09.06.10 12:28 Uhr
 1.916
 

Vereinigung von DVU und NPD geplatzt: DVU-Parteichef wird Mitgliedschaft entzogen

Aus einer groß angekündigten Vereinigung der beiden rechtsextremen Parteien DVU und NPD wird offenbar nichts. Der DVU-Parteichef Matthias Faust ist mit diesen Plänen offenbar im Alleingang vorgeprescht und habe die Fusion ohne Vollmacht der DVU-Spitze medial verbreitet.

Man spricht nun innerhalb der DVU von parteischädigendem Verhalten und entzieht Faust die Mitgliedschaft: "Aufgrund dieser Entscheidung ist es Herrn Faust mit sofortiger Wirkung verwehrt, als Parteivorsitzender oder auch nur als Mitglied der DVU aufzutreten."

Faust möchte gegen diesen Ausschluss juristisch vorgehen. Die NPD hat inzwischen noch 7.000 Mitglieder, die DVU 4.800. Mit der Vereinigung sollte eine "Stärkung des nationalen Lagers" erreicht werden und die, in Finanz- und Wahlproblemen ertrinkenden, Parteien letztendlich retten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NPD, Parteichef, Vereinigung, Mitgliedschaft, DVU, Matthias Faust
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2010 12:28 Uhr von mozzer
 
+33 | -8
 
ANZEIGEN
Tja, man kann von Glück reden, dass sich diese rechtsextremen Deppen immer selbst demontieren und damit eben keine starke nationale Kraft erreichen.
Kommentar ansehen
09.06.2010 12:38 Uhr von usambara
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
eine Lachnummer Die Besserverdienenden um Millionär Gerhard Frey möchten ihre Pöstchen nicht zugunsten der NPD-Funktionäre räumen.
Da hat das braune Fußvolk wohl zu früh gejubelt...
Kommentar ansehen
09.06.2010 13:01 Uhr von Agnostiker2010
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@K.K.Lacke: wiso dummes geschwafel ? er hat doch nur seine meinung gesagt.
du bist doch auch gerade online hast du denn nichts besseres zu tun ?

ich persönlich kann auch auch dvu und co verzichten, wobei ich auf die meisten da oben verzichten kann :)
Kommentar ansehen
09.06.2010 13:50 Uhr von Pummelluff3
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Lächerlich! Die DVU hat bei der letzten Bundestagswahl 0,1% aller Stimmen und die NPD 1,5% erhalten. Wenn man dann noch sieht, dass 50% nur Frustwähler sind, die keine andere Partei wählen wollen, muss man sich doch Fragen wozu diese Parteien überhaupt existieren?

Selbst ein Zusammenschluss der beiden Parteien wäre bundesweit ohne irgendeine politische Bedeutung (Landtagswahlmäßig siehts bei unseren Ostlern etwas anderes aus).
Kommentar ansehen
09.06.2010 14:27 Uhr von LLCoolJay
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hmnmm: nur 7000 bei der NPD? Vielleicht allein in Dresden oder Leipzig oder so?
Kommentar ansehen
09.06.2010 15:42 Uhr von TickTickBoom
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Nee, sogar weltweit, Keule!
Die Altnazis aus Südamerika zählen auch noch dazu! ;-)

Apropos Südamerika:
Schon sehr lustig daß sich dieses Gesindel in einer Region versteckt (hatte) welche jetzt sozialistisch ist/wird! Naja, man muß wohl Abstriche machen wenn man auf der Flucht ist!

;-D
Kommentar ansehen
09.06.2010 16:53 Uhr von syndikatM
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
dafür zahle ich gerne steuern: für den verfassungsschutz, der durch solche aktionen unsere demokratie verteidigt.
nur schade, dass sie nicht auch gegen die linkspartei so vorgehen. nur eine rechtspartei verhindern wirkt zu linkslastig. da muß man gegensteuern, aber frau köhler ist ja schon dabei.
Kommentar ansehen
09.06.2010 20:33 Uhr von andi15am20
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Zum Glück sind diese ganzen Nazis zu blöde um wirklich etwas anzurichten!!
Kommentar ansehen
10.06.2010 15:16 Uhr von Natoalarm
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Syndikat welche Demokratie? Gillt es hier zu verteidigen????
Die des Großkapitals etwa??!?
Die ist doch mittlerweile mehr als volksfeindlich gesinnt!!
Während nun auch in Holland die Rechten vor ein paar Tagen gewannen:
"Niederlande wählt rechte Partei ins EU-Parlament
Bei den Wahlen zum Europaparlament ist in den Niederlanden die Partei des Rechtspopulisten Geert Wilders zur zweitstärksten Kraft gewählt worden."
http://www.blick.ch/...

So sollten die Rechten auch in Dummland mitbestimmen können!
Ansonsten verkommt Dummland UNWEIGERLICH zu Kriminellen Müllhalde der EU d.h. in Deutschland tummelt sich dann noch mehr Gesindel: -Osteuropäische Maffia und Religiöse Fanatiker!!!
Wollen wir das?
Ich jedenfalls nicht!!
Der allerneueste Fall:
Fahndung
Bodensee: Mord an Taxifahrerin
10. Juni 2010 09.55 Uhr, dpa
Nach dem Mord an einer Taxifahrerin und der Vergewaltigung einer Kollegin sucht die Polizei den Täter.Gefahndet wird aufgrund neuer Zeugenaussagen nach einem etwa 20 bis 25 Jahre alten, auffallend schlanken Mann, der ""gebrochen Deutsch spricht"".
http://www.bz-berlin.de/...

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?