07.06.10 12:23 Uhr
 21.494
 

Satire-Zeitschrift "Titanic" verhöhnt toten Robert Enke auf Titelblatt

Die Satire-Zeitschrift "Titanic" macht sich in der aktuellen Ausgabe über den Selbstmord des ehemaligen Nationaltorhüters Robert Enke lustig.

Die Schlagzeile des Aufmachers heißt: "Sommermärchen gerettet: Deutschland gewinnt Para-WM". Darüber sind sechs in den Augen der Titanic-Redaktion behinderte DFB-Kicker zu sehen.

Das Bild von Robert Enke ist mit einem Trauerflor versehen. Ansonsten sind Michael Ballack, Philipp Lahm, Kevin Kuranyi, Jogi Löw und Tim Wiese versehrt zu sehen.


WebReporter: DrKimble84
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Titanic, Satire, Robert Enke, Titelblatt
Quelle: www.tz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2010 12:23 Uhr von DrKimble84
 
+26 | -98
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:25 Uhr von azru-ino
 
+25 | -83
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:27 Uhr von Conner7
 
+39 | -78
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:33 Uhr von EvilMoe523
 
+94 | -21
 
ANZEIGEN
Es werden soviele Satiren über tote Persönlichkeiten veröffentlicht wo fast Jeder drüber schmunzelt. Hätte nicht gedacht, dass es so aufregend ist nur weil er noch nicht so lange tot ist wie andere Personen, oder woran mag es liegen?

Ach ja: Und wegen Witze auf Kosten eines Toten... ich wette bei einem Selbstmörder steht auf seiner Liste von Dingen, die ihm offenbar scheiß egal sind beim Entschluss das Leben zu beenden, seine nachträgliche Verhöhnung ganz oben :)

[ nachträglich editiert von EvilMoe523 ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:38 Uhr von NGen
 
+88 | -17
 
ANZEIGEN
titanic darf das. der rest darf sich ruhig weiter künstlich echauffieren. tatütata.
ich finde das mit philipp lahm sehr witzig. kann ich drüber lachen, obwohl ich ihn persönlich sehr sympathisch finde.
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:47 Uhr von nonotz
 
+19 | -10
 
ANZEIGEN
Das hab ich letzte Woche schon in meinem Briefkasten gefunden :D

[ nachträglich editiert von nonotz ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:52 Uhr von San-vi-san
 
+20 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:52 Uhr von sevenOaks
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
kuranyi..? zitat: "Ansonsten sind Michael Ballack, Philipp Lahm, Kevin Kuranyi, Jogi Löw und Tim Wiese versehrt zu sehen"

aber wo ist hier der kevin zu ´sehen´..? ;)
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:55 Uhr von Benni02961
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Besten: Kuranyi und Lahm sind am besten dargestellt xD
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:03 Uhr von xenonatal
 
+69 | -8
 
ANZEIGEN
Mich nervt dieses: Robert Enke Tabu.
Der Typ hat sich absichtlich vor einen Zug geworfen !
Das Ende seiner selbst war ihm wichtiger als seine Familie, Freunde oder das Schicksal anderer wie z.B. Zugführer und Personal, das den ganzen Kladeradasch wieder einsammeln musste.
Gut er war krank, das wirkt sich ein wenig schuldmindernd für ihn aus. Deswegen ist er aber noch lange kein Heiliger.
Wieviele Menschen wären gerne tot, und leben nur noch damit sie andere nicht ins Leid stürzen!? Denen gebührt Respekt !
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:14 Uhr von Kamimaze
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die "Titanic" hat schon ganz andetre verhöhnt, nicht zuletzt unseren allseits beliebten derzeitigen Außenminister Guido W.: --> http://www.konsumer.info/...

;)
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:15 Uhr von Hawkeye1976
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
hmmm: Also mein Mitleid mit jemandem, der sich vor einen Zug wirft und einen Lokführer fur den Rest seines Lebens traumatisiert hält sich doch in sehr überschaubaren Grenzen.
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:26 Uhr von iAmSylar
 
+8 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:29 Uhr von mohinofesu
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hab gelacht: :D
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:31 Uhr von Kettenraucher1
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
Humor ist bekanntlich Geschmackssache. Ich persönlich habe herzhaft gelacht. Und von "verhöhnen" kann schon mal gar keine Rede sein.
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:45 Uhr von Taheen
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Typisch Jaja, so lange Politiker und andere unliebsame Personen verballhornt werden findens alle lustig, aber wehe es wird ein Mensch wie du und ich verarscht - dann ist die Empoerung gross.
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:55 Uhr von maretz
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
hmm: faszinierend... Ein Scherz auf Kosten eines Toten Fussballspielers -> es wird sich aufgeregt.

