07.06.10 15:20 Uhr
 11.282
 

80 Milliarden Euro: Größtes deutsches Sparpaket aller Zeiten ist durch

Das Sparpaket der deutschen Bundesregierung steht. Demnach sollen allein im Jahr 2011 über elf Milliarden Euro eingespart werden. Mittelfristig soll jedes Jahr mehr gespart werden.

Die Einkommenssteuer soll von den Sparmaßnahmen ausgeschlossen sein. Die Milliarden sollen vor allem durch Subventionssabbau, Entlassungen von Beamten und auch im Sozialbereich eingespart werden.

"Dieses Sparpaket war notwendig für die Zukunft unseres Landes. Es sind ernste Zeiten aber ich schaue positiv in die Zukunft", so die Bundeskanzlerin Angela Merkel.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Wirtschaft, Rekord, Angela Merkel, Milliarde, Bundesregierung, Sparpaket
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

111 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2010 15:30 Uhr von Hodenbeutel
 
+104 | -16
 
ANZEIGEN
Die Mittel und Unterschicht darf es wieder ausbaden, das ein Politiker mal an sich selbst denkt wenn er sagt wir leben über unsere verhältnisse kommt natürlich nicht in Frage -.-

Politiker sollten nicht mehr als der Durchschnittsbürger erhalten dürfen!
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:35 Uhr von Major_Sepp
 
+34 | -107
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:35 Uhr von Cybertronic
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
80 Mrd: gespart , und dann ? Das hatten wir unter Steinbrück auch schon mal....dann gings eben im nächsten Jahr weiter, aber zügiger !
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:37 Uhr von derSchmu2.0
 
+25 | -19
 
ANZEIGEN
Ma abgesehen davon dass da mal nicht bei sich selber gespart wird...finde ich diese Massnahmen noch relativ ok...

Gut man haette den Fehler der verminderten Mehrwertsteuer fuer Hotels rueckgaengig machen muessen...aber das waer ja n Eingestaendnis seitens der FDP, womit dann neue Koalitionsgespraeche Pflicht waeren, wie es auch schon sein muesste, seit klar ist, dass die Steuerversprechungen der FDP nicht umsetzbar sind.

Waere aber noch schoen gewesen, wenn die Regierung auch auf ihre eigene Erhoehung verzichten wuerde, das koennten die von mir aus auch noch extra betonen...naja das was so fehlt, wird dann wohl die naechste Regierung hoffentlich nachholen...

Im Grossen und Ganzen bin ich aber doch noch ein wenig ueberrascht...hab mir da schlimmeres ausgemalt...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:39 Uhr von esopherah
 
+49 | -12
 
ANZEIGEN
lol: wie wärs denn mal mit ministerien abschaffen oder diäten null runden?
Ich hab für unsere politiker kaste nur noch hass und verachtung übrig, jeder der mir verspricht dieses pack in haftung zu nehmen bekommt meine stimme, egal ob rechts oder links! Die gewerkschaften warnen vor schäden am sozialen frieden? Die haben den schuss nicht gehört, sozialer frieden wurde mit hz4 beerdigt, es geht hier nur noch um demokratie gegen verbrecherkaste.
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:40 Uhr von einsprucheuerehren
 
+54 | -8
 
ANZEIGEN
mir würden: da einige andere Bereiche zum Sparen einfallen. NATO, UNO, UN, EU, Afghanistan, Geschenke an Israel, Geschenke an den Rest der Welt, Politikerdiäten..

Edit: Gelder & Bürgschaften für Banken und Finanzwirtschaft, Gelder für den Überwachungsstaat, Politikerdiäten, Politkerdiäten, Politikerdiäten...

[ nachträglich editiert von einsprucheuerehren ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:40 Uhr von usambara
 
+102 | -7
 
ANZEIGEN
Westerwelle: "Wir haben in den letzten Jahren auch über unsere Verhältnisse gelebt."
Ihr schon, aber nicht das Volk
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:42 Uhr von Major_Sepp
 
+9 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:44 Uhr von Guschdel123
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist ein typisches Sparpaket à la Merkel: Der ganz große negative Aufrschrei kann (zum Glück) ausbleiben, große bürgernahe Entscheidungen fehlen aber auch hier.
Trotzdem sollte man vielleicht mal an den Wahlkampf und die damit verbundenen Versprechungen denken.(Stichwort: FDP / Steuerpolitik). Dass diese nicht umsetzbar war, war wohl vielen schon von Beginn an klar, versprochen und gewählt wurden sie trotzdem - der ´´Fehler´´ liegt immernoch im System.
Nächste Wahlen: Malt das Haus vom Nikolaus, macht die Stimmen ungültig - wenigstens so kann man Zeichen setzen.

