08.06.10 11:19 Uhr
 2.204
 

Einige Suchmaschinen-Dienste von Google wurden in der Türkei gesperrt

Das türkische Telekommunikationsministerium hat bekannt gegeben, dass von dem US-amerikanischen Internet-Konzern Google einige Dienste gesperrt wurden.

Nach Angaben sollen die Gründe dafür im rechtlichem Bereich liegen. Nähere Angaben wurden allerdings nicht gemacht. Außer Googles Suchmaschine sind noch Dienste, wie der Sprachservice, die AppEngine, FeedBurner und Analytics, von der Sperrung betroffen.

Es wird vermutet, dass die Sperrung mit einem Vorgang zusammenhängen könnte, bei dem 2008 das Video-Portal YouTube gesperrt wurde. Damals wurde angeblich der Staatsgründer Atatürk in einigen Videos verunglimpft.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Türkei, Google, Sperre, Suchmaschine
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2010 11:33 Uhr von NemesisPG
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Ein Schelm wer Warten wir mal die tatsächlichen Gründe ab .
Kommentar ansehen
08.06.2010 11:43 Uhr von saber_
 
+17 | -19
 
ANZEIGEN
warum wird immer berichtet wenn in einem anderen land irgendwas gesperrt wird?

dabei ist deutschland das mit unter schlimmste land was internetsperren angeht... aber den dreck vor der eigenen tuer interessiert ja nicht...bei den anderen ists ja anscheinend immer dreckiger;)
Kommentar ansehen
08.06.2010 11:52 Uhr von Kappii
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
@saber_: dann zähl doch bitte mal auf was in Deutschland so alles gesperrt wird.
Kommentar ansehen
08.06.2010 11:55 Uhr von Bordeaux_Carnigo
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Strafrechtlicher Grund: Denke da hat was mit Artikel 301 des türkischen STGB zu tun
"Art. 301

Herabsetzung der türkischen Nation, des Staats der Republik Türkei, der Institutionen des Staates und seiner Organe
(1) Wer die türkische Nation, den Staat der Türkischen Republik, die Große Nationalversammlung der Türkei, die Regierung der Türkischen Republik und die staatlichen Justizorgane öffentlich herabsetzt, wird mit sechs Monaten bis zu zwei Jahren Gefängnis bestraft.
(2) Wer die staatlichen Streitkräfte oder Sicherheitskräfte öffentlich herabsetzt, wird gemäß Abs. 1 bestraft.
(3) Meinungsäußerungen, die mit der Absicht der Kritik erfolgt sind, stellen keine Straftat dar.
(4) Die strafrechtliche Verfolgung wegen dieser Tat hängt von der Ermächtigung des Justizministers ab."

Wenn die Internetdienste für die Inhalte Verantwortlich gemacht werden und darin z.B. Atatürk verunglimpft wird ist es dort halt ne Straftat. In DE werden auch Seiten gesperrt, die den Holocaust leugnen oder gutheißen.
Kommentar ansehen
08.06.2010 12:09 Uhr von strausbertigen
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
lol: hat schonmal jemand die ganze Türkei ausser die Touriburgen gesehen? Was will man da bitte "herabsetzen"? Das ist ernst gemeint.
Kommentar ansehen
08.06.2010 12:13 Uhr von DeeRow
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Ich finds: auch blöd. Ein ausgewachsener Türke sollte eigentlich nicht durch eine eventuelle Verunglimpfung aus der Ruhe zu bringen sein.

Oh... da hab ich wohl einiges nicht mitbekommen :-)
Kommentar ansehen
08.06.2010 12:26 Uhr von Canay77
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@Kapii: geh doch mal auf you tube. Dort gibt es eine Menge Videos etc. die du nicht ansehen kannst. Workaraounds gibts genug, aber gesperrt sind die sachen trozdem.
Kommentar ansehen
08.06.2010 12:33 Uhr von Kappii
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Canay77: zum beispiel?
Kommentar ansehen
08.06.2010 12:37 Uhr von saber_
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@kapii: ich sag ja das man die scheisse vor seiner haustuer garnicht sieht....

wuesste garnicht wo ich anfangen sollte aufzuzaehlen... aber ich muss mein surfverhalten jedes mal aufs neue aendern wenn ich wieder in deutschland bin... und wenn dann deine bekannten aus dem ausland mit links ankommen und diese nicht funktionieren merkste erst wieviel wirklich nicht zugaenglich ist aus deutschland...

