07.06.10 12:13 Uhr
 1.125
 

Türkischer Außenminister Ahmet Davutoglu macht Druck auf Israel

Ahmet Davutoglu, der türkische Außenminister, hat Israel nochmals unter Druck gesetzt. Laut Davutoglu soll Israel einer internationalen Kommission zur Untersuchung des Vorfalls, bei dem neun Zivilisten auf einem Hilfsschiff für Gaza getötet wurden, zustimmen.

Davutoglu sagte, "sie haben keine Chance, vor dieser Kommission wegzurennen". Außerdem ergänzte er: "Wir erlauben niemandem, unsere Bürger zu töten".

Ban Ki Moon, der UNO-Generalsekretär, hatte bereits Israel angeboten, die blutige Attacke auf das Hilfsschiff "Mavi Marmara" durch internationale Ermittler untersuchen zu lassen.


WebReporter: -Gamer-
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Israel, Druck, Außenminister, Kommission, Ahmet Davutoglu
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2010 12:19 Uhr von Maku28
 
+9 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:31 Uhr von Canay77
 
+30 | -6
 
ANZEIGEN
@Maku: und dann? Freust du dich wie ein Schnitzel dass du so intelligent warst und den türkischen Außenminister als Türke erkannt hast? Willst du uns auf irgendetwas aufmerksam machen?
Ich versteh echt nicht den Sinn und Zweck deines Posts...

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:33 Uhr von Conner7
 
+26 | -7
 
ANZEIGEN
Tja: An dem ganzen Thema sieht man in Deutschland nur eines,
Pressefreiheit existiert in Deutschland nicht. Wie der Autor schon schreibt, der Axel Springer-Verlag und seine Glaubensbrüder unterdrücken die Realität.

Man merkt schon wer hier die Marionettenspieler dahinter sind.
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:35 Uhr von ROBKAYE
 
+16 | -16
 
ANZEIGEN
Ja ja, die Hürriyet ich traute gestern meinen Augen nicht. Auf einmal fallen Beweisfotos aus heiterem Himmel und landen auf dem Tisch eines Journalisten der gleich einen Pro-israelischen Artikel in der Hürriyet veröffentlicht, der auflagenstärksten Tageszeitung der Türkei. Und das alles kurz nachdem die Türkei aufgrund der durch die israelische Armee getöteten türkischen Hilfskonvoi-Aktivisten, der israelischen Regierung die Freundschaft gekündigt hat und sogar "nicht davor zurückschrecken würde zu rabiateren Mitteln zu greifen", sollte sich so ein Fall wiederholen.

Bitte gebt mir ein Minus wenn ihr dieses Märchen glaubt ;-) alle anderen bitte ein Plus. Bin mal gespannt. Vor allem bin ich später mal auf eure Kommentare gespannt, nachdem ihr die nächsten Zeilen gelesen habt:

Bitte öffnet den unten stehenden Link. Er führt euch zu Wikipedia und beinhaltet alle Unternehmensinformationen über den Herausgeber der Hürriyet, die "Dogan Media Group" Ein spannendes Dokument (z. B. sieht die türkische Regierung eine „Gefahr“ durch „Medienkonzentration“ im Unternehmen!!), aber für diesen News ist eigentlich nur der Teil interessant: Der Teil, in dem die Anteilseigner aufgelistet werden;-))

http://tinyurl.com/...

Ich freue mich übrigens sehr über den Artikel der Hürriyet und über die plötzlich aufgetauchten "Beweisfotos". So manchem, zuvor unkritischem Geist, wird beim durchlesen der Firmeninfos der „Dogan Media Group“ auffallen, dass es da eine gewisse „Nähe“ zum „Axel-Springer-Propaganda-Verlag“ in Form einer 25 (soll 2016 auf 29 Prozent aufgestockt werden) prozentigen Anteilseignerschaft gibt. Das ist zwar nur eine Viertelbeteiligung, ABER der ASV hat im Vorstand und bei zu treffenden Entscheidungen 3 von 10 Stimmen, sowie ein "Vetorecht" gegen gewisse Entscheidungen! Mit anderen Worten, der ASV kontrolliert den Laden.

