04.06.10 12:30 Uhr
 407
 

USA: Extrem-Gamer spielen durchschnittlich 48,5 Stunden in der Woche

Laut einer Studie des Marktforschungsinstitutes NPD-Group spielen die Hardcore-Gamer in den USA im Schnitt 48,5 Stunden in der Woche. Das entspricht ungefähr sieben Stunden am Tag. Dabei sitzen nicht nur Jugendliche vor ihren Lieblingsspielen.

Der durchschnittliche Extrem-Gamer ist 29 Jahre alt. Überraschend dabei ist, dass ein Drittel davon Spielerinnen sind. Dabei spielt bei dieser Gruppe auch immer mehr das Spielen über eine Spielkonsole eine Rolle. Im letztem Quartal haben diese Gamer im Schnitt 24 Spiele gekauft.

Der Gesamtanteil der Hardcore-Gamer liegt in den USA allerdings nur bei vier Prozent. Der Großteil der normalen Spieler sind Durchschnittlich 13 Stunden in der Woche mit ihrem Spiel beschäftigt. Dabei kommt auch mehr der PC als die Spielkonsole zum Einsatz.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Woche, Gamer, Extrem
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2010 12:56 Uhr von Hartz4User
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kemosabe666: Wenn man keine Arbeit hat, läuft der PC schonmal 12 Stunden am Tag. Es müssen aber nicht immer Spiele sein, ich selbst halte mich bei Shortnews auf, programmiere Webseiten oder erstelle Musik.
Ansonsten kann man froh sein das man mal ne Stunde arbeiten kann (aufräumen/putzen) :-)
Kommentar ansehen
04.06.2010 12:57 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kemosabe66: Naja, bei einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden (das sollte "normal" sein) und durchschnittlich 8 Stunden Schlaf pro Tag bleiben Dir ja immer noch 72 Stunden für Nahrungsaufnahme, Paarung, Zähneputzen & Computerspiele übrig ... ;-)
Kommentar ansehen
04.06.2010 13:41 Uhr von JediKnightDE
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Unter der Woche sind durchaus sechs Stunden spielen möglich nach der Arbeit.
Macht also schon 30 Stunden. Die restlichen neun sind pro Wochenendtag auch kein Problem.
Wieso muss man da gleich arbeitslos sein?!
Kommentar ansehen
04.06.2010 13:44 Uhr von Fbnt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso gibts eigl immer über gamer sowas? Wieso nicht über raucher "Der Hardcore raucher raucht 30 Stunden in der Woche" ???

[ nachträglich editiert von Fbnt ]
Kommentar ansehen
05.06.2010 17:13 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kemosabe666: Für nicht gerade wenige Leute ist das deren Beruf. ;)
Und arm wird man dabei auch nicht, nachdem eSport immer größere Dimensionen annimmt und demnach auch Sponsoren etc. etwas mehr Geld locker machen.

Mir bleibt aber leider nur das Wochenende oder mit viel Glück ne Stunde abends, obwohl ich auch leidenschaftlicher Videospieler bin.

Servus, greetz KingChimera

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?