Und jetzt lasst meine Meinung auf den Header minimieren..
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:47 Uhr von ROBKAYE
 
+43 | -6
 
ANZEIGEN
Das Geilste ist das z.B. die Abschaffung der Subventionen für Energiekosten bei Unternehmen und die "Luftverkehrsabgabe" logischer Weise durch die Industrie an den Endverbraucher weitergegeben werden... Es ensteht aber der Eindruch, die Politiker wollen jetzt auch mal der Wirtschaft an den Kragen, aber wenn man hinter die Kulissen schaut, ist es mal wieder das Dummvolk, was in den Arsch getreten wird.

Das ganze Paket besteht mal wieder wie immer ausschließlich aus den üblichen "Taschenspielertricks".

Und das der Spitzensteuersatz nicht erhöht wurde, sagt mal wieder alles über diese Regierung aus.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:52 Uhr von Milkcuts
 
+10 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:55 Uhr von damagic
 
+61 | -6
 
ANZEIGEN
wie lange lassen wir uns das eigentlich noch gefallen????

ich hatte seit drei jahren keine gehaltserhöhung und frau merkel spricht davon, dass "wir" über unsere verhältnisse gelebt haben, während zocker-bänker ihre pleite in der südsee feiern...aber hartzIV-empfänger sind gleich wieder der erste sparansatz...da krieg ich ne halsschlagader bis polen....
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:01 Uhr von U.R.Wankers
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Merkel:"wir erhöhen uns auch nochmal die Gehälter": damit es auch genug Gründe zum sparen gibt.
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:04 Uhr von wordbux
 
+48 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich kaum zu glauben Rettungspakete für alle die mit Geld nicht umgehen können, 750 Milliarden waren das alleine in D in den letzten 2 Jahren, inklusive Rettung der HypoRealEstate mit 300 !! Milliarden, worüber heute schon gar nicht mehr gesprochen wird....
Und jetzt DAS ? Sie kündigen einen knallharten Sparplan an und kürzen als allerstes bei den Ärmsten, bei den Opfern Dividenden getriebener Massenentlassungen ? Und als Begründung kommt dann: "Wir" haben über unsere Verhältnisse gelebt".
Ist das jetzt Ulkig ? Ungeheuerlich ? Oder was ?
Das muss man sich ja mal vorstellen, Deutschland bürgt fürs Weiterzocken ! Aber jetzt den Rotstift bei den Arbeitslosen anzusetzen -- schlägt dem Fass doch wirklich den Boden raus ...
Ach das haette ich fast vergessen: Merkel erhöht trotz Sparzwang die Diäten... Is klar ne ?

Gefunden auf einem Sozialhilfeboard von Drosophila
Entspricht voll und ganz meiner Meinung.
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:16 Uhr von ROBKAYE
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
@Milkcuts: oh, da fallen mir viele Dinge ein...

Erhebung einer Luxussteuer - Einführung einer Börsensteuer - Regulierung der Preisgestaltung im Pharmabereich - Anhebung des Spitzensteuersatzes - Festsetzen der KFZ-Steuer nach dem vorher gemessenen CO2 Ausstoß des Fahrzeugs uvm.

Und der Hammer ist, die Rentner bekommen mal wieder eine Nullrunde aufgebrummt und die Diäten der Regierungsparteien werden erhöht. Ist das Gerechtigkeit??

Fällt dir nicht auf, dass die Schere zwischen Arm und Reich durch solche Maßnahmen immer weiter auseinander geht, der Unmut im Volk auf Grund dessen immer weiter wächst und das Ganze somit im Endeffekt eine Gefahr für unsere Demokratie bedeutet??

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:19 Uhr von derNameIstProgramm
 
+22 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:25 Uhr von Cronion
 
+11 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:26 Uhr von Major_Sepp
 
+11 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:26 Uhr von Milkcuts
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE: "Erhebung einer Luxussteuer", "Einführung einer Börsensteuer", "Anhebung des Spitzensteuersatzes"

Drei schöne Punkte, die aber nur zu zwei Dingen führen: Abwanderung aller Reichen und Durchführung von Bankgeschäften im Ausland. In beiden Fällen hat Deutschland davon nichts ausser Verluste. Versetzt euch mal ind ie Lage eines Meschen mit viel Geld, und wahrscheinlich noch zwei Wohnungen woanders auf dieser Erde: Der hat schneller den Wohnsitz ins Ausland verlegt als ihr Spitzensteuersatz sagen könnt. Das ganze bringt also nicht viel. Lieber ein Reicher der 10% Steuern zahlt als ein Reicher der im Ausland sitzt und bei uns gar keine Steuern zahlt.

"Preisgestaltung im Pharamabereich"
Hier sehe ich tatsächlieh Möglichkeiten, aber vorher muss eine Monopol festegestellt werden, sonst sehe ich hier sehr stark die Freiheit in unserem Land gefährdet.

