07.06.10 06:24 Uhr
 4.400
 

3DS von Nintendo angeblich beinahe so leistungsfähig wie die PlayStation3

Laut Gerüchten soll der kommende Handheld von Nintendo, welcher den Namen 3DS trägt, in etwa dieselbe Leistung unter der "Haube" haben wie die aktuellen HD-Konsolen PlayStation 3 oder Xbox 360. Diese Informationen sollen von führenden Spiele-Entwicklern kommen.

Vor einigen Monaten gab Nintendo bekannt, dass der 3DS eine Technik beinhalten soll, welches 3D-Material darstellen kann, ohne das der Konsument eine 3D-Brille tragen muss. Zudem sollte der auf Mobile-Technik angesetzte Tegra 2-Chipsatz von NVidia nun doch nicht im 3DS eingebaut sein.

Nintendo hat sich zu diesen Meldungen bislang nicht geäußert. Auf der E3, welches vom 15. Juni bis 17. Juni in Los Angeles stattfindet wird Nintendo den 3DS zum ersten Mal der Welt präsentieren. Zu den Fakten zählt auch der Erscheinungszeitraum, welcher noch im Geschäftsjahr 2010 sein soll.


WebReporter: vertrieben
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gerücht, Nintendo, Leistung, PlayStation 3, Nintendo 3DS
Quelle: uk.ds.ign.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2010 06:24 Uhr von vertrieben
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wer sich die Pressekonferenz von Nintendo am 15. Juni 2010 Live um 18 Uhr ansehen möchte, sollte an diesem Tag auf Nintendo.com gehen. Dort wird es Live übertragen. Ich bin jedenfalls gespannt darauf, wie es mit dem 3D ohne 3D-Brille funktionieren soll. Wird Nintendo mit dem 3DS etwa schon wieder etwas revolutionäres präsentieren?
Kommentar ansehen
07.06.2010 06:43 Uhr von Haruhi-Chan
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ouu: Da bin ich wirklich sehr gespannt x3
Das klingt ja alles überaus vielversprechend, aber so leistungsfähig wie eine PS3???
Das kann ich mir kaum vorstellen, ich nehme an, da wird wieder ein wenig übertrieben ^^
Aber auf die 3D Funktion bin ich wirklich gespannt, da haben sie sich ja viel rausgenommen, dann müssen sie auch was anständiges präsentieren^^

Hoffentlich ist das Ding dann auch wieder ohne Ländercodes, sonst hackts^^
Kommentar ansehen
07.06.2010 07:38 Uhr von John2k
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
AHa: also die Leistungsfähigkeit bringt er genau wie viele Minuten? 3 oder gibt es ein kleines Kraftwerk mit dazu?
Das Leistungsniveau eine Smartphones wird es ungefähr haben können.
Kommentar ansehen
07.06.2010 08:23 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wer das glaubt Ich kann mir das nicht vorstellen, daß ein _HANDHELD_ den Dampf einer Cell-CPU haben soll. So weit ist die Entwicklung auch noch nicht.
Kommentar ansehen
07.06.2010 08:25 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also wird man zukuenftig nintendo 3ds in clustern zusammenstoepseln und einen billigen supercomputer draus machen :)

also irgendwie glaub ich jetzt nicht dass das kleine ding so leistungsfaehig ist... vielleicht wie die ps2 und die xbox1
Kommentar ansehen
07.06.2010 08:44 Uhr von Vaux
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Go Nintendo: Nintendo ist einfach super :)
Kommentar ansehen
07.06.2010 08:53 Uhr von Attican
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, zumindest könnte durch den 3DS die diesjährige PK von Nintendo mal wieder halbwegs interessanter werden.

Wenn ich da so z.B. an die PK bei der letzten E3 denke... omg ´~_~
Kommentar ansehen
07.06.2010 08:56 Uhr von logistiker
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
kann schon sein: die ps3 ist ja nicht wirklich so n hammerteil

ich schätze die grafikkarte wird nicht so gut sein wie bei der ps3, aber mehr arbeitsspeicher zu haben wird nicht schwer sein da die ps3 nur 256MB hat
Kommentar ansehen
07.06.2010 09:23 Uhr von DeeRow
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
wenn Nintendo diese Technik besitzt, warum sehen dann die ganzen Wii-Games einfach nur scheisse aus?
Ich meine nicht die "übertragenen" Spiele, ich meine Eigenentwicklungen.
Kommentar ansehen
07.06.2010 10:27 Uhr von saber_
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@logistiker: dir ist schon bewusst das in der ps3 ein 7-kern cell-prozessor werkelt... und das mit 3.2 ghz takt....

