09.06.10 14:01 Uhr
 5.020
 

Brutaler Täter vergewaltigte und tötete Taxifahrerinnen

Mit zwei brutalen Überfällen auf Taxifahrerinnen muss sich die Polizei am Bodensee derzeit beschäftigen. In Singen war am Mittwoch eine vergewaltigte 44-jährige Taxifahrerin nach einer Suchaktion mit schweren Verletzungen am Hals entdeckt worden.

In Hagnau (Überlingen) war in der Nähe des Strandbads ebenfalls am Mittwoch eine tote Taxifahrerin aufgefunden worden. Die 32-Jährige wies laut Polizei erhebliche Verletzungen im Kopfbereich auf.

Nach Angaben der Polizei handelt es sich wahrscheinlich um den gleichen Täter. Es sollen im Bodenseeraum daher keine Anhalter mitgenommen werden. Informationen nimmt die Polizei unter der Nummer 07541/7010 entgegen.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Vergewaltigung, Täter, Taxi, Singen
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2010 14:57 Uhr von Teddy1234
 
+3 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2010 15:13 Uhr von TO.doc
 
+8 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2010 15:19 Uhr von Conner7
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Seltsam: "Es sollen im Bodenseeraum daher keine Anhalter mitgenommen werden."

Sonst schon?
Kommentar ansehen
09.06.2010 15:35 Uhr von DeusExChao
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
oder die schicken taxifahrer! wenn denen was auffällt sollen dies den bullen melden. natürlich sollten die taxifahrer mit pfefferspray oder nen kleinen schlagstock bewaffnet sein.
natürlich solltes auch für infos n schönes "preisgeld" geben.
jedenfalls tuts mir um die beiden frauen leid.
Kommentar ansehen
09.06.2010 15:44 Uhr von Vincent21
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Anhalter mitnehmen Schöner Ratschlag, aber für nen Taxifahrer dürfte das schwer zu realisieren sein, da eigentlich jeder Fahrgast ein "Anhalter" ist.
Kommentar ansehen
09.06.2010 15:47 Uhr von Floppy77
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wird: aber schwer im Taxigeschäft, wenn die dann keinen mehr mitnehmen dürfen. Eine Trennscheibe wie in anderen Ländern würde schon einiges bessern, dann kann wenigstens keiner mehr von hinten auf den Kopf hauen oder eine Schlinge um den Hals ziehen.
Kommentar ansehen
09.06.2010 15:50 Uhr von TickTickBoom
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@1984: Ich glaube das war ein Rechtsradikaler!
Hab mal gelesen die sollen auf sowas stehen...irgendwo habe ich das her...ich glaube es war dieselbe Schwachsinnige Quelle die Du häufig nutzt. :-)
Kommentar ansehen
09.06.2010 15:54 Uhr von Stadtaffe_84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was denn nun? aus dem Artikel und der Überschrift wird leider nicht ganz klar, ob nun beide Frauen getötet wurden oder nicht.
Die zweite Taxifahrerin hat das Ganze überlebt und ist bereits außer Lebensgefahr
Kommentar ansehen
09.06.2010 16:25 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@TickTickBoom: Tja wenn man jetzt mal ein wenig nachdenken könnte, wüßte man woher der Groll von 1894 herkommt, auch wenn er durch seine "Hetze" nicht disskusionswürdig ist.

In Deutschland wurden in den letzten 10 Jahre wurde in 70% der deutschen Straftäter härter bestraft als die ausländischen Straftäter bei vergleichbaren Taten.

Und sorry wenn das für dich Hetze ist, aber das finde ich eine bodenlose Frechheit.

Unterm Strich ist es mir aber vollkommen egal ob Deutscher oder Ausländer, bleibt trotzdem der letzte Abschaum
Kommentar ansehen
09.06.2010 17:03 Uhr von Gorli
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Viel zu reisserischer Titel imho. Bildniveau, wir kommen.
Kommentar ansehen
09.06.2010 19:23 Uhr von k-sektor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Täterbeschreibung: aus der Quelle: Der Täter soll 25 – 30 Jahre alt und zirka 180 cm groß sein. Er hat kurze Haare und spricht deutsch mit osteuropäischem Akzent.
Brutalste Übergriffe auf Deutsche häufen sich immer mehr. Und die Politik sieht zu. Die Täter bekommen bei den brutalsten Übergriffen teilweise nur Bewährung. Wann begreift die Politik/Justiz endlich dass für nichtdeutsche Täter Bewährung = Freispruch ist?
Auch wenn dieser Beitrag von den Admins gelöscht wird - es ist leider FAKT! So siehts nunmal auf deutschen Strassen aus.
Kommentar ansehen
09.06.2010 20:06 Uhr von syndikatM
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
fake? habe gerade mal bei youporn, redtube, xhamster, xnxx, usw geschaut, aber ich finde das video dazu nicht :(
Kommentar ansehen
09.06.2010 21:45 Uhr von Splinderbob
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der macht: wenner geschnappt wird einen auf Psychisch zurück geblieben. Dann entkommt er dem knast :(
Kommentar ansehen
10.06.2010 00:57 Uhr von Brecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein: echtes GTA Manöver.
Kommentar ansehen
10.06.2010 09:02 Uhr von DeusExChao
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rushezz: kommt drauf an ob die tat IM taxi stattgefunden hat oderob die opfer rausgezerrt wurden.
bei letzterem wären meine vorschläge recht efektiv.
und bei ersterem: ich denk mal das n taxifahrer genug kraft hat auszusteigen zumal sich der täter schließlich noch über den sitz lehnen muss und damit nicht die volle graft zur verfügung hat.
Kommentar ansehen
10.06.2010 15:23 Uhr von Natoalarm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ TickTick Blöd: "Ich glaube das war ein Rechtsradikaler!"
Da sieht man wieder das Verblödungsniveau der Punker-Asso-Szene!!!

"Gefahndet wird aufgrund neuer Zeugenaussagen nach einem etwa 20 bis 25 Jahre alten, auffallend schlanken Mann, der gebrochen Deutsch spricht."

http://www.bz-berlin.de/...

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?