06.06.10 17:13 Uhr
 469
 

Berlin: Blumenverkäuferin (41) wurde mit Messer bedroht - Doch dann biss sie zu

Am heutigen Sonntagmittag kam es in Berlin in der Nähe einer U-Bahnstation in einem Blumenladen zu einem versuchten Raubüberfall.

Die 41-Jährige Verkäuferin wurde mit einem Messer in die Enge getrieben. Es gelang ihr, sich zu befreien. Sie biss dem Verbrecher in den Daumen. Anschließend lief sie aus dem Geschäft. Der Täter nahm die Kasse und wollte auch flüchten, stolperte aber und das Geld fiel zu Boden.

Ohne das Geld mitzunehmen entfernte er sich vom Tatort. Der Mann wird jetzt von der Polizei gesucht.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Überfall, Geschäft, Messer, Kasse, Biss
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2010 17:22 Uhr von olaf38
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
partyboy771......... Hast Du was genommen???
Kommentar ansehen
20.06.2010 00:02 Uhr von HolyCookie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu: kann man nur sagen FAIL ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?