09.06.10 07:39 Uhr
 350
 

Motorsport: Neuer Motor für die IndyCars

Im Rahmen des Rennens in Texas, gab IndyCar-Wettbewerbsdirektor Brian Barnhart neue Details über die Motorenzukunft bekannt. So sollen ab der Saison 2012 Motoren mit maximal sechs Zylindern, 2,4 Liter Hubraum und Turbolader eingesetzt werden.

Die Leistung soll, je nach Rennstrecke, zwischen 550 und 700 PS liegen. Genauere Details gibt es bisher noch nicht. "Wir wollen keine Interessenten durch verfrühte Kriterien ausschließen", sagte Barnhart.

Man wolle die Regeln in Zusammenarbeit mit den Herstellern entwickeln, so Barnhart. Favorit ist der derzeitige Lieferant Honda. Aber auch Fiat und VW sind im Gespräch. Insgesamt möchte man die Kosten für die Motoren senken und die Geschwindigkeit erhöhen.


WebReporter: Bandito87
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Auto, VW, Motor, Motorsport, Fiat, IndyCar
Quelle: www.motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2010 07:39 Uhr von Bandito87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Derzeit befinden sich die IndyCars im Umbruch. Neues Chassis, neuer Motor. Aber 2012 wird man sehen, ob die Verantwortlichen die richtige Wahl getroffen haben. Es wäre wünschenswert, den die Serie sehr interessant und spektakulär.
Kommentar ansehen
09.06.2010 08:44 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so wenig ps auf den hubraum? angaben zur haltbarkeit waeren da doch sinnvoll... immerhin zieht die formel 1 viel mehr leistung aus dem selben hubraum... und das mit "normalen" saugmotoren?
Kommentar ansehen
09.06.2010 09:19 Uhr von Bandito87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@saber: Das Problem ist, umso mehr Leistung man aus dem Hubraum holt, umso teurer wird der Motor. Außerdem leidet die Haltbarkeit. Da man hier auf die Kosten achten will, reichen die PS aus. Die Auto sind ja auch relativ leicht!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?