09.06.10 12:38 Uhr
 513
 

Weltraumwetter: Neue Ergebnisse zweifeln anerkannte Arbeit von 1985 an

Im Jahr 1985 wurde eine Forschungsarbeit veröffentlicht, die seitdem als Grundlage für die Vorhersage des "Weltraumwetters" benutzt wird. Dazu zählen zum Beispiel die Polarlichter, aber auch andere Phänomene und Wechselwirkungen in der oberen Erdatmosphäre. Neue Ergebnisse zweifeln diese Arbeit an.

Die Arbeit handelt von der Intensität ultravioletter Strahlung, die bei energiereichen Kollisionen von Elektronen und Stickstoffatomen entsteht. NASA-Forscher fanden heraus, dass die entstandene ultraviolette Strahlung weit weniger von der Energie der Elektronen abhängt, als bisher angenommen.

Untersucht wurde hauptsächlich ein wichtiger Teil des ultravioletten Lichts, das "Lyman-Birge-Hopfield"-Band (LBH), welches zur Erklärung bestimmter chemischer Prozesse in der oberen Erdatmosphäre herangezogen wird. Viele Forschungsergebnisse aus diesem Bereich stehen somit auf wackeligen Beinen.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arbeit, Forscher, NASA, Wetter, Weltraum, Strahlung, LBH
Quelle: www.sciencedaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2010 12:38 Uhr von alphanova
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Der Fehler lag in Messungenauigkeiten, die damals wahrscheinlich als nicht gravierend eingestuft wurden. Die neuen Experimente der NASA-Wissenschaftler vom JPL kommen zu einem anderen Ergebnis. Viele akzeptierte Arbeiten, die sich mit dem Weltraumwetter beschäftigen, müssen nun zumindest neu durchgerechnet und begutachtet werden.
Kommentar ansehen
09.07.2010 14:41 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bisher: bisher hab ich gemeint das intensive UV Licht kommt aus dem Sonnenlicht. Jetzt erfahr ich sowas ....
Was ich glaube und was man mir einredet ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?