04.06.10 11:17 Uhr
 2.805
 

USA: Krebserregende Stoffe auf McDonald´s-Trinkbechern entdeckt - Rückruf

In den letzten Wochen wurden für McDonald´s in den USA Trinkbecher mit dem Filmmotiv des "Shrek" bedruckt. Die grüne Farbe des "Shrek" enthält allerdings das krebserregende Schwermetall Cadmium.

In den USA wurden etwa zwölf Millionen dieser Becher in den Handel ausgegeben. Die Becher wurden seit dem 14. Mai verkauft und sollten von den Kunden nicht mehr verwendet werden.

Die Warnung geht vor allem an die Kinder, denn wenn diese den Becher normal benutzen und dann ihre Hände in den Mund nehmen, kann der krebserregende Stoff in den Körper gelangen.


WebReporter: andi15am20
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Krebs, Warnung, Rückruf, McDonald´s, Becher, Shrek
Quelle: kurier.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2010 11:37 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.06.2010 11:49 Uhr von 5MVP5
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
na und? So schlimm ist dieser "Skandal" dann auch wieder nicht, zumal McDonalds in diesem Fall eigentlich nichts dafür kann, trotzdem wird McD angeprangert.

Irgendwie typisch: Über die achso krebserregenden Becher aufregen aber dann wieder zuckerfreie Lebensmittel zu sich nehmen und sich dabei mit viel schädlicherem Aspartam zuschütten.
Kommentar ansehen
04.06.2010 11:58 Uhr von Ekengren
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nebelfrost: Bester Kommentar aller Zeiten. Das war doch schon Ironie, oder? Du denkst ja wohl nicht wirklich, dass BK da MD in irgendwas nachsteht, oder?
Kommentar ansehen
04.06.2010 12:03 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
hm, seltsamerweise hört man aber über BK kaum solche sachen. über MD hingegen desöfteren. abgesehen davon weiß ich selbst, was besser schmeckt. und geschmacklich und qualitativ sind die burger von BK denen von MD weit überlegen!
Kommentar ansehen
04.06.2010 12:04 Uhr von iamrefused
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
lol: du vergleichst cadmium mit aspartam? :D

Aspartam stand bis Mitte der 70er Jahre auf einer CIA-Liste als potentielles Mittel zu biochemischen Kriegführung.
Kommentar ansehen
04.06.2010 12:23 Uhr von Ekengren
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ Nebelfrost: Dann schmecken dir die künstlichen Aromen und Geschmacksverstärker von BK eben besser, qualitativ sind sämtliche Produkte beider Ketten nur eins: Müll. Deswegen sollte kein denkender und sich selbst wertschätzender Mensch da essen gehen.
Kommentar ansehen
04.06.2010 12:49 Uhr von Jaegg
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
qualität???? ich frage mich ernsthaft, wie man über die qualität von BK und McD streiten kann.
den beiden ketten ist es absolut egal, was in ihren produkten drinne ist und wie sie erzeugt wurde. bei solchen ketten ist nur wichtig, dass sich möglichst viel gewinn erwirtschaften lässt.
wer mal sehen will, wie das fleisch für die fastfoodindustrie erzeugt wird, sollte sich "earthlings" auf youtube anschauen.
danach ist es dir egal ob du den BK oder den McD burger liegen lässt.
Kommentar ansehen
04.06.2010 13:21 Uhr von andi15am20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kemosabe666: Das ist doch Schwachsinn, Kunststoff bzw. Gummi allein schadet dem Körper genauso wenig wie Holz od. Metall.
Nur spezielle Zusatzstoffe wie Weichmacher, Flammschutzmittel können für den Körper schädlich sein.
Und diese Stoffe werden auch nur in irgendwelchen chinesischen Billigproduzenten verwendet.
Kommentar ansehen
04.06.2010 13:22 Uhr von Kinsky88
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
krebserregender stoff coca cola?
Kommentar ansehen
04.06.2010 14:02 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ekengren: das ist mir klar, dass das essen dort nicht das gesündeste ist, generell fastfood. aber dennoch ist es so, dass die burger bei BK nicht nur besser aussehen, sondern auch besser schmecken als bei MD
Kommentar ansehen
05.06.2010 09:27 Uhr von opheltes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Gott, da ist ein Mensch bestimmt gestorben dran - von Milliarden menschen.

Kann ja vorkommen *gg*

oph.
Kommentar ansehen
05.06.2010 13:46 Uhr von TTL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau deswegen gehe ich alle paar Wochen sehr gerne zu McD.

McD steht unter intensivster Beobachtung. - Ich glaube kaum , dass es irgendjemanden interessiert, woher die Verpackung des Essens beim "Döner, Imbiss, Italiener & Co" stammt und woraus sie besteht.

Dies gilt nicht nur für die Verpackung sondern auch für´s Essen selbst. McD, BK & Co haben längst begriffen, dass sie sich keine Skandale erlauben dürfen, da ihnen die halbe Welt auf die Finger schaut. - Wieviel in den kleinen Imbissläden vertuscht wird möchte ich gar ncht wissen.

Seit ich bei diversen Imbissen abends mehrfach sämtliche Salatreste des Tages auf dem Döner-Teller oder im Yufka hatte meide ich diese konsequent.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?