08.06.10 15:47 Uhr
 376
 

Istanbul: Wladimir Putin zum Frühstück bei Recep Tayyip Erdogan

Wladimir Putin, Russlands Premierminister, und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan, trafen sich am Dienstag vor einem arbeitsreichen Tag bei einem Bilateral-Treffen zum Frühstück.

Putin nimmt bei dem Treffen in der Türkei an einem Gipfel teil, bei dem es um Kooperation und vertrauensschaffende Maßnahmen in Asien geht.

Die beiden Premierminister trafen sich am Eingang des Veranstaltungsortes. Nach einer freundschaftlichen Begrüßung begaben sie sich zu den Verhandlungen. Die Öffentlichkeit war während des Treffens ausgeschlossen.


WebReporter: 4G4
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wladimir Putin, Recep Tayyip Erdogan, Frühstück, Plenarsitzung
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan lobt Türkei als führend in Sachen Pressefreiheit
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"
Recep Tayyip Erdogan verärgert Griechenland: Grenzen in Frage gestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2010 13:38 Uhr von Hanno63
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
richtig, nur missverständlich , das letzte im text,....
denn::..
die internationalen Untersuchungen, welche auch von Putin angestrebt werden, betreffen die dreiste "Einreise" der Provokanten und "wie" man sowas , wie diese "Reklame-Aktion", in Zukunft verhindern muss,...
um eine Eskalation zu verhindern.
Kommentar ansehen
22.06.2010 23:15 Uhr von xlibellexx
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Putin bei Erdogan .......und es geht darum das die Flotten mit den Hilfsgütern..... ungekappert dort ankommen soll wo es hin soll !

Als ich dies gelesen hatte ! musste ich nur noch Grinsen :)

Wieso sind nicht die Allierten da ! die Grossmäuler ??????
Weil dies langsam zu gewagt ist ! und Putin gezeigt hat , er kann auch anders !

alle nur Weicheier , und ich frag mich wie leicht ein Schwarzer Präsident wurde ! weil kein anderer Arsch in der Hose hatte ! musste er diese stellung halten :)
Armer Obama ...der ist seit seinem Amtsantritt bedeutend älter geworden , vergleicht mal die Bilder !

gute entscheidung mit Putin ! ist ein Kühler kopf

[ nachträglich editiert von xlibellexx ]
Kommentar ansehen
24.06.2010 08:09 Uhr von Hanno63
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ xlibellexx ...guck mal in einen Spiegel auch älter geworden..??
Wer soviel hetzt und "nur" negativ denken kann,..
wird viel schneller alt.

Also..???
Bald Opa..??..oder doch Greis..??

übrigens :wer ist Putin heute..??

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
25.06.2010 06:55 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Hanno63 :): ich Hetze nicht :) es ist nur das was man von aussen als dritter sieht !

was hat das mit Hetzen zu tun ? wenn die Medien das so bringen , und das kommt dabei raus :) ...Wirre gedanken lol*

Spiegel und Ich , verstehen uns noch sehr gut :) und älter werden auch kein Problem, ich werde immer noch in den Spiegel schauen , weil das zum Leben gehört !

Und Hanno63.... ist doch nur in diesem Moment meine Meinung zu diesem Thema , und es ist so wie es ist , zur Zeit spielen doch die einzelnen Länder ein Katz und Maus spiel !

Und ist es nicht so , das bei jeder Politikführung , egal welche Länder , das gemeine Volk , diesem ausgeliefert ist ! hat man das Glück und die gewählten halten ein was die einem versprechen , kann mein ja froh sein , die richtige Wahl getroffen zu haben :)
Ich zeige nicht mit dem Finger , es ist aber Fakt , zur Zeit hängt alles am Seidenen faden ! so wie die Köpfe der Politiker arbeiten , wird dementsprechen die Weltpolitik aussehen , und wie es jetzt aussieht brauch man noch was zu sagen ! jeder schreibt hier seine Meinung , und die meine ist jetzt diese !
Dort unten ab Europa sind die beiden und mehrere die jetzt einige entscheidungen treffen müssen , nicht belanglos ! und wir können nur hoffen das es eine entscheidung sein wird ! die Global etwas bringen muss / müsste .... :)
und wenn ich ab und zu Wirres zeug schreibe , dann nur weil die Weltpolitik auch so ist , was anderes kann einem ja nicht da Produktives einfalllen ...lol*

