08.06.10 19:33 Uhr
 321
 

Israel: Eigene Kommission soll eingeschränkt wegen Schiffs-Erstürmung ermitteln

Nachdem israelisches Militär ein Schiff der Hilfsflotte für den Gaza-Streifen gestürmt hat, soll nun eine eigene Kommission untersuchen, ob diese Erstürmung mit dem internationalen Recht vereinbar ist. Allerdings schlagen israelische Juristen schon Alarm.

Grund für die Kritik der Juristen ist, dass die Kommission nur mit einem eingeschränkten Mandat ausgestattet wurde. Amnon Rubinstein sagte, dass die Kommission eine "Untersuchung ohne Untersuchungsmacht" durchführe. Einige Juristen hatten sogar aus diesem Grund ein Mandat in der Kommission abgelehnt.

Außerdem ist Israel weiterhin gegen eine internationale Untersuchung des Vorfalls vom 31. Mai. Damals enterten israelische Soldaten ein Schiff der Organisation "Free Gaza". Bei der Aktion wurden insgesamt neun Aktivisten getötet.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Untersuchung, Gaza, Kommission, Hilfsflotte
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2010 19:33 Uhr von Borgir
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Lächerlich ist das, absolut lächerlich. Israel ist nicht in der Position, eine internationale Untersuchung einfach abzulehnen. Was soll das denn bitte?
Kommentar ansehen
08.06.2010 19:51 Uhr von ZzaiH
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
kann: das jeder in israel machen?

ich mein, wenn jemand jemand anderen tötet, kann er dann eine untersuchung ablehnen und lieber eine eigene mit eigenen ergebnissen vorlegen...?
Kommentar ansehen
08.06.2010 20:01 Uhr von anderschd
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Nicht in der Position? Wie es scheint doch.
Was mich wundert ist, die eigene Untersuchung soll heraus finden
"ob diese Erstürmung mit dem internationalen Recht vereinbar ist"
Ich dachte, dies sei schon geklärt.
Kommentar ansehen
08.06.2010 20:02 Uhr von DeeRow
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
lol Zzai: Anscheinend ^^

Dann dürften die wegen Kazam-Raketen aber net son aufhebens machen...

(Der Name KAZAM-Rakete ist übrigens KLASSE!)
Kommentar ansehen
08.06.2010 20:49 Uhr von selphiron
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
yeah: Ich stells mir grad so vor:"Ok wir gründen mal eine Kommission, die überprüfen soll ob wir Schwerverbrecher bzw. Terroristen sind oder nicht.Mal sehen was rauskommt.Also du du du und du.Ihr werdet das überprüfen seid aber ehrlich *zwinker*"



lächerlich.
Kommentar ansehen
08.06.2010 21:05 Uhr von dr.b
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
mal so nebenbei um eines klar zu stellen, ich bin absolut der Meinung, daß sich Israel sehr "dumm" angestellt hat bei der Aktion und sich mit seiner Kommission noch dümmer anstellt.
Die interessante Frage die ich mir aber gerade Stelle, woher diese massive Einseitigkeit auch bei ehemaligen Vasallen kommt?

http://littlegreenfootballs.com/...

Ich meine, es wäre nicht ungewöhnlich wenn die Aktivisten Messer dabei gehabt hätten....weil jeder weiß das sind halt keine 70er Jahre Blumenkinder...und ganz abgesehen davon...aufm Schiff hat man immer Messer.
Aber schon interessant wie ungern man die zeigt....

[ nachträglich editiert von dr.b ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 21:08 Uhr von certicek
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Selbstuntersuchung: Wenn Israel das selbst untersucht, steht das Ergebnis schon fest:

False Flag Operation von der Hamas
Kommentar ansehen
08.06.2010 21:14 Uhr von certicek
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ dr.b: Was Reuters zu wenig zeigt, wird dafür durch IDF-Propaganda wieder übertrieben. Das Beispiel findest Du hier:

http://aliabunimah.posterous.com/...
Kommentar ansehen
08.06.2010 21:17 Uhr von dr.b
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@certicek: Das macht weder das eine noch das andere besser....
...am Ende bleibt doch nur, wir sind in einer Medienwelt die alles zeigt...aber nicht die Wahrheit. Die unterschiedlichen Fraktionen färben schwarz in weiß und umgekehrt ...und die freie Presse ist eine Illusion...
Kommentar ansehen
08.06.2010 21:20 Uhr von certicek
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ dr.b: Es geht nicht um besser oder schlechter. Es zeigt nur, daß eine unabhängige Untersuchung der Vorgänge stattfinden sollte.
Kommentar ansehen
08.06.2010 21:23 Uhr von tutnix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dr.b: seltsam, auf der reuters page ist das foto doch so wie es soll?
http://www.reuters.com/...
2. bild
Kommentar ansehen
08.06.2010 21:24 Uhr von dr.b
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@certicek das wäre wünschenswert...nur leider unmöglich,den es gibt ja niemanden der einerseits die Handlungskompetenz hätte und gleichzeitig unabhängig wäre :-(
Kommentar ansehen
08.06.2010 21:30 Uhr von certicek
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ dr.b: Das verstehe ich nicht. Solltest Du mal erläutern. Man muß nur jemanden (wie zum Beispiel der UNO) die Kompetenzen übertragen.

Weder IDF oder Hamas sollen den Fall untersuchen. Das würde ich auch als Quatsch betrachten.

[ nachträglich editiert von certicek ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 21:34 Uhr von dr.b
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@certicek schau in die Vergangenheit...Uno-Marionetten die an der Nase herumgeführt werden....das kann man sich fast sparen.
Die Uno hat keine Zähne...das ist das Problem....und ggü. Israel ist aus New York nicht gerade Objektivität zu erwarten....
Kommentar ansehen
08.06.2010 21:47 Uhr von certicek
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ dr.b: Nun gut. Wenn ich Deiner Argumentation folge, würde es bedeuten, daß es keine Aufkärung gibt. Meiner Meinung nach ist der Vorschlag von Ban Ki-Moon am Wochenende ein guter Ansatz.
Leider in deutschen Medien wenig diskutiert.
http://www.telegraph.co.uk/...

PS.: Übrigens in diesem Zusammenhang auch lesenswert:
http://www.richardsilverstein.com/...

[ nachträglich editiert von certicek ]
Kommentar ansehen
09.06.2010 21:29 Uhr von fardem
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@friedrich: wie selbstverliebt.
natürlich gibt es die.
Kommentar ansehen
10.06.2010 09:59 Uhr von fardem
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@friedrich: weil ihr nur schlechtes über uns berichtet und alle anderen einfach ausblendet.

Das ist eure art von demokratie und Menschenrechte.

Kannst du Türksich dann lies hier welches über ein Verfahren berichtet wo 6 Polizisten wegen diese dinge angeklagt wurden.
http://www.memurrehberi.com/...

edit: Ehrenmorde sind schon seit einer weigkeit uverboten und werden auch bestraft.
das ist nicht der erste sondern einer von vielen.
Mord ist Mord.

[ nachträglich editiert von fardem ]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?