08.06.10 11:52 Uhr
 536
 

Chemnitz: Mann schoss aus Langeweile 59-jährige Frau an

"Sonst habe ich immer auf Zielscheiben geschossen, aber das war langweilig", so der 28-jährige ungelernte Installateur Guido S. am gestrigen Montag vor dem Landgericht Chemnitz. Vor einem Jahr hatte der Angeklagte aus einer Wohnung mit einem Luftgewehr auf Passanten geschossen.

Ein Geschoss traf die 59-jährige Beate G. am Fuß. Die Frau leidet noch heute unter Schmerzen als Folge des damaligen Anschlages. Dabei ist Guido S. bei der Justiz kein Unbekannter. Im März wurde er wegen fahrlässiger Tötung verurteilt, weil er einen Menschen tot gefahren hatte.

Für dieses Delikt wurde er in der Berufungsverhandlung nun zu einer Haftstrafe verurteilt. Für das Schießen mit dem Luftgewehr muss er zusätzlich 700 Euro Schmerzensgeld und 255 Euro für die Behandlungskosten des Opfers bezahlen. "Sie haben nichts dazugelernt!", sagte ihm der Richter.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuss, Chemnitz, Langeweile
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2010 11:52 Uhr von Kamimaze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle geht nicht genau hervor, wie hoch die Haftstrafe für die Todesfahrt ausfällt, es ist aber glaube ich ein Jahr.
Kommentar ansehen
08.06.2010 11:58 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Darf ich dem mal aus Langeweile: Die Familienjuwelen mit einem Morgenstern massieren?

Ich mein: gehts noch? Mehrmals auffällig -> gemeingefährlich. Es ist doch davon auszugehen, daß der nach immer schlimmeren ´Kicks´ sucht und mal was wirklich schlimmes passiert.

EDIT: Ist ja bereits passiert - ein Mensch ist tot.

700 Euro Schmerzensgeld fürs Angeschossen werden -> das ist deutlich zu wenig. Da muß die Frau einen sehr schlechten Anwalt gehabt haben. Ich bin da eher auf Summen im Bereich 5-stellig eingestellt. Im Luftgewehr werden gerne Bleigeschoße verwendet und diese haben im Körper sicher noch so ihre Nebenwirkungen.

[ nachträglich editiert von rubberduck09 ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 12:11 Uhr von Bordeaux_Carnigo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Finde jetzt die Todesfahrt deutlich schlimmer, als den Luftgewehrschuss. Ne Lufgewehrkugel geht grad mal bis unter die Haut, wenn man sie direkt entfernen lässt dürfte es eigenlich keine folgeschäden geben. Da sind 700€ Schmerzengeld schon Ok, zumindest wenn man bedenkt, dass man bei Verlust von Körperteilen oder schweren Entstellungen grad mal nen paar Tausend kriegt. 1 Jahr für fahrlässige Tötung ist aber zu wenig wenns stimmt.
Kommentar ansehen
08.06.2010 12:16 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schmerzensgeld: Ich seh das jetzt einfach (bei heilbaren Verletzungen):

Wie lange kann ich nicht latschen, wenn mein Fuß dermaßen verletzt wird? Diese Zeit bin ich arbeitsunfähig. Also mal das Gehalt der Zeit rechnen - und dann Mal 3, denn ich arbeite idr. nur 8h/Tag - 16 weitere Stunden bin ich aber weiterhin ´behindert´.

Schwierig wirds bei Arbeitslosen/Rentnern - also die Berechnung. (Wobei bei H-IV da sowieso das Amt die Kohle einsteckt, weil die solange die Stütze auf 0 setzt...)
Kommentar ansehen
08.06.2010 12:47 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sie haben nichts dazugelernt wenn man sich so manche Wiederholungstaeter und dann den Richter nach dem Rechtsspruch so anschaut, koennte man das gleiche auch zu diesen Richtern sagen...

Was is eigentlich ein ungelernter Installatoer...hat der das mal gemacht aber ohne abschliessende Ausbildung?

Dann kann man sich ja immer als ungelernter * bezeichnen, wenn man mit * irgendwann mal was zu tun hatte...
Kommentar ansehen
08.06.2010 13:51 Uhr von Bordeaux_Carnigo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diabetes: Wär noch die Frage ob die Frau Diabetikerin sind, dann sind 250 für die Behandlung deulich zu wenig, da Fußverletzungen bei diabetischen Füßen sich schnell ausweiten und besonderer Behandlung bedürfen. Könnt hier nen paar fiese Bilder posten, mach ich aber nicht ;-)
Kommentar ansehen
11.08.2010 17:01 Uhr von mAdmin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bordeaux_Carnigo: danke für deinen inhaltslosen beitrag. wir könnten auch gleich fragen ob die frau an einer pavk leidet und mit laienwissen prahlen.
wie unnötig und unlustig zugleich?

zur news:
erstmal wegsperren im gefängnix ne ausbildung machen lassen und den jungen man auffangen. sonst kommt er bald raus und zündet aus langeweile menschen an.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 13 Schüssen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?