04.06.10 14:15 Uhr
 355
 

Niederlande liefert Piraten an Deutschland aus

Das Amtsgericht in Amsterdam hat heute entschieden, dass zehn mutmaßliche somalische Piraten an Deutschland ausgeliefert werden sollen.

Die Somalier sollen Anfang April vor der Küste Somalias das deutsche Containerschiff "Taipan" gekapert haben. Sie wurden von der niederländischen Marine gefasst.

Das wäre der erste Piratenprozess seit 400 Jahren in Deutschland.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Prozess, Niederlande, Pirat, Auslieferung, Piraterie
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2010 14:21 Uhr von eXeCo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
...und werden nach einer sehr langen Haft auch hoffentlich wieder ausgewiesen werden...
Kommentar ansehen
04.06.2010 15:06 Uhr von NGen
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
zu wünschen wäre ja: dass sie auch wie die vor 400 jahren bestraft werden
Kommentar ansehen
04.06.2010 15:21 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsches Schiff? der Kahn fährt unter liberianischer Flagge, ab nach Liberia mit den Herren Piraten.
Kommentar ansehen
04.06.2010 15:30 Uhr von Gotovina
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sorry: aber sklaverei muss sich wieder lohnen.
Die Buschkuckucks sollen einfach wieder zurückgebracht werden.
Kommentar ansehen
04.06.2010 16:02 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Mit welchem Recht? Was suchen ausländische Militärs überhaupt da unten?
Was sucht deutsche Marine da?
Entweder die Somalier bekämpfen die Piraterie selbst oder die Reeder besorgen sich mal selber Wachleute. Mit welchem Recht werden Steuergelder für den Schutz wirtschaftlicher Interessen durch das Militär ausgegeben?
Wie blöd muß man eigentlich sein, um zu glauben, daß die Bundeswehr Freiheit und Demokratie schützt? Die schützen meiner Ansicht nach nur das Kapital von irgendwelchen Parasiten.
Kommentar ansehen
05.06.2010 10:11 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ob sie schon: fleißg ihr Asyl-Gebrüll in Holland üben durften?
Kommentar ansehen
11.06.2010 21:32 Uhr von Herbstdesaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: Und alles auf Staatskosten.

Und nach der Haftstrafe dürfen sie sicher auch in Deutschland bleiben...wir weisen doch niemanden ab...schon garnicht so arme Piraten....direkt vor Ort versenken und gut ist.
Kommentar ansehen
10.09.2010 15:41 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: "Mit welchem Recht werden Steuergelder für den Schutz wirtschaftlicher Interessen durch das Militär ausgegeben?"

Mit dem Recht, das die deutsche Handelsmarine deutschen Interessen dient. So einfach ist das. Wenn eine Regierung nicht in der Lage ist, die Sicherheit auf ihrem Gebiet - wozu auch die Hoheitsgewässer zählen - zu gewährleisten, kann und darf jeder für sich selbst dafür sorgen. Und zwar nicht privat, sondern höchststaatlich. Was du da nebenbei erwähnst, würde da doch eher den Privatarmeen wie XE oder dergleichen Vorschub leisten. Bist du nicht normalerweise einer der Kritiker und Verbotsforderer gegen so was?

Zu deiner Frage, mit welchem Recht das geschieht:
- das Völkerrecht
- das Seerechtsübereinkommen von 1982
- UN-Resolutionen: 1814 (2008), 1816 (2008), 1838 (2008), 1846 (2008) und 1851 (2008)

Naja. Das sollte reichen. Wirst aber bestimmt doch noch was zu nörgeln haben. Ist aber irgendwie doch wieder irrelevant.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?