09.06.10 16:51 Uhr
 563
 

Fürth: Betrunkener Kneipen-Gast bietet Polizei Marihuana an

Ein angetrunkener Gast hat in einem Wirtshaus in Fürth der nach einem Streit herbeigerufenen Polizei Marihuana zum Rauchen angeboten.

Der Berliner hatte von dem Besitzer der Gaststätte Hausverbot erteilt bekommen. Daraufhin wurde der Gast aggressiv. Als die herbeigerufenen Beamten seine Personalien aufnehmen wollten, bot er ihnen ein "kleines Pfeifchen" an.

Da die Beamten dies natürlich ablehnten, wurde der 44 Jahre alte Mann noch aggressiver. Daraufhin wurde der Mann gefesselt und zum Ausnüchtern in eine Zelle gesteckt. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Rauchen, Marihuana, Betrunkener, Fürth
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2010 17:06 Uhr von hnxonline
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Hätte der Herr mal lieber auf den Alk verzichtet und stattdessen nur beim Marihuana geblieben, dies hätte ihm wohl einigen Ärger (und den Steuerzahler Kosten) erspart. Legalize it!
Kommentar ansehen
09.06.2010 17:18 Uhr von Bi-Ba-Butzemann
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.06.2010 13:30 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Doch legalisieren! Die ganze Verbieterei führt nur zu Sekundärkriminalität

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?