09.06.10 17:23 Uhr
 14.169
 

"Mr. T": Zu viel Sex und Gewalt im "A-Team"-Kinofilm

Der 58-jährige "Mr. T" hat die Verfilmung der Kinderserie "A-Team" scharf kritisiert. Für den Schauspieler enthält der Film zu viel Sexualität. Außerdem kritisiert er, dass der Tod von Menschen gezeigt wird.

In dem Film, der am 12. August Premiere feiert, spielen Liam Neeson, Sharlto Copley und der Kampfsportler Quinton Jackson mit. Der Film ist sehr dramatisch und ereignisreich inszeniert.

Das Angebot, einen Gastauftritt im Film zu haben, hat "Mr. T" abgesagt. Trotz seiner Kritik erwartet er, dass der Film erfolgreich sein wird.


WebReporter: infected
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Gewalt, Kinofilm, A-Team
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2010 17:31 Uhr von Spafi
 
+68 | -27
 
ANZEIGEN
Kinderserie? Ja nee, is klar
Kommentar ansehen
09.06.2010 17:40 Uhr von SenkiRenegade
 
+84 | -3
 
ANZEIGEN
Natürlich Kinderserie: Die Gewaltdarstellungen waren immer... ohne ergebnisse, erschossen wurde keiner, niemand wurde erbarmungslos zusammengeschlagen. Außerdem gab es immer den Kampf Gut gegen Böse.

Sex kam eigentlich auch net vor. Nur Face hat halt immer eine abgeschleppt, aber außer Knutschen haben die ja nie was gemacht :-).

Ich find die Serie immer noch klasse :-)

Finde es schonmal schade, was Mr. T da sieht. Fürchte das er recht hat.

[ nachträglich editiert von SenkiRenegade ]
Kommentar ansehen
09.06.2010 17:43 Uhr von SenkiRenegade
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@infected: Okay... is 15 Jahre her, das ich das regelmäßig geguckt habe, weiß also nicht alle Folgen noch auswendig :-)

Meine das aber prinzipiell.

Avatar ist meiner Meinung nach auch definitiv kein Film ab 12. Die Szene wo das brennende Pferd (?) in den Wald rennt ist z.B. ziemlich hart.

Die beschriebene Szene aus deinem Link klingt wirklich hart *zugeb*

[ nachträglich editiert von SenkiRenegade ]
Kommentar ansehen
09.06.2010 17:45 Uhr von Plage33
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
ich hab die Serie früher und heute gern gesehn, es ist zwar oft das gleiche Prinzip "Bösen machen Stress, A- Team kommt, A- Team wird zurück geschlagen, A- Team gewinnt" aber immer wieder schön anzusehen.... und ich glaube mich zu erinnern, dass BA mal angeschossen wurde :D

zum Film ... den werde ich mir net angucken, dass soll nur wieder Geldmacherei sein und ich finde man soll das alte A-Team ruhen lassen so wie es ist und nicht son neumodischen Film dadraus machen !
Kommentar ansehen
09.06.2010 17:46 Uhr von Simon_Dredd
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Klar war das ne Kinderserie: Die haben immer was schönes Gebastelt, und geballert, was das Zeug hergibt, aber es wurde NIE jemand verletzt oder getötet. Ich glaube, es wurde noch nicht einmal Blut gezeigt.

Ich werde mir den Film wahrscheinlich nicht anschauen, in der Vorschau empfand ich die Charaktere als viel zu überspitzt dargestellt... :(
Kommentar ansehen
09.06.2010 17:47 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
lol ein a-team film: ohne Mr. T ?

wie FAIL is DAS denn :D:D
Kommentar ansehen
09.06.2010 18:01 Uhr von httpkiller
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Plage33: Jap er wurde einmal angeschossen. Es wurde auch einmal einer ermordet und aus einem Hochhaus gestoßen, müsste in der 5. Staffel gewesen sein.

