06.06.10 17:53 Uhr
 268
 

Südafrika: Neun Verletzte bei Massenpanik während WM-Testspiels in Johannesburg

Beim Testspiel zwischen den Nationalmannschaften Nigeria und Nordkorea im südafrikanischen Johannesburg ist es zu einer Massenpanik unter den Zuschauern gekommen. Bei der Panik gab es neun Verletzte, darunter ein Polizist.

Die Fans hatten versucht, Tore des Stadions zu durchbrechen. Diese waren zuvor vom Sicherheitspersonal verschlossen worden. Jedoch gab es auch schon Probleme als die Tore noch offen waren. Das Stadion fasst nur 10.000 Zuschauer, jedoch wollten viel mehr Fans das Spiel sehen.

Als der Ansturm der Fans zu groß wurde, wurden die Tore geschlossen. Dutzende Fans von Nigeria wurden niedergetrampelt. Das Spiel wurde dann beim Stand von 1:0 für Nigeria abgebrochen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: WM, Verletzte, Südafrika, Testspiel, Massenpanik, Johannesburg
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?