09.06.10 11:56 Uhr
 202
 

Kurzsichtige Politik: Öko-Energie-Förderstopp verhindert Millioneneinnahmen

Die Einsparungen bei der Förderung von Heizungen mit regenerativen Energien können sich laut einer Studie des Münchener Instituts für Wirtschaftsförderung (ifo) als Bumerang erweisen.

Den kurzfristigen Einsparungen von 115 Millionen Euro könnten der Studie nach noch in diesem Jahr 150 Millionen Euro fehlende Steuereinnahmen gegenüberstehen.

Der Förderstopp steht bei mehreren Verbänden in der Kritik. Heizungsmodernisierungen würden ohne entsprechende Förderungen nicht im gewünschten Maße durchgeführt werden.


WebReporter: jukado
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Energie, Öko, Förderung, Einsparung, Steuereinnahme
Quelle: news.immobilo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?