Warte mal… den Namen „Axel –Springer- Verlag“ (ASV) hab ich doch schon mal gehört?! Ach ja… jetzt fällt es mir wieder ein… die BILD-ZEITUNG! Und für den lesefreudigen Kunden welcher meint, er hätte wenigstens 5 IQ Punkte mehr als die BILD-Leser, gibt es noch unsere allseits beliebte „DIE WELT“. Da steht der gleiche durch abhängige Journalisten recherchierte Mist, wie in der Bild, nur etwas weniger reißerisch geschrieben.

Anscheinend gibt es keine Tabus mehr und große Medienkonzerne manipulieren die Menschen gezielt nach DEN Vorstellungen oder Vorgaben "Anderer", wenn es verlangt wird..oder aber.. profitabel ist.

Denken wir mal an die massive Propaganda-Schlacht des ASV bei der Schweinegrippe. Sinn der lawinenartigen angstverbreitenden Berichterstattung war es offensichtlich, die Politik für die Notwendigkeit der Anschaffung von Vaccine und Tamiflu / Relenza in Milliardenhöhe zu „sensibilisieren“. UND DAS DURCH DIE MEDIENUNTERNEMEN WELTWEIT! Dass der ganze „Schweinegrippe-Hype“ ein riesiges, durch Pharmaindustrie, der WHO und den Medien geplantes und durchgeführtes Lügengebilde mit dem Ziel der Gewinnmaximierung von Unternehmen und Einzelpersonen war, haben britische Enthüllungsjournalisten vor ein paar Tagen bewiesen und öffentlich gemacht.

http://www.shortnews.de/...

Man sollte angesichts dieser Tatsachen wirklich mal in sich gehen und darüber nachdenken, ob die alternativen Medien (auch bei aller Kritik, was die journalistische Professionalität der Recherchen angeht) nicht doch vielleicht die einzigen übriggebliebenen Medien sind, welche noch unsere Lobby als „Bürger und Mensch“ vertreten und auf die wir uns verlassen können, denn sie sind es, die genau diese Skandale , die Manipulation der Menschen durch Politik und Wirtschaft öffentlich machen. Diese Enthüllungen werden dann von den "Opfern" als „Verschwörung“ und diejenigen die sich damit beschäftigen als verrückt, oder schlimmer noch, als “Staatsfeinde“ und „Terroristen“ Gebrandmarkt. Im Fall israelkritischer Themen gibt’s erst mal was mit der weltweit gefürchteten „Antisemitismus-Keule“.

Dieser Falls sollte uns aufhorchen lassen. Den Mainstream-Medien kann man nicht mehr vertrauen. Vor allem dann nicht, wenn es privat finanzierte Unternehmen sind. Die tun alles erdenkliche um die Bilanz zu verbessern. Gewöhnt euch einfach bei neuen Nachrichten und Schlagzeilen an, euch selbst eine ganz simple Frage zu stellen, „wer PROFITiert am meisten von dieser Entscheidung oder der Schlagzeile“. Die Frage beantwortet sich nach einer kurzen Zeit oftmals von ganz alleine, sobald man sich mit dem jeweiligen Thema etwas eingehender auseinandersetzt und Dinge hinterfragt.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:37 Uhr von snfreund
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
möchte ein T kaufen und lösen: hm, .... was ist das?? ein T, klär mich auf, thx im voraus...
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:41 Uhr von Canay77
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
@Robkaye: Ist schon interessant das nicht Israel dieser Bilder veröffentlich hat ;)
Die Bilder sollen Beweisen das Terroristen und böse Buben an Board wahren. Da denke ich mir. hey da liegt ein Soldat auf dem Boden, Blutüberströmt, um Ihn herum Adiletten Tragende Super Elite Stinkstiefel. Mit diesen Bildern will Israel Beweisen dass die Soldaten mit dem Tod Kämpfen mussten. Hallo? Da liegt einer am Boden, 10 um Ihn herum. Hätten diese Adiletten Soldaten diese Intension gehabt, dann hätten Sie Ihn auch umgebracht. Auf einem weiteren Foto ist gut zu erkennen dass ein Soldat sogar in Schutz genommen wird. Die sind schon richtig böse diese Adiletten Soldaten...

