04.06.10 18:12 Uhr
 256
 

Fußball: Auch Englands Kapitän Rio Ferdinand kann nicht mit zur WM

Nach dem verletzungsbedingtem Ausscheiden von Deutschlands Kapitän Michael Ballack hat nun den Kapitän der englischen Nationalmannschaft das gleiche Schicksal ereilt. Der Abwehrspieler Rio Ferdinand kann nicht an der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika teilnehmen.

Beim Training der englischen Nationalmannschaft in Rustenburg zog er sich eine Verletzung am linken Knie zu. Laut Trainer Fabio Capello ist Ferdinands Einsatz bei der WM damit unmöglich.

Die britische Zeitung "The Guardian" berichtet, dass Michael Dawson des Vereins Tottenham Hotspur Rio Ferdinand als Verteidiger ersetzen soll. Außerdem soll Steven Gerrard vom FC Liverpool das Amt des Kapitäns übernehmen.


WebReporter: lieserle
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, England, Verletzung, Südafrika, Kapitän, Rio Ferdinand
Quelle: portal.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Englischer Ex-Nationalspieler Rio Ferdinand will Profi-Boxer werden
Fußball: Manchester United-Legende Rio Ferdinand trauert um seine Ehefrau
Fußball: Rio Ferdinand vergleicht Cristiano Ronaldo mit Pele und Maradona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2010 18:21 Uhr von Krawallbruder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nun mal das Gesetz der konstanten Boshaftigkeit.

Dann kann Er es sich ja jetzt mit Ballack beim Public Viewing gemütlich machen und ein Bierchen zischen... ;)

[ nachträglich editiert von Krawallbruder ]
Kommentar ansehen
04.06.2010 19:07 Uhr von tobe2006
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmm bestimmt wie beim rooney...
der spielt trotzdem :D

aber momentan hört man ja anadauernt von vielen spielern dasse net können ...grad hab ich noch was von drogba gehört...

btw chelsea is da ganz schoen kacke dran^^
ballack, essien, drogba..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Englischer Ex-Nationalspieler Rio Ferdinand will Profi-Boxer werden
Fußball: Manchester United-Legende Rio Ferdinand trauert um seine Ehefrau
Fußball: Rio Ferdinand vergleicht Cristiano Ronaldo mit Pele und Maradona


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?