08.06.10 13:40 Uhr
 3.333
 

Höchste Geschwindigkeitsänderung durch Triebwerkseinsatz: "Dawn" bricht Rekord

Die Raumsonde "Dawn" hat den Weltrekord für die höchste durch Triebwerkseinsatz erzielte Geschwindigkeitsänderung im Weltraum verbessert. Zu dieser als "Delta-v" bezeichneten Größe zählen alle Geschwindigkeitsänderungen, die ein Raumfahrzeug nach Abtrennung der letzten Trägerraketenstufe durchführt.

Berechnet wird Delta-v über den gesamten Missionsverlauf. Am 5. Juni brach Dawn den bisherigen Rekord von 4,3 km/s (15.480 km/h), aufgestellt von der Raumsonde "Deep Space 1". Dawn verfügt über einen aus drei Aggregaten bestehenden Xenon-Ionenantrieb, der insgesamt schon 620 Tage in Betrieb war.

Die zwei erklärten Hauptziele der Raumsonde sind der Asteroid "Vesta" und der Zwergplanet "Ceres", die intensiv erforscht werden sollen. Nach Erfüllung der Mission in einigen Jahren könnte Dawn einen weiteren Rekord brechen: Den für die längste ununterbrochene Antriebsphase eines Raumfahrzeugs.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rekord, Geschwindigkeit, Raumsonde, Raumfahrzeug
Quelle: www.raumfahrer.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2010 13:40 Uhr von alphanova
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Glückwunsch. Die Verbesserung des Weltrekords spricht für die Effektivität der Ionentriebwerke, auch wenn sie relativ viel Zeit zum Beschleunigen brauchen. Für Missionsprofile wie das des Dawn-Projekts sind sie jedenfalls sehr gut geeignet.
Kommentar ansehen
08.06.2010 14:18 Uhr von GLOTIS2006
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Neuer Rekord? Hat den Rekord gebrochen, gut. Aber wo liegt dann der neue Rekord?
Kommentar ansehen
08.06.2010 14:24 Uhr von mr.jac
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@GLOTIS2006 im Weltraum. :D
Kommentar ansehen
08.06.2010 14:26 Uhr von Babykeks
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@GLOTIS2006: Die letzten beiden Sätze...lies sie! @GLOTIS2006: Die letzten beiden Sätze...lies sie!

ProTip: "in einigen Jahren" "ununterbrochene Antriebsphase"

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 14:31 Uhr von jpanse
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Babykeks: Die Raumsonde "Dawn" hat den Weltrekord für die höchste durch Triebwerkseinsatz erzielte Geschwindigkeitsänderung im Weltraum verbessert.

ProTip: "in einigen Jahren" "ununterbrochene Antriebsphase"

Hmm In den letzten beiden Sätzen ist von "Geschwindigkeitsänderung" nichts zu finden.

In den letzten beiden Sätzen bricht sie noch einen "weiteren Rekord"
Kommentar ansehen
08.06.2010 14:33 Uhr von hauptschuhle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja im Weltraum ist nicht unbedingt auf der Erde

man spricht doch von Weltrekord, wenn das auf der Erde passiert ist..

[ nachträglich editiert von hauptschuhle ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 14:58 Uhr von infi123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hauptschuhle: ne. Was du meinst müsste "Erdrekord" heißen ;D

die Welt bezeichnet immer noch alles was ist.
Kommentar ansehen
08.06.2010 15:19 Uhr von Babykeks
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@jpanse: Falls Dein Kommentar Interesse ausdrücken: @jpanse: Falls Dein Kommentar Interesse ausdrücken sollte, empfehle ich etwas Recherche im Bereich "Beschleunigung im Vakuum" oder "Relative Geschwindigkeiten der bekannten Bestandteile des Universums" - wirklich nur ein wenig; dann ist einem die Antwort auf GLOTIS´ Frage auch sofort klar...

Falls Du allerdings nur stänkern wolltest, empfehle ich die Recherche trotzdem - aber mit dem Hinweis "Si tacuisses, philosophus mansisses"... Diese Variante fände ich persönlich unterhaltsamer - aber mit ersterer wär ich auch zufrieden. :D

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 17:42 Uhr von Leeson
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie weit: könnte man es mit Ionen(Plasma)-Triebwerken treiben?!

Wieviel Leistung könnte man irgendwann rausholen?
Mehr Beschleunigung und noch mehr Endgeschwindigkeit?

Irgenwann werden wir Raumschiffe bauen die wie in SciFi-Filmen aussehen und ich denke das dort erstmal Ionentriebwerke eingesetzt werden.

