07.06.10 12:34 Uhr
 4.208
 

Fast 30.000 Pornos in der Sekunde: Online-Porno-Statistiken veröffentlicht

Laut einer Statistik zum Thema Online-Pornographie werden weltweit pro Sekunde 28.258 Internet-Pornos bzw. Online-Content mit pornographischen Inhalten angesehen.

Weitere Zahlen besagen, dass täglich 68 Millionen der weltweiten Suchanfragen pornographisch orientiert sind. Das ist ein Viertel aller Suchanfragen überhaupt.

116.000 dieser Suchen gehen um Kinderpornographie, gerechnet wurde hier pro Tag.


WebReporter: GodChi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Porno, Statistik
Quelle: www.spielefilmetechnik.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2010 12:34 Uhr von GodChi
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Einige Porno relevanten Bilder zusammen mit zig weiteren krassen Online-Porno-Zahlen sind in der Quelle zu sehen. Da steht auch, ab welchem Durchschnittsalter Kinder heutzutage auf Online-Pornos stoßen - und das wundert mich überhaupt nicht, da es ja keine wirklich wirksamen Schutzmaßnahmen gibt. Leider.
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:40 Uhr von rubberduck09
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Es gibt auch keinen wirklich wirksamen Schutz vor ´mitm-Auto-angefahren-werden´.

Wie stellst dir das vor?
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:59 Uhr von falkz20
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
doch doch gibt es, aber den meisten eltern ist es ja egal. bzw haben sie keine ahnung wie einfach es ist.
man kann sicher software auf den pc packen, die alles anstößige blocken (haben wir auf der arbeit ja auch)
aber kennt sich keiner damit aus, weil die kinder mehr ahnung von der technik haben als die eltern.
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:03 Uhr von atrocity
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ob das richtige KiPo Anfragen sind oder suchen nach dem Schema "Young Girl" "Teen" "smal tits" etc... weiß auch keiner. Details darf man ja zu sowas nicht veröffentlichen.
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:08 Uhr von atrocity
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@falkz20: Und was soll es bringen wenn Kinder keine Menschen mehr beim ficken sehen? Das die sich sowas angucken ist normal und gehört zum Erwachsen werden dazu. So what...
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:16 Uhr von FieteBumm
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Klickstrecken ftw: Endlich wieder eine höchst informative und zusammengestoppelte Klickstrecke! Danke, ich werde sie mir gleich anschauen und mich wissbegierig durchklicken... NICHT!
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:26 Uhr von Plazebo2
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@falkz20: Eltern die eine Software benötigen um Kindern vor Pornographie zu "schützen" sind nicht fähig ein Kind zu erziehen denn sie handeln verantwortungslos. Pornos sind nun einmal in unserer Gesellschaft akzeptiert und Kinder bzw. Jugendliche kommen immer an das verbotene heran. Deshalb ist es nötig das Eltern ihren Kindern und Jugendlichen den verantwortungsbewussten Umgang mit Pornos zu zeigen. Das es völlig normal ist.

Btw. Eine Software kann umgangen werden. Im Netz gibt es tausende Anleitungen eine Softwaresperre zu umgehen. Teilweise wissen schon sehr viele Jugendliche wie man diese Internetsperre von der Bundesregierung aus hebelt. Eine Software schafft nur eine trügerische Sicherheit für die Eltern und das Kind kommt dennoch ans Pornos heran z.B. auch über den Freundeskreis.
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:52 Uhr von falkz20
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ palzebo2 und atrocity: ihr seid mir lustig! was hat denn erziehung damit zu tun????
die eltern sagen dir, du darfst keine pornos anschauen weil das schlecht ist. ok mutti, dann mache ich das nicht??

es geht mir hier auch nicht um 12-14 jährige die sich mit dem pc auskennen udn somit die software umgehen können. sondern um 8 oder 10 jährige. die sollten vieles einfach noch nicht sehen. und das hat rein gar nix mit der verantwortungslosigkeit der eltern zu tun. sollen sie die ganze zeit daneben sitzen???
und mit 10 jahren harte pornos anschauen hat nichts mit erwachsen werden zu tun!
nicht das ich falsch verstanden werde, ich schau mir gerne auch mal einen porno an, alleine oder auch zu zweit, aber ich bin 30.

habe vor kurzem mal eine 19 jährige kennengelernt. und mit den ohren geschlackert was die schon alles gemacht hatte! und das schon mit 14 oder 15. und warum? weil die kleinen jungs das in den filmchen gesehen hatten und nachmachen wollten.
und das ergebnis ist, das sie jetzt schon vom sex gelangweilt ist... mit 19!