und wie canay77 schon sagte... das allerbeste und allerkrasseste beispiel hierfuer ist immernoch youtube... womit youtube in deutschland quasi unbrauchbar gemacht wurde...

man kann sichs natuerlich auch schoenreden...

achja... nein ich schau keine kinderpornos an... auch keine seiten mit anleitungen fuer terrorangriffe... nichts illegales! ich find es aber lustig das youtube in deutschland seitens gema oder sonstwas videos sperrt, obwohl manchmal die lieder auf den seiten der kuenstler kostenlos zum download bereitgestellt werden... irgendwie lustig
Kommentar ansehen
08.06.2010 12:41 Uhr von Canay77
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Kapii: Sorry bin im moment noch in der Arbeit, da geht you tube nicht. Aber daheim sende ich dir gerne paar beispiele. Wie viele sollen es denn werden? 100,200,300....?

@4G4
Is doch alles gelogen. So was gibts hier nicht :rolleyes:

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 12:47 Uhr von httpkiller
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.06.2010 12:47 Uhr von Kappii
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
jutt: es tut mir wirklich leid wenn ihr eure Lieblingsvideo von Shakira, Lady Gaga und Queen nicht auf Youtube sehen könnte, weil die GEMA, Universal oder Virgin Records damit Geld verdienen und dies den Künstler oder Rechteinhabern zu gute kommt.

Aber wenn ich auf Youtube ein Video hochlade, in dem ich auf schlimmste Konrad Adenauer oder Angela Merkel beleidige(damit meine ich nicht übele Nachrede), wird das mit Sicherheit nicht auf Druck der Bundesregierung gelöscht.

Es geht hier um Meinungsfreiheit und nicht euer Recht auf kostenlose Musik.
Kommentar ansehen
08.06.2010 13:00 Uhr von Canay77
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@kapii: Okay vielleicht haben wir jetzt das falsche Beispiel gewählt, es war aber das einfachste. Ein Video ansehen zu wollen ist nicht gleich zu setzen mit runterladen. Google doch einfach ein bischen über das Thema. Da gibts eine Menge Infos. Oder du machst es wie meine Kinder. Einfach NEIN sagen und alle anderen Fakten ignorieren. (meine Kinder sind übrigens 3 und 5, in dem Alter ist solch ein Verhalten normal...)

Eine Frage hab ich noch an dich:
"Shakira, Lady Gaga und Queen " wie bist du auf diese Mischung gekommen?

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 13:01 Uhr von cartmansan
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@4G4: "Es gibt einige Videos von Terrorverherlichung usw, worin mit dem umbringen von Polizisten und Soldaten geprahlt wurde... "

Die sollten sich mal lieber um die antisemitische Propaganda in ihrem Staatsfernsehen kümmern:
http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...

Das zweite Video ist eine schauspielerische Meisterleistung.. soviel zum Thema prahlen mit dem Umbringen von Polizisten und Soldaten.

lustigerweise ist sowas in unserem achso zensurfreudigen Deutschland nicht gesperrt.
Kommentar ansehen
08.06.2010 13:04 Uhr von Canay77
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@Cart: Ich kann die Videos leider nicht ansehen. Aber wenn du über die Türkei redest und im gleichem Atemzug den Begriff Antisemitisch nutzt hast du a) von der jüdischen Geschichte keine Ahnung b) bist du nur auf Hetze aus.

Redest du über Deutschland lehnst du dich seeehrr seeehr weit ausm Fenster.

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 13:07 Uhr von Kappii
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Canay77: weil ich mir ziemlich sicher bin, dass die Rechte der Musik dieser Künstler bei Majorlabel liegen :)

und übrigens: Ich stelle fragen wie ein kleines Kind, weil ich genau verstehen möchte von welchen Inhalten ihr hier redet die gesperrt/zensiert werden. Da hilft mir kein Kommentar a la "in Deutschland wird sooo viel zensiert".

[ nachträglich editiert von Kappii ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 13:13 Uhr von Canay77
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Kapii: Versteif dich doch jetzt nicht auf die Musikgeschichte, bitte. Es gibt noch genügend andere Bereiche in denen das Surfverhalten in deutschland eingeschränckt wird. Das ist aber auch in jedem Land usus.
Kommentar ansehen
08.06.2010 13:26 Uhr von fardem
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
gründe für die sperrung: Youtube (Google) hat auf wunsch der >Türkei das Video wo Atatürk zu sehen in der die Figur auf die Türkische Fahne Pinkelt nicht gesperrt.

