04.06.10 10:37 Uhr
 1.388
 

Israel: Auch US-Amerikaner bei Erstürmung getötet

In einem jüngst getätigten Interview mit CNN hat sich Barack Obama erneut für eine Untersuchung der Ereignisse am vergangenen Montag mit internationaler Unterstützung ausgesprochen. Dabei sprach er von einer "Tragödie" und nannte die Todesopfer unnötig. Israel kritisierte er jedoch mit keinem Wort.

Der US-Präsident sprach sich weiter für eine Wiederaufnahme des Friedensprozess aus, wobei er als klares Ziel die "Zwei-Staaten-Lösung" nannte. Israel hatte bisher eine internationale Untersuchung des Vorfalls abgelehnt, zuletzt aber eine internationale Beteiligung angedeutet.

Bei dem Angriff auf die Gaza-Hilfsflotte wurde, wie nun bekannt wurde, auch ein US-Bürger, der ebenfalls die türkische Staatsbürgerschaft hatte, getötet. Der 19-jährige New Yorker war seinen Schusswunden erlegen. Dieser Vorfall könnte den Druck auf Israel deutlich erhöhen.


WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Barack Obama, Untersuchung, Amerikaner, Gazastreifen, Friedensprozess
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2010 10:37 Uhr von Bildungsminister
 
+41 | -5
 
ANZEIGEN
Wie unabhängig kann eine Untersuchung sein, bei der maßgeblich die USA und Israel das Heft in der Hand haben? Am Ende wird man das Ganze wohl als unglückliches Ereignis abtun und zum Tagesgeschäft zurück kehren. An die neun ermordeten Menschen wird man sich wohl schon nächste Woche nicht mehr erinnern. Was den Friedensprozess angeht, so haben beide Seiten oft genug gezeigt das sie keinen Frieden wollen. Ob nun Hamas, illegaler Siedlungsbau und Seeblockade, das alles ist nicht gerade förderlich.
Kommentar ansehen
04.06.2010 10:44 Uhr von StArGiAnT
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
@alle: Der Mörder soll also den Mordfall ermitteln....
Der Dieb, den Diebstahl klären
Und der Vergewaltiger die Vergewaltigung...

Die Ergebnisse der Ermittlungen werden auf jeden Fall neutral sein, da habe ich keinen Zweifel!


Pressekonferenz der LINKEN nach ihrer Ankunft:
http://www.youtube.com/...

Nicaragua beendet Beziehungen mit Israel
http://www.israelnetz.com/...

Israelische U-boote fahren vor dem Iran auf
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/...

Erdogans historische Rede dazu:
http://mideastcenter.blogspot.com/...

Hanin Zoabi, Mitglied des israelischen Parlaments, war an Bord. Ihr Augenzeugenbericht von CNN: die Israelis schossen schon 5 Minuten, bevor sie das Schiff stürmten. Dies teilte sie auf einer Pressekonferenz in Nazareth mit...

http://edition.cnn.com/...

http://edition.cnn.com/...

"Zu einem solchen Blutbad hätte es niemals kommen dürfen"
Ein Völkerrechtler nimmt dazu Stellung:
http://www.spiegel.de/...

Zur Zeit ist ein weiteres, IRISCHES Schiff mit Hilfsgütern nach Gaza unterwegs. An Bord ist unter anderem auch die nordirische Friedens-Nobelpreisträgerin Mairead Maguire.
http://www.20min.ch/...

Aktuell (und offensichtlich) wird ziemlich heftig provoziert. Dazu mal ein Artikel, welches die die Menschheit etwas die Augen öffnen soll:
http://de.wikipedia.org/...

Israel lehnt eine UN-Untersuchung kategorisch ab
http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
04.06.2010 10:56 Uhr von |sAs|
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister: Guter und vor allem wichtiger Artikel! Danke!

Ich finde es sehr schade, dass es nicht egal ist welche Staatsbürgerschaft die Opfer hatten. Muss einer unbedingt Amerikaner sein, damit: "der Druck auf Israel erhöht wird" ?