[ nachträglich editiert von falkz20 ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:37 Uhr von Plazebo2
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@falkz20: Was haben 8 - 10 jährige Kinder an einen PC verloren? Kindern in dem Alter wissen teilweise gerade einmal wie man einen PC anschaltet und eine Maus bedient. Meinst du nicht das es etwas fahrlässig ist eine Kind in diesen Alter alleine an einen PC zu lassen an dem bestimmt auch wichtige Dokumente sind? Das zeigt eine Verletzung der Aufsichtspflicht. Solch eine Software dient nur reiner Gemütlichkeit der Eltern sich damit nicht wirklich zu beschäftigen weder das Kind an die Hand zu nehmen, zu führen und zu erklären mehr nicht.

Ich glaube du bist dir der Verantwortung von Eltern gegenüber ihren Kindern Kind nicht wirklich bewusst.

"sollen sie die ganze zeit daneben sitzen???"

Oh ja, wenn es sein muss. Ansonsten ist dieses Kind noch nicht alt genug mit dem Umgang eines PCs oder die Eltern noch nicht alt genug ein Kind zu haben.

Zudem man an einen PC auch genug andere Dinge falsch machen kann z.B. etwas bestellen in einen Online Shop.

"habe vor kurzem mal eine 19 jährige kennengelernt. und mit den ohren geschlackert was die schon alles gemacht hatte! und das schon mit 14 oder 15. und warum? weil die kleinen jungs das in den filmchen gesehen hatten und nachmachen wollten.
und das ergebnis ist, das sie jetzt schon vom sex gelangweilt ist... mit 19!"

Tjo, das ist das Ergebnis von solch einen Zensurwahn den du gut heißt. Besser alles zensieren als die Kinder und Jugendlichen auf die Welt da draußen vorbereiten. Glaube mir zensieren und verbieten ist niemals die Lösung bei solchen Themen.

Wie willst du ein Kind bitteschön darauf vorbereiten, auf diese sexualisierte Welt da draußen?

Darauf das im TV schon im Nachmittagsprogramm in einer schwachsinnigen Talkshow darüber darüber diskutiert wird: " Verhütung, Ja oder Nein", "Ich bin fremd gegangen und bin jetzt schwanger" oder "Ich habe schon mit 30 Frauen geschlafen"? Wiie willst du sie darauf vorbereiten? Kinder können überall damit konfrontiert werden in der Schule, bei Freunden, im TV, in Zeitungen.

Wenn du dieses Thema zensierst von deinen Kindern entziehst du dich der Verantwortung sie darauf vor zu bereiten denn dann kann so etwas entstehen wie mit dieser 19 jährigen, die das Thema Sex nicht richtig vermittelt bekommen hat und es nur aus ihrer Schein Pornowelt kennt.

An den Minuspunkten erkenne ich ja dass es einige gibt die genau so oberflächlich denken und sich keinster Weise in ein Kind oder in einen Jugendlichen versetzen können.

Echt traurig wie einfach es sich einige machen. PC an machen Kontrollsoftware drauf und Kind vor dem PC parken. Die Kontrollsoftware richtet schon alles, ich vertraue ihr mein Kind an und gut ist. Wo bleibt dabei die Verantwortung dem Kind gegen über?

[ nachträglich editiert von Plazebo2 ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:40 Uhr von Flying-Ghost
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
YES! Ich war echt gespannt, wie lange es braucht, bevor diese D-News Nachricht hier auftaucht. Und welche Wege sie nimmt. Sie kam von D-News über Gulli und dann nach Spielefilmetechnik um dann endlich bei Shortnews aufzuschlagen. Aber wehe Trueman hatte sie hier rein gestellt mit Quelle D-News. Ihr seit schon arm...
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:16 Uhr von Plazebo2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@falkz20: "die eltern sagen dir, du darfst keine pornos anschauen weil das schlecht ist. ok mutti, dann mache ich das nicht??"

"Das ist schlecht" ist wohl die plumpste Art ein Kind zu erklären warum Pornos einen schlechten Einfluss auf es haben.

Warum ist das schlecht? Doch weil es ein falsches Bild der Sexualität zeigt. Aber Kinder werden damit jeden Tag konfrontiert ob du nun den PC zensierst oder nicht. Zeige dem Kind damit um zugehen anstatt es davor zu isolieren.

Das einzige was du tust ist dir selber ein gutes Gewissen zu machen das du dein Kind davor schützen willst. Es aber gleichzeitig auch davor isolierst. Damit ist es dann nicht darauf vorbereitet wenn es z.B. in der Schule oder am TV damit konfrontiert wird. Es hat zu dem kein Vertrauen mehr zu dir weil du es es ihm doch verboten hast und hält es damit geheim.

[ nachträglich editiert von Plazebo2 ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 17:29 Uhr von arne55
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Platzbedarf: Wenn man die Pornos wegläßt, dann kann man ein backup des ganzen Internets auf eine DVD machen.

Ironie off
Kommentar ansehen
07.06.2010 20:39 Uhr von BiBax3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Man die Porno´s nimmt wird nur eine Seite übrigbleiben. Auf dieser wird dick und fett stehen: "GEBT UNS DIE PORNOS ZURÜCK"

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?