Aber zum ende hin wurden die Folgen eh nicht mehr so gut, als das A-Team für das Militär arbeitete.
Der Reiz am A-Team war einfach das es den Menschen von nebenan geholfen hat (vorausgesetzt genug Geld war da *G*, wobei es auch ausnahmen gab). Für das stürzen von fremden Regierungen und anderen militärischen Einsätzen war damals ja eher Jims IMF zuständig.

Aber generell war A-Team eher bzw auch für die jüngeren Zuschauer geeignet. Trotz allem geballere dann doch sehr familienfreundlich.

´Ich habe alle A-Team Staffeln auf DVD, und werde auch den Film anschauen. Zu viel erwarten tue ich allerdings nicht da es wahrscheinlich zu stark Auf Actionfilm getrimmt wird.

[ nachträglich editiert von httpkiller ]
Kommentar ansehen
09.06.2010 18:12 Uhr von _1412
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ Alice_undergrounD: Genau so ein FAIL wie A Nightmare on Elsreet ohne Robert Englund, ohne Fredys "Humor" und besonders ab 16. Ab 16 was soll das für ein Horrorfilm sein

@ News
Und Quinton "Rampage" Jackson ist keine Boxer sondern Mixed Martial Artist
Kommentar ansehen
09.06.2010 18:21 Uhr von Amdosh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Film-Konzept der 80er jahre: "Obwohl Gewalt ein Element in Das A-Team ist, werden die Auswirkungen von körperlicher Gewalt und Waffengewalt wie bei vielen amerikanischen Actionserien der 1980er verharmlost. Schwere Schläge ins Gesicht, das Werfen von Personen gegen Wände oder Überschläge mit einem Pkw führen nie zu ernsthaften Verletzungen. Binnen weniger Augenblicke erholen sich die Figuren von den Folgen der Gewalteinwirkung."
http://de.wikipedia.org/...

Ähnlich war es ja auch in Knight Rider.
Fazit: Ein Remake was sich nur an die Charaktere orientiert und nicht an das alte "Konzept" der Zeit, es weitgehend Gewalt und Sex-frei zu zeigen.
Ob es ein Wandel der Zeit ist, um im Kino erfolgreich sein zu können, kann man wieder selbst beurteilen, bzw am Einspielergebniss.
Kommentar ansehen
09.06.2010 18:29 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin auch skeptisch: Einerseits benehmen sich die neuen Darsteller so, wie man es von den Charakteren erwartet, andererseits zeigen die bisherigen Filmschnipsel, dass es extrem viel Hollywood-Action geben wird. Mich wurmt da am meisten die "Flying Tank" Szene.

Was die Darsteller angeht, bin ich psotiv überrascht. Vor allem von Quinton Jackson. Da dachte ich, das sei einer dieser Hirnlosen Idioten, die man besser nicht vor die Kameras stellt.
Auch sehr schön ist, das die 5. Hauptrolle fast Perfekt besetzt ist. Der Van ist fast das selbe Baujahr, hat allerdings eine etwas andere Lackierung bekommen, ein anderes Innenleben und vollkommen andere Felgen. Ganz normale schwarze Alus statt den roten Turbinenfelgen des Originals.

Ich hoffe, sie schaffen es, den Humor des A-Teams einzubauen. Nicht umsonst ist ein Leitspruch (zumindest in der deutschen Synchro) "Sie wollen nicht so ganz Ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie Ernst nehmen!" ziemlich passend.
Kommentar ansehen
09.06.2010 18:34 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jesus Christus: Mr T hat eine Krebserkrankung im Glauben an Jesus Christus überstanden und hat sich nun als Prediger seinem Glauben verschrieben. Hier nachzulesen.

http://www.beliefnet.com/...

Ich bin froh, dass er heute noch lebt und seine Bestimmung gefunden hat.
Kommentar ansehen
09.06.2010 19:29 Uhr von anderschd
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Aha, zuviel Gewalt also. Und die Irokesengranate is wohl aus Watte?
Heuchler der.
Der Film wird klasse. Schon wegen Qui Gon.

Gibts da schon Trailer?

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
09.06.2010 20:05 Uhr von Speedpimp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
es gibt nur 1 A-Team!! Der Film kann nur schrott sein!! Ich werd mir den Film nicht angucken! Da schaue ich lieber die Serie, die is Kult ! Und die schaue ich heute noch sehr gerne!!

