07.06.10 23:33 Uhr
 2.266
 

1,5-Milliarden-Dollar-Spende durch die Stiftung von Bill und Melinda Gates

Microsoft-Gründer Bill Gates und seine Frau wollen über ihre Stiftung in den nächsten fünf Jahren 1,5 Milliarden Dollar für Gesundheitsprojekte zur Verfügung stellen.

Bei den Projekten handelt es sich unter anderem um Gesundheitsversorgung für Schwangere und Neugeborene. Diese Projekte sollen in Indien und Äthiopien Programme fördern, welche die hohe Mütter- und Kindersterblichkeit vermindern.

Melinda Gates betonte in einem Interview, dass arme aber auch reiche Länder Frauen und Kinder schlechter stellen als Männer.


WebReporter: vijesti
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Familie, Spende, Stiftung, Bill Gates
Quelle: news.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arizona: Microsoft-Gründer Bill Gates plant den Bau einer "intelligenten Stadt"
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2010 00:24 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+28 | -15
 
ANZEIGEN
Oh man "Diese Projekte sollen in Indien und Äthiopien Programme fördern, welche die hohe Mütter- und Kindersterblichkeit vermindern. "

Ja, diese Länder brauchen ganz dringend noch mehr Nachwuchs...
Kommentar ansehen
08.06.2010 00:26 Uhr von selphiron
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
das selbe habe ich auch gedacht.Wie wäre es denn damit die Bauern zu unterstützen, damit die 1. sich ernähren können und 2. nicht auf viele Kinder angewiesen sind?
Kommentar ansehen
08.06.2010 00:37 Uhr von JustRegistered
 
+17 | -18
 
ANZEIGEN
oder das geld in was: sinnvolles stecken, das den menschen der zivilisierten länder hilft.

afrikahilfe=geld verbrennen

[ nachträglich editiert von JustRegistered ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 02:15 Uhr von smoke_
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Familienplanung, soso.
Kommentar ansehen
08.06.2010 07:14 Uhr von MiaCarina
 
+16 | -16
 
ANZEIGEN
an die kalten hohlbirnen über mir hier werdn 1,5Mrd gespendet um den Tod von Müttern und Neugeborenen zu vermindern und von euch kommt so ein Müll... Da stellt sich mir doch die Frage, ob es euch einfach an Denkkapazität fehlt und zu begreifen, was es bedeutet, wenn sie sterben oder am leben bleiben... so wohl für die Mütter und Kinder selbst, wie für dessen Angehörigen, Freunde ect...
Kommentar ansehen
08.06.2010 07:29 Uhr von Jonny0r
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
also ich persönlich finde es kann uns ja egal sein wofür er spendet und sich einsetzt, das ist ganz allein sein problem und darüber sollten wir uns auch kein urteil erlauben.

ABER ich ziehe meinen Hut immer wieder vor den gigantischen Spenden dieses Mannes, da kann jeder von ihm denken was er will, aber ich finde es einfach immer wieder toll. Andere "Reiche" Menschen die Spenden an Weihnachten 1 Million von ihren x00 Millionen, aber das dann auch nur weil sie danach wochenlang von RTL in den Himmel gehoben werden. Im gegensatz zu der Gates stiftung denen es wirklich mehr drum geht zu Helfen als in die Zeitungen zu kommen.
Kommentar ansehen
08.06.2010 07:33 Uhr von SN_Spitfire
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@MiaCarina: Dasselbe dachte ich auch gerade.
Auf der einen Seite wettern sie alle gegen die Bonsen und Überreichen, aber wenn diese einen so hohen Betrag SPENDEN! wirds nichtmal gewürdigt. Dabei ist es mir egal, für was es eingesetzt wird.
Man kann sogar sagen, dass an dieser Spende jeder mit einem wondowsrechner daran beteiligt ist, denn Bill Gates ist einer, der mit seinem Vermögen andere durch diese Stiftung unterstützt.
DAS kann man von anderen Firmenchefs in dieser Kategorie nicht behaupten.

Bill Gates und seine Frau verdienen dahingehend meinen Respekt dafür!
Kommentar ansehen
08.06.2010 07:59 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.06.2010 08:25 Uhr von DieterKuhn
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: oje, wenn es nur so Leute wie Dich geben würde, dann hätten wir nur Arbeiter und keine Denker oder Unternehmer. Nur: Wer gibt den Arbeitern Arbeit?
Kommentar ansehen
08.06.2010 08:55 Uhr von Psyphox
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
wohow: find ich super von Billy, er hat ja auch gesagt das er bis zum lebensende 90% von seiner knete spenden will
Der spendet bestimmt noch was an andere leute ausser an schwangere frauen und deren kinder, also schluss mit dieser bescheuerten kritik.

[ nachträglich editiert von Psyphox ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 08:55 Uhr von Psyphox
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wohow: find ich super von Billy, er hat ja auch gesagt das er bis zum lebensende 90% von seiner knete spenden will
Kommentar ansehen
08.06.2010 08:55 Uhr von SN_Spitfire
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@DieterKuhn: Wetten, dass rubberduck09 an einem Windows Rechner sitzt?

Soviel zum Thema Geld aus der Tasche ziehen...
Kommentar ansehen
08.06.2010 09:04 Uhr von Phoenix88
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wolf im Schafspelz: Bill Gates ist ein Eugeniker er ünterstützt die Organisationen wie Planed Parenthood und Profamilia...
Sein ziel ist es garantiert nicht der Welt zu noch mehr menschen zu verhelfen sondern eher zu wenigern...
Es ist mit heutigen wissenschaftlichen erkenntnissen möglich impfstoffe herzustellen die gegen eine krankheit helfen aber gleichzeitig unfruchtbar usw. machen.
achja in deutschland macht man es anders: ELTERNGELD für die ärmsten der armen streichen (hartz4)..
mehr als die uns durch die blume sagen geht garnicht mehr: "arbeitet und kriegt keine kinder"!
bill gates war dieses jahr erstmal bei der bilderbergkonferenz anwesend... nun wird er sich beweisen müssen und die ziele der nwo propagieren: bevölkerungsreduktion - nicht alles wo schokolade draufsteht ist auch schokolade drin...

[ nachträglich editiert von Phoenix88 ]
Kommentar ansehen
08.06.2010 09:48 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wow: also die ersten kommentare sind die kaltschneutzigstens die ich bei sn jemals lesen durfte

vieleicht sollten diese spezialisten mal ein paar monate in den bedingungen leben danach werden sie bestimmt kleinere brötchen backen

so äh zum eigentlichen thema gute sache es fördert eben nicht das mehr frauen kinder bekommen nein nur das frau und kind auch überleben und das ist immer eine gute sache

ich mag zwar billis lebenswerk nicht aber was er abseits von dem ganzen pc krams macht ist große klasse
Kommentar ansehen
08.06.2010 10:36 Uhr von memo81
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Der liebe Herr Gates: war bei der letzten Bilderbergerversammlung, da geht es den Leuten nicht um Nächstenliebe oder irgendwelche Hilfe für andere.

Lasst euch nicht durch solche Nachrichten blenden.
Kommentar ansehen
08.06.2010 15:44 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@MiaCarina: Es ist natürlich besser die Überbevölkerung noch zu fördern und hinterher zuzuschauen wie sie alle verhungern...
Kommentar ansehen
09.06.2010 07:57 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht Steve Jobs nicht: so sieht es aus.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arizona: Microsoft-Gründer Bill Gates plant den Bau einer "intelligenten Stadt"
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?