07.06.10 20:24 Uhr
 1.428
 

Fußball: Borussia Dortmund hofft weiter auf die Zusage von Robert Lewandowski

Der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund möchte Robert Lewandowski vom polnischen Meister Posen unter Vertrag nehmen. Der BVB hofft auch weiterhin, dass es bald zu einer Vertragsunterzeichnung kommt.

Allerdings gibt es zwischen Posen, dem Spieler und dessen Berater erhebliche Probleme. Die Ablösesumme soll 4,5 Millionen Euro betragen und davon verlangt der Berater für seinen Mandanten einen Anteil von über 700.000 Euro.

Michael Zorc, der Sportdirektor der Dortmunder erklärte: "Wir sind uns mit Robert Lewandowski einig. Und wir sind uns mit Posen einig. Was die Probleme beider Parteien untereinander angeht, können wir nur vermitteln".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Transfer, Robert Lewandowski
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Fußball/Borussia Dortmund: BVB-Fans rufen zum Boykott gegen Montagsspiel auf
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt absolviert Probetraining bei Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2010 21:04 Uhr von Icemanxx01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sommerloch??? in dieser News steht nichts Neues was nicht auch schon vor 3 Wochen bekannt war. Desweiteren beinhalten die Quelle und die News einige Fehler:
Lewandowski hat einen Vertrag in dem festgehalten ist, dass
A. Der Spieler R. Lewandowski 10% des Transfererlöses und
B. Der Manager 10% des Transfererlöses vom jetzigen Arbeitgeber Lech Posen erhält. Das macht bei 4,5Mio 900.000Euro, nicht über 700.000.
Das ist allerdings schon wer weiß wie viele Wochen bekannt.
Aber dass passiert halt wenn jemand eine News von einer Quelle der Quelle der Quelle schreibt. Und transfermarkt.de ist m.M. nach auch keine Quelle sondern ein Diskussionsforum.
Kommentar ansehen
07.06.2010 21:18 Uhr von -IRIE-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Icemanxx: die Quelle ist doch Ruhrnachrichten, die größte Tageszeitung in Dortmund. Und was steht da?? genau 700.000€.
Kommentar ansehen
08.06.2010 16:18 Uhr von Icemanxx01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@-Irie-: und deswegen steht auch ganz dick in der Überschrift Deiner "Quelle ruhrnachrichten"

"Schenkt man der Gerüchte-Bastion transfermarkt.de Glauben"

der Artikel der Ruhrnachrichten basiert nur auf dem Thread von Transfermarkt.de
Kommentar ansehen
09.06.2010 03:44 Uhr von Wanne85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Icemanxx01: Transfermarkt.de ist einer der Seriösesten Quellen im Fussballbereich.

In Sachen Fussball kann ich nur Transfermarkt.de nennen und die BILD (hat nichts damit zu tun das die BILD werbung für Transfermarkt macht)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Fußball/Borussia Dortmund: BVB-Fans rufen zum Boykott gegen Montagsspiel auf
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt absolviert Probetraining bei Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?