Wenn sich Türken darüber aufregen das jemand eine Karrikatur von Mohammed macht dann werden die angeprangert das die sich nicht so anstellen sollen...

Nun - und da glaubt einer wir deutschen sind soviel besser...
Kommentar ansehen
07.06.2010 14:40 Uhr von Kettenraucher1
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
"Man macht keine Witze über Tote"
Wo steht das? Glaubt den irgend jmd R. Enke hätte gewollt dass jedesmal wenn sein Name fällt oder ein Photo gezeigt wird nur noch betretenes schweigen herrscht? Verstorbene sind weiterhin Mitmenschen und hin und wieder darf man über Mitmenschen lachen! Aktives Gedenken!

Ekelhaft finde ich es wie manche Moralapostel jetzt wieder das Andenken beschmutzen indem Sie laut schreiend Ihre Empörung kundtun.
Kommentar ansehen
07.06.2010 14:44 Uhr von MisterBull
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
ich finds nicht skandalwürdig, man kann allerdings drüber streiten, ob es witzig ist. ich finde es ehrlich gesagt nicht wirklich witzig.

@papieinertochter
pocher hat einfach kein niveau und deswegen finde ich 80% seiner shows/auftritten NICHT lustig!

naja was titanic betrifft, dadurch das hier schon diskutiert wurde und wer weiß wo sonst noch, haben die redakteure alles richtig gemacht....
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:15 Uhr von Stephanlukas1
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:31 Uhr von Baptus
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
ich verstehe die Satire nicht bitte erklären

also nen Paralympicsteam mit verletzten Sportlern...

Ballack verletzt, ok kann man so darstellen verstehe ich.
Lahm klein, verstehe ich auch.
Kuranyi weggelaufen ist auch zu verstehen.
nur jetzt gingen den Leuten wohl die Ideen aus
Enke tod, aha. was daran nun satire?
Löw verletzt dargestellt. nen verletzten hatten wir schon mit Ballack. Und Löw ist ja nicht mal verletzt. Hätten se vlt lieber den Müller mit nem kaputten Rad nehmen sollen.
Und Warum ist Wiese bandagiert. Der ist doch auch nicht verletzt....

bitte erklärt es mir. Oder ist es nur.. WOOOT auf den WM ZUG aufspringen und ganz krass sein. Komm wir zeigen den Enke.
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:13 Uhr von BessaWissa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Satire ist etwas seltsames Witze über Politik & Religion sind OK (gern kann auch wer "meinen" jesus veräppeln ihr lieben andersgläubigen gewaltorientierten Mitmenschen) - nur wo liegt der Humor in diesem Bild?

Naja, was solls.

haha
Kommentar ansehen
07.06.2010 17:26 Uhr von ilLOw
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
also ich persönlich finde Titanic ganz gut und auch die Abbildungen, man erinnere sich an das mit dem Kruzifix und dem Bishof, recht genial.
Nur so langsam finde ich es extrem Kommerz. Der Tod von Enke ist noch nich so lange her und das Schicksal, sowie die Beweggründe sind nicht gerade fröhlich.
Also meiner Meinung nach hat Titanic die Glaubwürdigkeit damit verloren. Wenn man sowas, aus meiner Sicht geschmackloses ( man denke an die Ehefrau, erst Kind, dann Mann ) abbildet, dann will man nich irgendwas kritisieren oder thematisieren, sondern sucht nach Möglichkeiten Aufmerksamkeit zu erhaschen und die Auflage zu steigern. Und das zu einem zu hohen Preis.
Zu dem Punkt, dass öfter mal tote Persönlichkeiten verspottet werden.
Das stimmt schon und ist meiner Meinung nach legitim. Aber dieser Vorfall ist noch in vielen Köpfen der Menschen eingebrannt und ich finde aus Anstand hätte man sowas nich bringen dürfen.

Greetz
Kommentar ansehen
07.06.2010 17:35 Uhr von RatedRMania
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Satire darf alles. Mehr muss man nicht sagen.
Kommentar ansehen
07.06.2010 18:10 Uhr von iMike
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Also ich habe auch einen satirischen und sarkastischen Humor und finde sowas witzig.

Viele finden mich unnormal für meine Witze und worüber ich lache. Hatte sogar mal Ärger mit der Polizei deswegen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden...

Den Enke mochte ich schon immer und er war mein Lieblings-Fussballspieler. Trotzdem finde ich nicht, dass die zu weit gegangen sind oder sowas in der Art..

So long..

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?