07.06.10 18:59 Uhr
 77
 

Thilo Reffert gewinnt den Hörspielpreis der Kriegsblinden

Der Hörspielpreis der Kriegsblinden und der Filmstiftung NRW wurde in Bonn an Thilo Reffert (Magdeburg) vergeben.

Er bekam den Preis für seine Arbeit "Die Sicherheit einer geschlossenen Fahrgastzelle". Hier schildert der Autor, wie sich seine Mutter und seine Schwester am Tag des Mauerfalls mit einem Wartburg in Richtung Westdeutschland aufmachten.

Das Stück wurde laut der Jury "mit scheinbar leichter Hand, mit Witz und einem hinreißend verspielten O-Ton-Einsatz" produziert. Es wurde am 20. Jahrestags des Mauerfalls auf dem MDR gebracht.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Bonn, Auszeichnung, Hörspiel
Quelle: www.wdr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2010 19:09 Uhr von Cloverfield
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist das wohl langweiligste was ich jemals gelesen habe. und die überschrift hat das auch direkt verraten und trotzdem musste ich sie lesen, nur um diesen unqualifizierten kommentar abzugeben ;-)

wenigstens ist es mal ne news wo niemand vergewaltigt oder erschossen wurde!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?