auch wenn das ding schon paar jahre auf dem buckel hat....das ist ein monster was rechenleistung angeht....

aber viel ahnung scheinst du ja nicht zu haben...(256mb ram ist wenig undso...)... solltest mal bedenken das es sich um konsolen handelt und nicht um dein windowsrechner...


und wie gesagt... wenn der nintendo 3ds eine leistung von 180+ gflops hat...dann waere das ein potenzieller kandidat fuer die naechste generation von zukuenftigen supercomputern...sofern linux drauf laufen wuerd

[ nachträglich editiert von saber_ ]
Kommentar ansehen
07.06.2010 11:38 Uhr von Kappii
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
der Artikel meinte: bestimmt die Rechenleistung gemessen in CUTE

3DS hat 4,5 Mega CUTE, die PS3 schafft es mit der richtigen Software auf ca. 5 Mega CUTE.

Je süßer, drolliger und verspielter die Software läuft, je mehr CUTE schafft sie pro Sekunde. Und in diesem Bereich ist Nintendo ja bekanntlich immer schon ganz weit vorne gewesen.

[/joke]
Kommentar ansehen
07.06.2010 13:48 Uhr von Psyphox
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
son käse: ohja der wird so leistungsfähig wie ne ps3, hat dann garantiert auch einen 7kern prozessor wie die ps3 aber NATÜRLICH!
Kommentar ansehen
07.06.2010 15:23 Uhr von Jerry Fletcher
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol: >>Nintendo hat sich zu diesen Meldungen bislang nicht geäußert<<

jau da hat wieder irgend ein fanboy .. oder anderer spinner gerüchte in die welt gesetzt und hier ist das dann ne news?

lächerlich
Kommentar ansehen
08.06.2010 16:49 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
quark: ne handheld konsole die in etwa so schnell werkeln soll wie die ps3? totaler bullshit, da müßte das ding ja nur aus lüftern bestehen.
desweiteren glaube ich auch nicht das die leistung an 360 niveau anknüpft.

ich denke mal eher das die leistung bei rund 1,6 ghz cpu liegt, 512 mb ram und ne gescheite grafik...

das ist im prinzip auf kleinem raum realisierbar.
nicht falsch verstehen, bin schon nintendo freak, aber es klingt einfach unglaubwürdig, das man solche hardware in einen heutigen handheld stecken könnte.
wenn das ginge, warum hat die 360 dann immernoch so dermaßen cooling probleme?

und die andere sache wäre... wer soll so ein leistungsmonster bezahlen können?
da würde der einführungspreis bei bis zu 499 euro liegen,
und selbst nintendo weiss, das sowas niemals jemand bezahlen würde.

nintendo stand schon immer für technik, die sich jeder leisten konnte, und die werden jetzt garantiert nicht mit ner änderung kommen.

@ deerow

warum wii spiele so scheisse aussehen?
öhm, erstens weil du zu hohe erwartungen hast.
zweitens, was zum henker hat die wii mit dem 3DS zu tun??
kannste genausogut fragen: "warum sehen die 360 spiele im vergleich zur 1er xbox so gut aus?"
sorry, aber solche fragen kenne ich sonst nur aus spongebob:
"was kostet das?.... 5!..... ich hab aber nur 7.... ok dafür bekommstes auch".
und drittens: wer spiele wegen der grafik spielt, hat nen falsches hobby. guck ausn fenster, das ist geile grafik!


@ saber

wie die PS2???? looooool
die ps2 ist langsamer wie die psp... meinste nintendo wäre so blöd, nen neuen handheld zu bauen, der langsamer wie ne psp ist?
so dämlich kann nintendo nicht sein.
zumal die komplette 3D berechnung viel mehr leistung fordern wird, wie ne psp/ps2/xbox1 überhaupt liefern könnte.

[ nachträglich editiert von Prachtmops ]
Kommentar ansehen
11.06.2010 09:50 Uhr von PumaDAce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Prachtmops: Bei der Sache mit der Grafik sprichst du mir aus der Seele...
Leider ist mittlerweile der Großteil der Spieler davon verblendet und achtet nur noch auf die Grafik bei Spielen.

Zum Thema:

Ich bin immer noch gespannt wie Nintendo das geregelt hat das man keine 3D Brille braucht. Es gab ja mal die Theorie dass das ganze wie die alten 3D/Wackelbilder funktioniert.
Kann ich mir aber irgendwie nicht wirklich vorstellen. Wurde man das Gerät nur ein klein wenig kippen wäre es aus mit dem 3D Effekt.

Zum Glück ist es ja nicht mehr lange zur E³.
Nächste Woche Dienstag ist die Pressekonferenz von Nintendo.

[ nachträglich editiert von PumaDAce ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?