowie Online-Sportwetten legalisieren.

Ende 2011 läuft dort der Glücksspiel-Staatsvertrag aus, so könnte dann der Weg für private Anbieter frei sein. Die Einnahmen aus dem staatlichen Lottosystem würden jedoch entfallen.

Schon seit längerer Zeit drängt die FDP zu einer Privatisierung des deutschen Wettmarktes.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stadt, Kiel, Glücksspiel
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2010 19:14 Uhr von gmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Paradies? was haben Glücksspiele mit Paradies zu tun? Glücksspiele sind die Hölle!
Kommentar ansehen
09.06.2010 21:01 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe in der Umgebung zwei deutsche: und viele Spielcasinos in der Tschechei. Alles sauber und korrekt. Aber wenn das staaliche Lotteriemonopol wegfällt:
Hat sich mal jemand Gedanken gemacht, wo dann die vielen Gelder die an wohltätige Organisationen gezahlt werden müssen herkommen? Die Online-Spielgaragen in der Karibik, da läuft alles sauber und staatlich kontrolliert?

Wer kontrolliert Faber z.B. bei Spiel 77 oder Super 6 Gewinnen. Sei es Sach- oder Geldpreise. Wer bekommt die denn?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?