04.06.10 12:25 Uhr
 473
 

Schweinrich: Munitionsverseuchter Wald bei Pilzsuchern beliebt

Trotz zahlreicher "Betreten verboten"-Schilder hat sich der ehemalige Truppen-Übungsplatz in der Kyritz-Ruppiner Heide im Land Brandenburg als beliebtes Pilzsucherrevier etabliert.

Überall liegen auf dem munitionsverseuchten Gelände rostige und zum Teil funktionsfähige Sprenggranaten herum - die Pilzsucher aus dem Umland schreckt das nicht.

Am 10. Juni sollte auch der letzte Unbelehrbare das Gelände weiträumig meiden: An diesem Tag wird Fundmunition von Spezialisten vor Ort gesprengt.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wald, Munition, Sprengung
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft
Nach Telefonat - Männer verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2010 12:42 Uhr von RMK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fail: Wems schon egal ist, dass er neben Sprenggranaten Pilze sucht, der wird durch die Sprengungen wahrscheinlich eher noch neugierig... Wird eh wiedermal Zeit die http://www.darwinawards.com/... zu aktualisieren....
Kommentar ansehen
04.06.2010 12:47 Uhr von w0rkaholic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung - Killerpilze! nT
Kommentar ansehen
04.06.2010 13:22 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scnr: Ich bin auch immer da :)
Kommentar ansehen
21.06.2010 17:29 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn´s dann mal einen Pilzsucher mitsamt seinem vollen Körbchen zerreisst, heisst es wieder "da hätte die Verwaltung doch was tun müssen!"

Ich habe nichts dagegen, wenn die Leute dort Pilze suchen, aber dann sollen sie bzw. die überlebenden Angehörigen wenigstens, wenn´s schief geht, auch zu der Verantwortung stehen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?