07.06.10 11:56 Uhr
 238
 

Gehaltsranking: Frankfurt/a.M. Erster, Frankfurt/Oder Letzter

Eine Studie hat die Durchschnittsgehälter in deutschen Städten ermittelt. Dabei wurden 20.000 Gehaltsdaten aus 90 Städten erhoben. Ergebnis: In Frankfurt/Main sind die Gehälter am höchsten, gefolgt von München und Leverkusen. Frankfurt/Oder belegt den letzten Rang, das Gehalt ist dort 40 Prozent geringer

Die Studie macht deutlich, dass das Salär der Arbeitnehmer in Ballungsgebieten höher ist als im ländlichen Raum. Zudem sind die Gehälter im Westen höher als im Osten und im Süden höher als im Norden.

Die regionalen Unterschiede sind besonders eklatant. Die ostdeutschen Städte belegen nur die hinteren Plätze. Selbst in Dresden, der ostdeutschen Stadt mit dem höchsten Durchschnittsgehalt, verdient man schlechter als in Bremerhaven, der westdeutschen Stadt mit dem niedrigsten Durchschnittslohn.


WebReporter: JuliaBerlin
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankfurt, Vergleich, Gehalt, Ranking
Quelle: www.absolventa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2010 11:56 Uhr von JuliaBerlin
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gleiches Geld für gleiche Arbeit gilt offensichtlich nicht. Bei der Bezahlung sollten aber auch die unterschiedlichen Lebenshaltungskosten berücksichtigst werden, so sind z.B. die Mieten in kleineren Städten deutlich niedriger als in den Großstädten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?