Auch finde ich schade, dass Obama "Israel mit keinem Wort kritisiert hat"! Da war unsere Kanzlerin ja mutiger.

Was ich nicht verstehe: Der Vorfall hat sich in internationalen Gewässern abgespielt, warum hat Israel überhaupt das recht zu entscheiden wer den Vorfall untersucht? Haben wir nicht in Hamburg dieses internationale Hochseegericht?

http://www.itlos.org/

[ nachträglich editiert von |sAs| ]
Kommentar ansehen
04.06.2010 10:56 Uhr von RickJames
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Es wurden schon öfters amerikanische Friedensaktivistin getötet, das ist nicht das erste mal. Die Betroffenen werden einfach als "sympathizers of Terrorism" dargestellt und schon interessiert es niemanden mehr.

Von Tristian Anderson bis Rachel Corrie, nichts hat sich dadurch jemals geändert.

[ nachträglich editiert von RickJames ]
Kommentar ansehen
04.06.2010 11:18 Uhr von ROBKAYE
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso steht in dieser News nicht, dass der US-Amerikaner und einige der Aktivisten mit gezielten Kopfschüssen getötet wurde?

http://www.focus.de/...

http://www.infowars.com/...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
04.06.2010 11:23 Uhr von Bildungsminister
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE: Weil es schlicht nicht in der Quelle stand, und ich mit derart reißerischen Dingen immer vorsichtig bin. Ich finde es gar nicht so wichtig wie er getötet wurde, sondern finde es schlimm genug das ein 19-jähriger offenbar auch für seine Überzeugungen sterben musste. Das allein finde ich maßgeblich. Ändert es denn irgendwas wenn wir wissen wie er ermordet wurde? Schlimm genug das es überhaupt soweit kommen musste.

Es ist aber doch okay wenn solche Dinge mittels Kommentar ergänzt werden. Nicht jede Quelle deckt alles ab, und man muss sich da entscheiden. Für mich hat sich N-TV immer als solide, relativ neutrale Quelle erwiesen, was ich z.B. beim Focus bezweifeln würde.
Kommentar ansehen
04.06.2010 11:25 Uhr von Canay77
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Hallo! Das sind bestimmt nur Lügenmärchen um Israel bloß zu stellen. Das war alles von langer Hand geplant und durchdacht. Vermutlich haben die sich auch noch selber in den Kopf geschossen nur damit das arme Israel so doof dasteht!
Kommentar ansehen
04.06.2010 11:34 Uhr von Conner7
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Canay77: You made my day =)
Kommentar ansehen
04.06.2010 11:59 Uhr von DrOtt
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
hmm hab jetzts chon mehrere Quellen gelesen und der Junge wurde erschossen, weil sie ihn angeblich für einen Hamas-aktivisten hielten... Die Kopfschüsse sollen von oben herrab erfolgt gewesen seine... Also eine gezielte und gewollte Tötung... und nichts da mit Israel bloßstellen... wenn die das gegenteil veweisen wollen, dann sollen sie ale Videos von Vorfall freigeben... basta!
Kommentar ansehen
04.06.2010 12:14 Uhr von shiifty
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Auch: wenn ich die Israelis nicht in Schutz nehmen möchte, aber wenn ein Schiff o.ä. von einem derartigen Spezialkommando angegriffen wird, hat man als Besatzung die strikte Pflicht sich sich wiederstandslos zu ergeben. Diese Kommandos werden militärisch dahingehend ausgebildet Bedrohungen ohne umschweife zu neutralisieren. Anders als bei nicht militärischen Behörden werden diese Kommandos gezielt aufs töten geschult, d.h. Kopfschuß! Wird also jemand bei einem Sturmangriff angetroffen, der die Soldaten mit einer Waffe bedroht wird dieser gezielt getötet. Hier gilt immer noch der Grundsatz, besser die als wir.

Die Aussage, das auf dem Schiff wild "rumgeballert" wurde wie es in einigen Nachrichten heißt ist schlig weg Unsinn. Kommandosoldaten müssen ein bewegliches Ziel in einer großen Menge von Menschen zielsicher auch auf große Entfernungen treffen, sind sie dazu nicht in der Lage werden sie nicht zum aktiven Dienst zugelassen.