[ nachträglich editiert von Speedpimp ]
Kommentar ansehen
09.06.2010 20:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt übrigens auch ein paar Clips ohne Trailercharakter:

http://www.widescreen-online.de/...

Sieben Videos, die Szenen aus dem Film zeigen:

Darunter sowohl Action, als auch mehr Textlastige Szenen.
Kommentar ansehen
10.06.2010 00:00 Uhr von Katü
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@infected: [quote]Einer vom A-Team wurde mal angeschossen und wäre fast gestorben. Deshalb haben die sich ergeben, kamen vors Militärgericht und wurden zum Tode durch Erschießen verurteilt.Durch Platzpatronen, Blutpäckchen und Drogen haben die es geschafft, zu entkommen (frag mich nicht, wie!).
(oder verwechsle ich die Folge?).[/quote] (Ich weiß die quotes gehen nicht nur mal als abteilung.

Ja du verwechselt ein paar Folgen. ; )

Die Episode von der der Ausschnitt ist ist "Curtain Call" bzw "Das Spiel ist aus" Aus der zweiten Staffel. Murdock war derjenige der angeschossen worden ist. Sie sind aber entkommen.

Die Folgen in denen sie vor dem Militätgericht stehen sind aus der 5ten und letzen Staffel. Da lockt sie General Stockwell mit dem Aussicht auf einen Zeugen der ihre Unschuld beweisen kann. Dazu ein Flugzeug zu befreien. Sie landen im Anschluss vor Gericht und werden von Curtis angeschwärzt.

Als die Gefahr besteht das Murdock des Mordes an Morrison schuldig gesprochen wird.Stelen sie sich schuldig.

Der rest paßt dann so ziemlich

[ nachträglich editiert von Katü ]
Kommentar ansehen
10.06.2010 01:24 Uhr von dinexr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fällt mir glatt ein guter Kommentar ein von einem Member aus dem Gametrailers.com - Forum (worums da ging, weiß ich nicht mehr).

"We must make what sells! That includes blood, tits, foul language and gore."

Da ham sich die Leute, die hinter diesem Film stehen, zumindest teilweise wohl dran gehalten :-)
Kommentar ansehen
10.06.2010 08:25 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Trailer alleine zeigt schoon, dass Mr. T recht hat.

Der Film wird zwar alleine wegen des Namens finanziell erfolgreich sein, aber ich vermute mal, dass er inhaltlich eine totale Enttäuschung sein wird.

War doch genau das selbe mit dem Remake von Knight Rider. Es wurde das Grundgerüst einer Kultserie genommen und dann hat man aber total auf Handlung verzichtet und nur darauf geachtet, dass möglichst viel computeranimiert in die Luft fliegt und die Darsteller im Schnitt mindestens 5 mal pro Episode nackt oder zumindest halb nackt durchs Bild laufen. Dann hat man noch die altbekannten Schauspieler (und das Auto!!!) durch neue ersetzt, so dass die Katastrophe perfekt war.

Dass das nichts werden kann ist eigentlich klar. Deshalb wurde Knight Rider ja auch schon nach der ersten "neuen" Staffel sofort wieder abgesetzt und ich denke mal dem A-Team Remake wird es ähnlich gehen. Ich befürchte allerdings, dass uns auch hier wegen der sicherlich hohen Filmeinnahmen noch ein Remake der Serie bevorsteht ... (Hoffen wir, dass es auch bei maximal einer Staffel bleibt.)
Kommentar ansehen
10.06.2010 08:45 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einerseits ist es zwar traurig, dass ein film ohne sex, drogen und gewalt heutzutage offenbar keinen erfolg mehr haben kann, andererseits haben sich die zeiten aber auch geändert und es ist auch unrealistisch, wenn es z.b. in der serie nie zu gewaltsamen auseinandersetzungen kam. das spiegelt einfach nicht die realität wieder, da das in der realität nie so ablaufen würde/könnte.

