05.06.10 18:45 Uhr
 296
 

Bundespräsidentenwahl: Kandidat Christian Wulff stößt bei FDP auf immer mehr Ablehnung

Nachdem die Regierungskoalition mit dem niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff ihren Kandidaten für die Wahl eines neuen Bundespräsidenten verkündet hat, trifft diese Auswahl auf immer mehr Kritik. Vor allem in der FDP keimt immer mehr Unmut über diese Personalentscheidung auf.

Hildegard Hamm-Brücher, ehemalige Präsidentschaftskandidatin, sagte, dass es schade sei, dass es keinen gemeinsamen Kandidat von Regierung und Opposition gäbe. Unter anderem der FDP-Landesverband Sachsen kritisierte, dass die Entscheidung für Wulff ausfiel.

So würde die FDP Sachsen erst in der kommenden Woche entscheiden, wie in der kommenden Bundesversammlung abgestimmt wird. Ebenso weiß die FDP Thüringen noch nicht, ob Wulff oder Gauck gewählt wird. Die FDP Sachsen-Anhalt distanzierte sich bereits von Wulff.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Kandidat, Ablehnung
Quelle: www.sat1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2010 18:45 Uhr von Borgir
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man das so liest könnte eine Nicht-Wahl von Wulff durchaus für ein Ende der Regierungskoalition verantwortlich sein. Wenn sich die Regierungsparteien noch nicht mal in dieser Frage einig sind, wo dann?
Kommentar ansehen
05.06.2010 18:58 Uhr von certicek
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wulff: Da fällt mir gleich wieder die Flugticketaffäre ein.

Wikipedia hilft zu erinnern: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
06.06.2010 02:52 Uhr von spacerader73
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jupp: Kein Wulff- kein Schwarz/Gelb mehr! *stell sekt schon mal kalt*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?