"Festsetzen der KFZ Steuer nach CO2 Ausstoß"
Wird in Deutschland nicht nach Hubraum und Schadstoffemission besteuert?

Nein, das mit den Diäten ist nicht gerecht. Die Politiker müssten sich genauso zurückhalten wie es alle anderen müssen.
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:34 Uhr von _Illusion_
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Funktioniert so nicht: Die Obrigkeit geht wohl davon aus, dass sich bis zum Zeitraum X 80 Millarden einsparen lassen aber NUR dann, wenn alle z.Z. geltenden Einnahmen und Ausgaben bis dahin gleich bleiben, was nicht der Fall sein wird :-)

Und .. ich bitte euch ... 11 Millarden 2010 ... wo liegt das Problem? Wenn man sich dreistellige Kredite beschaffen kann wieso denn nicht diesen PeanutsBetrag?

Achja .. hups ich hab ja vergessen, die großen Beträge sind ja für die Bankenrettung.

Naja egal, irgendwann is eh der Ofen aus :-)
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:40 Uhr von corpus_delicti
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
ich meine werden wir denn auch an den gewinnen der börse, der banken und der spekulanten beteiligt, wenn diese exorbitante umsätze machen - NEIN!!!! ich hab bisher nie was von der KfW oder der real estate od anderen banken bekommen, wieso sollen wir denn an deren schulden beteiligt werden, nur weil unsere korrupte regierung, spenden von denen bekommt, so eine miese schweinerei!!!
und jetzt sollen die ärmsten der armen herhalten, bin mal gespannt, da es ja lt versch. politker beim sparpaket keine tabus geben darf, ob die hotelierssteuer wieder angehoben wird, bleibt abzuwarten - ich denke sie bleibt bei 7%

[ nachträglich editiert von corpus_delicti ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:45 Uhr von maretz
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
lol: "Es sind ernste Zeiten aber ich schaue positiv in die Zukunft": Klasse, Frau Kanzlerin. Wenn ich IHR einkommen hätte dann wäre es mir auch zimlich egal wieviel da gespart wird. Dann intressiert es mich auch nicht ob die MwSt. jetzt 19 oder 25% ist -> bei dem Gehalt ist das praktisch egal.

Es wäre aber schön wenn ein Politiker jetzt mal EINEN MONAT mit dem Gehalt eines normalen durchschnittshaushaltes auskommen müsste. Und sei es nur zum Test - d.h. man legt dem ein "virtuelles Konto" an und der muss seine täglichen Ausgaben darauf begrenzen. Ich würde mich wirklich für das Ergebnis intressieren - wieviele von unseren Spitzenpolitikern würden DANN noch mit den Sparplänen zufrieden sein? Und: Wieviele von denen hätten am Monatsende noch genug Geld übrig um sich was zu Essen zu kaufen?

Aber solange ich nur sagen muss wie andere sparen und dabei selbst immer fetter werde - ja, Frau Merkel, SOLANGE würde ich auch positiv in die Zukunft schauen!
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:46 Uhr von robo01
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
jou danke schön: hauptsache das merkel hat sich noch schnell ihre diäten erhöht das ist ein schlag ins gesicht für jeden normalverdiener und hartz IV empfänger anstatt die besser verdiener zu melken geht es wieder mal an die kleinen ich denke mal es wird höchste zeit die da oben abzuwählen und mal ganz gepflegt frnzösische seiten auzuziehen alle raus auf die strasse alles dicht machen anders raffen die es wohl nicht mehr aber hauptsache wir zahlen brav an alle die es von uns deutschen haben wollen es ist zum kotzen dolle regierung
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:47 Uhr von Leeson
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Das ich nicht lache^^: Beamte werden entlassen?
Das sind die die in den Ruhestand gehen.
Gespart wird auch bei Beamten, die bekommen dieses Jahr mal keine Weihnachtsgelderhöhung....
Ohh wie schade!
Wie wäre es mit Gleichberechtigung?
Ich habe das letzte mal in meiner Lehrzeit Weihnachtsgeld bekommen, und das ist 5 Jahre her.

Die ganzen Beamten können mal ruhig auf 10-15% Gehalt verzichten und die haben immer noch mehr als der Normalbürger.

Oder die Beamten zahlen mal in die Sozialkassen mit ein...
Auch die Politiker bitte..!!!
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:50 Uhr von corpus_delicti
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Demonstration! naja ich denke 70-80% der deutschen bevölkerung ist unzufrieden mit der arbeit von schwarz-gelb, wieso formiert sich das volk nicht zu einer einheit, und demonstriert aktiv seinen unmut, gegen diese art von politik???

nur so könnte man ein signal setzen wenn millionen menschen auf die strasse gingen und sich gegen diese art von politik öffentlich ausspricht!!!

Refresh |<-- <-   1-25/111   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?