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:44 Uhr von Margez
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
@snfreund und canay77: Ich glaube, Maku meinte damit, dass im Titel mach statt machT steht.

LOL, und schon kommt das Minus! Das ging recht schnell ;-)

[ nachträglich editiert von Margez ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 12:56 Uhr von xjv8
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
werden sich die Israelis jetzt aber in die Hosen machen.
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:01 Uhr von Canay77
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Margez: oh stimmt. Danke!
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:08 Uhr von Margez
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Canay77: Gern geschehen.
Vielleicht können die News-Checker das im Laufe des Tages korrigieren.
Das kann aber Jedem mal passieren.
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:26 Uhr von ROBKAYE
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Kudellmuddel: Das gerade die Fotos nicht gezeigt werden, die zeigen wie die Soldaten verpflegt wurden, war klar ;-) .. Ich habe mir die "zurückgehaltenden" Fotos gestern auch angeschaut und genau das prangere ich ja an! Es wurden zu Propagandazwecken nur Bilder veröffentlicht, die zeigen, dass die Aktivisten brutal vorgegangen sein sollen. Und diese negative Propaganda um die Aktivisten zu verunglimpfen, wurde durch die Hürriyet zu Gunsten Israels angestoßen.
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:29 Uhr von spoonman
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:33 Uhr von Canay77
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Spoonman: Erst mal schauen wir uns den namen an: Alan Dershowitz...
Ich sag jetz mal nichts dazu.

Dann müssen Obama und Bam, die über die Blockade von unrecht und rechtlich nicht haltbar sprechen verdammt schlechte Berater haben!

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:45 Uhr von ROBKAYE
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Löffelmann: Zitat aus deiner Quelle: "Was zweitens die Frage betrifft, ob es legitim ist, eine legale Blockade in internationalen Gewässern durchzusetzen: Auch hier sind Rechtslage und -praxis eindeutig: Wenn kein Zeifel daran besteht, dass die angreifenden Schiffe die deklarierte Absicht haben, die Blockade zu brechen, dann darf sie auch verteidigt werden, ehe die Schiffe die Demarkationslinie zu eigenem Hoheitsgebiet überschreiten. Die USA und andere westliche Staaten haben oftmals genauso gehandelt, um ihre Sicherheit zu gewährleisten."

1. Angreifende Schiffe? Erkläre mir den genauen Sachverhalt, vielleicht habe ich was verpasst... der Hilfskonvoi bestand also aus bewaffneten Kriegsschiffen?

2. legale Blockade? Die UN hat den Angriff auf den Gazastreifen als kriegerischen Akt erklärt. Von daher handelt es sich um eine Seeblockade ohne Legitimation und ist somit unzulässig.

3. Die USA und Israel scheren sich aufgrund ihrer überirdischen Arroganz einen Dreck um internationales Recht.

3. Der Name des sog. Experten, Derschowitz, sagt aus, dass dieser mit Sicherheit ein israelischer Landsmann ist. Von einer unabhängigen Meinung kann daher wohl kaum die Rede sein ;-)

4. Außerdem ist es von dir anmaßend zu behaupten, hier würde gegen irgendjemanden gehetzt! Das ist die gleiche Masche, der sich die Zionisten bedienen, um die weltweite Kritik gegen Israel im Keim zu ersticken und meiner Meinung nach ein Zeichen von Schwäche, weil es zeigt, das die Israelischen Regierung kaum Gegenargumente in der Tasche hat um diesen angeblich "falschen" und "unhaltbaren" Meinungen mit gezielten, vernünftigen Argumenten entgegenzuwirken. Wäre die Politik nicht so arrogant und anmaßend, würde sich auch die öffentliche Meinung ändern, da bin ich mir sicher. Außerdem geht es hier nicht um das israelische Volk, sondern um die immer mehr diktatorisch agierenden Politiker des Landes, das will ich hier mal mit aller Deutlichkeit klarmachen!!

...lesen, ignorieren und dich weiter verarschen lassen...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 14:14 Uhr von RickJames
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Oh shit :/: 4 Palästinänsische Taucher getötet + Iran schickt hilfe nach Palästina...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
07.06.2010 14:45 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Reuter: Ja, Reuters ist für den "kreativen" Umgang mit Bildmaterial bekannt.

