09.06.10 13:27 Uhr
 542
 

Chinesischer Autobauer Build Your Dreams (BYD) bietet seine Autos bald in Europa an

Ab 2011 will Build Your Dreams (BYD) laut einem Bericht in der "Financial Times Deutschland" seine Autos auch in Europa anbieten. Als Standort der Europazentrale wird Frankfurt angegeben. Ebenfalls in Frankfurt beheimatet ist der Chinesische Autobauer Brilliance.

Eine offizielle Erklärung soll Ende des Jahres von Henry Li, BYD-Vertriebschef, abgegeben werden. BYD hat sich auf den Verkauf von umweltfreundlichen Autos spezialisiert.

Geplant sind der Verkauf von zwei Modellen. Der E6, eine Limousine, die alleine durch Strom angetrieben wird und der F3DM. Dieses Fahrzeug wird durch einen Benzin- und Elektromotor angetrieben.


WebReporter: Bandito87
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Autobauer, BYD
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2010 14:06 Uhr von blubla121
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
kann ich mir nicht vorstellen ... es is doch heute auch noch so das überwiegend deutsche autos gekauft werden oder andere aus europa. denk nicht das jetzt aufeinmal jeder nen chinesen kauft. dazu kommt noch das die hier auch nicht viel billiger als vergleichbare autos viel besserer qualität sind, da die ja ordentlich an sicherheitsrichtlinien erfüllen müssen. man sieht das z.b an dem tata nano der hier ordentlich teuer is für das was man geboten bekommt.
Kommentar ansehen
09.06.2010 15:52 Uhr von Conner7
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auf die haben wir alle gewartet: ADAC-Crashtest: 0 von 5 Sternen

BYD ist ja bekannt für ihre Nachbauten.
Im Netz findet man immer wieder Kopien von Opel, Mercedes, Toyota..................


CHINA, NEIN DANKE!
Kommentar ansehen
09.06.2010 16:01 Uhr von Tichondrius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird bestimmt ein Kassenschlager. Genau wie die Brilliance-Gurken. Da ist man in einer Seifenkiste oder einem Karton sicherer verpackt. Nee, danke.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?