06.06.10 18:49 Uhr
 1.270
 

Baunatal/Tödlicher Badeunfall: Siebenjähriger ist nicht ertrunken

Gestern ist ein Siebenjähriger bei einem Badeunfall ums Leben gekommen (ShortNews berichtete).

Heute Nachmittag wurde der Leichnam obduziert. Es steht fest, dass der Junge nicht ertrunken ist. Es wurden jedoch keine Gewalteinwirkungen festgestellt, daher geht die Polizei von einem natürlichen Tod aus.

Zum Unfallhergang will die Stadt Baunatal sich nicht äußern, man unterstütze die Staatsanwaltschaft, die sich des Falles angenommen hat. Sobald der Staatsanwaltschaft Ergebnisse vorliegen, wird die Stadt entscheiden, welche Konsequenzen man daraus zieht.


WebReporter: Grauezelle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Junge, Obduktion, Badeunfall
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab
Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 130 Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2010 18:56 Uhr von Arschgeweih0815
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Furchtbar für die Eltern: und was ist bei einem Siebenjährigen ein natürlicher Tod?
Kommentar ansehen
06.06.2010 19:02 Uhr von Grauezelle
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich: kann es mir auch nicht vorstellen. Was für ein natürlicher Tod es sein könnte.
Kommentar ansehen
06.06.2010 20:04 Uhr von bpd_oliver
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
gibts noch reichlich Möglichkeiten:
Herzprobleme, Asthma, allergische Reaktionen, Hitzschlag usw...
Kommentar ansehen
06.06.2010 20:20 Uhr von Grauezelle
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hmm so warm wars hier gestern nicht. ich denke mal hitzeschlag können wir ausschließen.
Kommentar ansehen
06.06.2010 20:28 Uhr von mr.jac
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube mal die meinen, dass er nicht ermordet wurde.
Kommentar ansehen
06.06.2010 21:11 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich der Klassiker in der Sonne aufgewärmt, dann ins kalte Wasser gehopts und den Temperaturunterschied nicht ganz verkraftet
Kommentar ansehen
06.06.2010 21:52 Uhr von Artim
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Wen interessierts ? Ich könnte mir vorstellen dass es die Versicherungen interessiert und bei einem natürlichen Tod weniger bezahlt wird.
Kommentar ansehen
06.06.2010 21:55 Uhr von mr.jac
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Artim: Vielleicht interessierts die Eltern, Verwandten, Freunde...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?