mfg :)
Kommentar ansehen
25.06.2010 08:03 Uhr von Hanno63
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ xlibellexx ..O.K.,bin auch selber froh, dass der Spiegel noch brauchbare Bilder abgibt,.
Das mit dem seidenen Faden ist schon immer so gewesen und ist politisch wohl auch gewollt, damals "kalter Krieg" dr überhaupt nicht stattfand: täglich DDR-Brötchen für Kaufhäuser im Westen. Hamburger Hafen voll mit vielen russischen Waren und Rückwärts genauso ,...-zig Millionen Tonnen Weizenfür die UdssR usw. ..."täglich" und das wird immer für´s "blöde Volk" so bleiben , als Steuerung für Bereitschaft zum Leiden.

politisch , war bloss eine Korrektur , nicht "mehr" Provokation, sondern die "gemachten Provokationen" und solche zu vemeiden , das ist Thema, auch wenn Israel aus Vorsicht,...man muss ja leider "immer" von bösen Überraschungen ausgehn , umso mehr da auch schon provokativ das Wort "friedlich" und "Hilfsaktion" besonders betont und ausdrücklich immer mehrfach, genannt wurde und das schon lange vor der Abfahrt und die Begleit-Sprüche:
""Niemand hilft , ...nur wir aus der Türkei ,..wir haben den Arsch in der Hose für so eine Hilfsaktion, denn die Leute krepieren da und die ganze Welt guckt ohne zu helfen dabei zu,""... und andere polemische Aussagen, trotz der Widersprüche und Bestätigungen der "einigermassen Versorgung" aus Gaza
Wenn das nicht sehr vorsichtig macht , ...
da ist eine Untersuchung ,"bevor" Bomben schaden anrichten oder andere Überraschungen passieren bei minutiös telefonisch und radartechnischer Überwachung der gesammten Route , ja auch das Abweichen von einer vorher zugelassener Seestrasse , für Israel eine imaginäre Bedrohung,
Das die Überprüfung etwas vor dem "?" Hoheitsgebiet stattfand war also vorgegeben und weltweit üblich bei vorraussichtlicher Bedrohung.
Das die Aggression von den bzw. "dem" Schiff, schon Stunden vorher vorbereitet wurde, zeigen ja auch die Video´s.
Da täglich grössere Lieferungen in die Gaza-Zone gehen und auch Hospiz-Besuche üblich sind , war in Wirklchkeit kein besondrer Grund für diese Aktion und die vorher über Ägypten angebotenen Transporte (ohne Probleme) wurden ja abgrelehnt,. usw...

Da die Provokation also schon seit Abreise bekannt war, ...
musste es so kommen , wie es passierte und man kann allgemein froh sein dass dabei nicht nochmehr Leute starben.

Genau darum ging die Diskussion und um die Bitte solche Aktionen "nicht" zu übertreiben, denn damit würde auch die allgemeine Annäherung zwischen den Weltstaaten
wieder gefährdet , ...oder ob sowas die Absicht wäre, weil z.B. Erdogan immerwieder solche provokativen Sachen machte,...auch mit seinen verschiedenen "bösen, drohenden Sprüchen" und es besser nicht übertreiben möge, da ja indirekt auch der Welt-Friede immerwieder damit bedroht würde. ...
so ähnlich wurde es bei einer öffentlichen TV-Diskussion mit einigen politischen Leuten (auch Begleiter Putin´s..??), bekannt.
Das alles + die andere Politik-Sachen dabei, ist für alle Beteiligten wichtig , aber nicht bedrohlich, was hier aber wohl so dargestllt werden sollte, denn sonst wäre sowas alltägliches wie Staatsbesuch garnicht erwähnenswert.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan lobt Türkei als führend in Sachen Pressefreiheit
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"
Recep Tayyip Erdogan verärgert Griechenland: Grenzen in Frage gestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?