Ebeneso hat Youtube sich nicht bereit erklärt ein Länderspezifischen Inhalt anzubeiten wie zum Beispiel das Für Deutschland gemacht wird.

Ebenso weigert sich google Steuern in der Türkei zu zahlen.
Desweiteren hat google letzte woche für Youtube Ip-Pools der Suchmaschiene für Youtube Benutzt.
Sie wollten somit die Sperre Durchbrechen.

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 14:01 Uhr von memo81
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@fardem: Ooooh, sowas darfst du hier nicht schreiben, siehst du die Minusse nicht? Das gefällt einigen Herrschaften hier nicht, du musst schreiben, wie blöd die Türken sind. Nachher bekommt man noch schlechte Laune, und außerdem: hier ist ALLES in Ordnung Leute, ihr seid bestens informiert, keine Infos werden euch verwehrt, ihr dürft sagen und machen was ihr wollt, schhhhhhhhhht, schlaft weiter, schhhhhtttt........
Kommentar ansehen
08.06.2010 14:22 Uhr von Bordeaux_Carnigo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Google: Halte es eh für ne Sauerei, dass Google fast nur in den USA steuern zahlt, bei den Gewinnen die sie Weltweit erwirtschaften.
Warum gibts zum Beispiel kein Google Deutschland, deren Gewinn hier voll versteuert wird. Würd auch nen paar Arbeitsplätze schaffen.
Kommentar ansehen
08.06.2010 15:26 Uhr von cartmansan
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Canay77: ich habe nie die ganze Türkei als antisemitisch bezeichnet, würde ich nie tun, hab selber Freunde dort.
Mit der aktuellen Regierung und der Propaganda auf TRT schauts allerdings anders aus.

Und wenn 4G4 meint, ein Video, bei dem ein israelischer Soldat das Baby in den Händen des Vaters erschießt, woraufhin dieser mit dessen Waffe 4 Soldaten niederstreckt basiere auf Tatsachen, frage ich mich wer hier das Medienopfer ist.
Kommentar ansehen
08.06.2010 15:30 Uhr von kloppkes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland sperrt auch: siehe dazu http://chillingeffects.org/
Kommentar ansehen
08.06.2010 15:35 Uhr von Arschgeweih0815
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
LOL – Fast schon tragigkomisch: Ob Atatürk tatsächlich gewollt hätte, dass wegen seinem Andenken in der Türkei Zensurzustände wie in der islamischen Republik Iran eingeführt werden, darf wohl stark bezweifelt werden.

PS: Und Deutschland sperrt nicht. Das ist Google, die von sich aus auf Bitte hin sperren. Und auch nicht ganzen Seiten oder IP-Bereiche, sondern einzelne Suchergebnisse, die über google.com immer noch aufrufbar sind.
Kommentar ansehen
08.06.2010 15:52 Uhr von fardem
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Arschdingsbums: genau dieser ist google nicht nachgekommen.
Sie erwiedern nicht mal die anfragen.

Und ja - Atatürk wäre sogar mehr als nur ein Schritt gegangen. Atatürk hat mehr als nur solche Lapalien unter strafe gestellt.
Atatürk war im gegensatz zu deinem Glauben eben nicht islamisch.
Diese zensur ist eben ein Kemalistische und Laizistische Zensur.
Speziell diese Zensur hat nichts mit dem Islam zutun.

Und zensur ist nicht Speziell ein Islamisches Problem.
Auch im China gibt es zensur, und hier Deutschland auch.
Zensur hat etwas damit zutun das man mit Beleidgungen ( in diesem falle ist es eine Beledigung) nicht umgehen kann.
Zensur hat eher etwas Narzischtises oder auch etwas von Ohnmacht zutun.

Aber wollen wir mal zugeben das das Internet für Menschen die Sich in der reelen welt nicht zutrauen würden hier auf unterste Niveaou sich miteinander unterhalten ( beschimpfen)
Was eben bei Youtube auf übeslte art und weise ausgelebet wird.

Das was hier in SN ist - ist ja schon mehr als Harmlos.

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 20:14 Uhr von maniistern
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und die wollen: in die Eu, dann erst mal nicht so pingelig sein

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?