aber dennoch war das t-team keine kinderserie, sondern maximal eine actionserie, die aber auch für kinder geeignet ist, eben wegen der fehlenden gewalt.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
10.06.2010 08:56 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ emilio.giggle: Sorry für den Doppelpost, aber ich hab deinen Beitrag leider grade erst gelesen und ich muss in einem Punkt widersprechen:

Ich glaube der Punkt "zuviel Sex" hat hier ausnahmsweise mal nichts mit "prüde" zu tun. Es gibt ganz einfach Serienkonzepte, in die zuviel "Sex" nicht reinpasst und da gehört das A-Team für mich auch zu. Das A-Team ist halt eine Action- / Comedy Serie und kein Porno.

Auch hier: Das selbe beim neuen Knight Rider: Alleine diese pubertären Flirtspielchen zwischen dem Nerd-Techniker und der asiatischen Übersetzerin. Da hab ich mir nur gedacht: "Wenn ich sowas sehen will, dann guck ich Eis am Stiel!".

Fazit: Wenn ich Titten sehen will, dann guck ich Titten-Filme und nicht das A-Team oder Knight Rider. :P
Kommentar ansehen
10.06.2010 09:15 Uhr von DeusExChao
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@plage33: was beim nachmachen von kultfilmen rauskommt hat man an dieser olsenbande verarsche gesehen.
grauenvolle schauspieler nich mal zehntel so gut wie das original und ne sch*** platte story.
ich glaub die ham den mist nur einmal gebracht. danach kam nur noch das original. is auch besser so.
Kommentar ansehen
10.06.2010 09:29 Uhr von boerneboernesen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt nur EIN wahres A-TEAM: George Peppard -> John "Hannibal" Smith
Dirk Benedict -> Templeton "Face" Peck
Dwight Schulz -> H.M. Murdock
und
Mr. T -> B.A. Barracus

alles andere ist aufgewärmter Kommerzbullshit
Kommentar ansehen
10.06.2010 10:53 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Kinderserie ist etwas übertrieben, da sich das A-Team zur Kultserie für alle erdenklichen Altersklassen ausgezeichnet hat. Aber so ganz daneben ist der Begriff auch wieder nicht, da viele von uns die Serie ja auch aus der Kindheit kennen und es für die Jungs eben auch mit unter die Action Helden waren.

Ich werde dem Film eine objektive Chance geben, ich sage nicht dass er grottenschlecht wird und nefinde mich auch nicht auf den Trip a la "Es gibt nur ein wahres A-TEAM" - Ich meine kar, es gibt nur EIN wares A-Team. Unsere Erwartungen werden auch sicher mit den neuen Darstellern nicht übertroffen aber dennochkann man froh sein, dass man überhaupt wieder etwas neues vom A-Team in der heutigen Zeit sehen kann. Man muss ja nicht gleich ALLES neue von Anbeginn vereufeln.

Was ich jedoch auch etwas schade finde, dass die Filmmacher offenbar nicht mutig genug waren, auf Gewaltdarstellungen zu verzichten. Klar, sind diese heute nahezu mit unter das Kern-Element, aber ich glaube dieser Film wäre auch nicht gefloppt wenn man es ganz bewusst so wie in der alten Serie gehandhabt hätte. Bis heute stellte ich mir ja wirklich die Frage ob es im neuen Film Tote geben wird, da eben eigentlich genau dieser Punkt die alte Serie nahezu so ausmacht...

Immer krachte es, es wurde geballert, es gab Action aber Niemand kam zu Schaden. Der eine Gewaltfan möge dies heute unter lächerlich abstempeln, ich nenne das KUNST :)
Kommentar ansehen
10.06.2010 11:14 Uhr von Puntaskala
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rampage Jackson: Hier unser neuer Mr.T ...

Mein "ok" hat er ;)

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
10.06.2010 21:52 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kinderserie?????? ähm, hab ich was verpasst?
Kommentar ansehen
13.06.2010 01:07 Uhr von Katü
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
UPDATE!!!! Bericht ist falsch http://popwatch.ew.com/...

Mr. T hat den Film nicht mal gesehen und gibt deswegen auch keine Berichte dazu.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?