Aber ein Raumschiff wiegt schon ETWAS mehr als eine Sonde.
Kommentar ansehen
08.06.2010 19:35 Uhr von Sneik
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kann doch nicht sein das in Bezug auf Raumfahrt immerzu etwas verbessert wird oder etwas neues erfunden wird, aber unsere Autos immer noch nur mit Benzin oder Wasser aus dem Golf von Mexico leistungsfähig sind...
Kommentar ansehen
08.06.2010 19:50 Uhr von Babykeks
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Halma: Hätte mich schon sehr gewundert, wenn Dein: @Halma: Hätte mich schon sehr gewundert, wenn Deine Antwort richtig gewesen wäre...

Aber ich habe extra für Dich die Quelle angeklickt und da steht vor Deiner Zahl doch noch der andere Teil des Satzes, den Du vielleicht im Zeitdruck überlesen hast/wolltest. ^^

Nochmal fix erklärt: Gestartet 2007 - und wenn ALLES klappt wie geplant, dann im Jahre 2015 theoretisch Deine Geschwindigkeit (man beachte Zukunft und Signalwort "theoretisch").

Das war aber auch irgendwie klar, dass wenn die Sonde am 5.Juni den bisherigen Rekord gebrochen hat, sie nicht heute schon ihre Endgeschwindigkeit erreicht hat.

Wenn ich nach Dir gehe, könnte ich ja heute schon bei Guinness anrufen, weil ich in 20 Jahren theoretisch den Rekord des längsten Diskussionsthreads zu wissenschaftlichen Themen bei SN aufgestellt haben werde. ;D


Und um das ein für alle mal zu beenden: Lieber GLOTIS2006, die Sonde DAWN beschleunigt seit ihrem Start 2007 langsam aber kontinuierlich um 290km/h alle 12 Tage und hat am vergangenen Samstag eine Geschwindigkeit erreicht, die den bisherigen Weltrekord übertroffen hat.
Da dies jedoch nicht Sinn der Mission war, beschleunigt sie während ich hier tippe IMMER NOCH WEITER. Also steht der letztendliche Weltrekord erst dann fest, wenn die Triebwerke der Sonde das letzte Mal abgeschaltet werden. Voraussichtliches Missionsende liegt nicht vor 2015.

So. Alle, für die das offensichtlich war, bitte ich um Nachsicht.
Und bei allen, für die meine ersten Hinweise zu komplex gewählt waren, entschuldige ich mich - ich wollte Eure Neugier wecken und Euch zum denken anregen. Selbst auf sowas zu kommen, macht mehr Spass, als Eure Art von Kommentaren zu verfassen... ;)


Als kleines Schmakerl noch ein Edit: Alle Geschwindigkeiten, um die es hier geht, nehmen die Abtrennung der letzten Raketenstufe als Nullpunkt an - egal wie schnell (im Vergleich zu was auch immer, zur Erde, Sonne, zum Mittelpunkt des Universums, etc.) die Sonde da gerade war.

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 21:40 Uhr von MBGucky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Babykeks: Aber in einem Punkt hat Halma schon recht. Wie hoch der neue eigentliche Rekord ist, steht nicht in der News. Der lautet nämlich: 290km/h je 12 Tage. Lass mich das mal eben ausrechnen. Das sind 1,00694km/h²

Edit: Damit sollte auch klar sein, dass sich dieser Rekord tatsächlich nur auf den Weltraum bezieht. Hier auf der Erde hat jedes Fahrzeug eine bessere Beschleunigung. Nur halten die Fahrzeuge hier diese Beschleunigung eben keine 12 Tage durch ;)

[ nachträglich editiert von MBGucky ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 22:09 Uhr von Babykeks
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@MBGucky: Ist das echt so leicht misszuverstehen? @MBGucky: Ist das echt so leicht misszuverstehen? Die Geschwindigkeitsänderung beschreibt NICHT die Beschleunigung. Es geht hier wirklich um die Endgeschwindigkeit(!) - und zwar im Vergleich zur Geschwindigkeit, die die Sonde bei Abtrennung der letzten Stufe hat. (siehe kleines Schmankerl)

Somit KANN auch der eigentliche neue Rekord nicht in der News stehen, da sich die Zahl mit jeder Sekunde ändert/erhöht.

DAS müsste doch aber jetzt narrensicher sein?!
Kommentar ansehen
09.06.2010 13:54 Uhr von GLOTIS2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Babykeks: Danke für die Aufklärung.

Es gibt doch noch Leute hier, die sich mal eine Minute nehmen, um eine Frage zu beantworten.
Kommentar ansehen
09.06.2010 16:06 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke: für die Berichtigung. Jetzt sollte es auch jeder Trottel wie ich verstanden haben.

Ich schätze mal das kommt daher weil ich viel Science Fiction lese und da logischerweise immer von Beschleunigung die Rede ist.

Wofür ihr beide jetzt aber nen Minus bekommen habt ist mir immernoch schleierhaft (am hübschen Userbild kanns nicht liegen ;)). Ich bin mal so frei und gleiche das aus.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?