04.06.10 17:52 Uhr
 69
 

Bangladesch: Großbrand fordert über hundert Todesopfer

In Bangladeschs Hauptstadt Dhaka ist am Donnerstag in einem Wohngebiet ein Großbrand ausgebrochen. Bei der Feuersbrunst kamen 108 Menschen ums Leben. Die Behörden gaben außerdem bekannt, dass viele Verletzte derzeit noch in Lebensgefahr schweben.

Das Feuer konnte erst Freitagmorgen gelöscht werden. Die Rettungsmaßnahmen der Feuerwehr wurden zusätzlich erschwert, da die Treppenhäuser in den betroffenen Bauten schwer zugänglich und sehr eng waren. Hunderte Menschen mussten deshalb über Stunden hinweg in den Häusern ausharren.

Feuerwehrchef Nayeem teilte mir, dass ein Kurzschluss der Auslöser des Brandes war. Die Feuerwehr ist sich sicher, alle Opfer geborgen zu haben. Diese müssen nun medizinisch versorgt werden, was laut Gesundheitsminister A.H.M. Ruhal Haque "eine riesige Katastrophe" darstellt, da es an Ärzten mangelt.


WebReporter: lieserle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Todesopfer, Bangladesch, Großbrand, Dhaka
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?