2006 ist ist der Schwindel aufgeflogen, mit Bildern vom Angriff auf Israel, da wurden Bilder auch "nachbearbeitet".


"Anfang August 2006 wurde bekannt, dass die Agentur Reuters ihre jahrelange Zusammenarbeit mit dem libanesischen Fotografen Adnan Hajj beendet hat, weil dieser Bilder, mit denen israelische Angriffe auf den Libanon dokumentiert werden sollten, durch Einfügung zusätzlicher Bildelemente (Rauchschwaden, von einem israelischen Flugzeug abgehende Leuchtraketen) manipuliert hatte. Reuters zog 920 Fotos dieses Fotografen aus ihrer Datenbank zurück."

wikipedia

@ spoonman

Guter link!!
Kommentar ansehen
07.06.2010 14:56 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@ RickJames: Ja, der Iran sucht einen Grund um einen Krieg mit Israel anzuzetteln.

Jetzt werden erstmal Schiffe geschickt die diplomaitische Imunität haben, in Wirklichkeit werden sicherlich Waffen transportiert. So wird eben diplomatische Imunität missbraucht.

Für Israel greifen dann die UN-Gesetze United Nations Convention Laws of the Seas, Artikel 110 und 101.

Der Iran sollte sich diese Aktion dreimal überlegen.
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:11 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ spiegelfechter: "Wie schnell sich die Vorzeichen ändern können nicht wahr?! "

Absolut und das ärgert die "Israelkritiker" weltweit :)
Kommentar ansehen
07.06.2010 16:44 Uhr von Wutanfall
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Warum Springer israelische Propaganda betreibt: Für den einen oder anderen der sich fragt warum Springer kompromisslos Israel verteidigt..

"Das Herbeiführen einer Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen, hierzu gehört auch die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes."

http://www.axelspringer.de/...

Wer Springer lies und meint das dieser Lobbyisten- und Propagandakonzern Journalimus betreibt ist ein Idiot.
Kommentar ansehen
08.06.2010 11:30 Uhr von NemesisPG
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Vor dieser Propagandaflotte: muß niemand Angst haben . Wenn wir die Ausrüstung der
Iraner sehen und deren Ausbildungstand sind Sie absolut
keine Gefahr im militärischen Sinne.Nur bei den Fanatikern
der Garde weiß man nicht ob sie ausrasten und Märtyrer
werden wollen .
Kommentar ansehen
08.06.2010 15:50 Uhr von NemesisPG
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Glaubwürdigkeit der Türkischen Regierung: Wenn ich weiterhin Waffensysteme ( z.B.Drohnen ) bei den
Israelis kaufe , zum Kampf gegen die PKK , bin ich dann
überhaupt noch glaubwürdig in der jetzigen Situation ?
Wäre vieleicht besser etwas vom Gas zu gehen .
Kommentar ansehen
08.06.2010 18:25 Uhr von NemesisPG
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@1984: Du bist ein Ignorant von besonderen Gnaden . Wenn du nicht
mehr weiterweisst kommt immer die gleiche Nummer .
Ich bin gerne ein Clown . Clown`s halten den Menschen einen
Spiegel vor. Was Du darin siehst weiß ich nicht.
Ich sehe einen Fanatischen Irren der auf Teufel komm raus seine Meinung festschreiben will sonst nichts . Du hast teilweise sehr gute Kommentare aber ab und zu fällst Du in einen Fanatismus der einen nur den Kopf schüttel lässt.

[ nachträglich editiert von NemesisPG ]
Kommentar ansehen
16.06.2010 16:44 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie geht das denn...?? Ein Türke, Israel , Druck ? ja,... was soll das denn werden ,...?? aufmüpfige Grosskotzerei???
geht der Blödsinn schon wieder los , ...
Wen interessiert das...???
nur weil ein Türke irgendwo den Mund auf macht ist noch nirgendwo auf der Welt etwas passiert,...
ausser Terror vielleicht im eigenen Lande...???
Keine New´s wert, nur Angeberei wie immer , fehlt nur noch Spruch von Erdogan.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?