Die ganzen Spekulationen über das wer, wie und warum können wir uns eigentlich hier schenken. Wir haben weder genau Informationen darüber was der Grund für den Angriff war noch was dort ganz genau passiert ist. Und für einen Angriff auf ein Schiff in internationalen Gewässern muss es einen guten Grund gegeben haben, über den die Amerikaner vorab informiert wurden, sonst wäre die Reaktion wesentlich drastischer ausgefallen.

Und da solche Sachen in den Medien immer richtig gut ankommen (schon ziemlich traurig) ist die Berichterstattung nicht gerade sehr zuverlässig.
Kommentar ansehen
04.06.2010 12:25 Uhr von Canay77
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Shifty: "von einem derartigen Spezialkommando angegriffen wird, hat man als Besatzung die strikte Pflicht sich sich wiederstandslos zu ergeben"

Echt wo steht das? Es wäre mir neu das ein Gesetz existiert das Besagt das man sich auf Hoher See Spezialeinheiten sofort ergeben muss. Auch wenn diese schon anfangen zu schießen bevor man überhaupt Weiß was los ist.

"Anders als bei nicht militärischen Behörden werden diese Kommandos gezielt aufs töten geschult, d.h. Kopfschuß! Wird also jemand bei einem Sturmangriff angetroffen, der die Soldaten mit einer Waffe bedroht wird dieser gezielt getötet. Hier gilt immer noch der Grundsatz, besser die als wir."
Aha... Wir denen auch beigebracht dass man einen Menschen mehrfach in den Kopf schießen soll damit er sicher tot ist? Wenn ja muss das eine ziemlich verschwenderische Abteilung sein.

"Die Aussage, das auf dem Schiff wild "rumgeballert" wurde wie es in einigen Nachrichten heißt ist schlig weg Unsinn."
Wo hast du das her? Legen wir mal alle normal Zivilisten beiseite. Willst du sagen das Abgeordnete, Nobelpreisträger und eine Knesset Abgeordnete lügen? Ich sehe auf einigen Videos einen Soldaten der einfach rumschiesst. Da lügen mich wohl meine Augen an.

"Und für einen Angriff auf ein Schiff in internationalen Gewässern muss es einen guten Grund gegeben haben, über den die Amerikaner vorab informiert wurden, sonst wäre die Reaktion wesentlich drastischer ausgefallen."
Bis heute wurden keine Waffen gefunden, solange Israel nichts selber versteckt wird das auch so bleiben weil die Türkei dafür gebürgt hat das keine Waffen an Board sind.

Den eigentlichen Grund kann ich dir verraten. "Wir sind Israel. Wir spielen jetzt Boykottiert den Palli. Wer nicht mitspielt wird umgebracht"

"Und da solche Sachen in den Medien immer richtig gut ankommen (schon ziemlich traurig) ist die Berichterstattung nicht gerade sehr zuverlässig. "
Was schlägst du vor? Totschweigen? Den Vorgang von den von den super Objektiven Amis und Israelis uns erklären lassen?


[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
04.06.2010 12:51 Uhr von GLOTIS2006
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@shifty: Ich denke, wenn man wissentlich illegal mit militärischer Gewalt ein ziviles Schiff bzw. sogar mehrere angreift, auf dem sich dann die Passagiere NICHT mit Schusswaffen, sondern mit dem wehren, was sie grade zur Hand haben, weil sie annehmen müssen, exekutiert zu werden, dann muss man eben damit rechnen selbst bei dem Angriff zu sterben. Das war militärische Gewalt gegen UNbewaffnete Zivilisten und es gibt tatsächlich noch Leute wie dich, die das noch zu relativieren versuchen. Unglaublich. Ich bin wirklich sprachlos.

Dazu ein kleines anderes Beispiel aus dem deutschen Recht:

Wenn mich jemand z.B. mit einem Messer angreift, d.h. mit einer potentiellen tötlichen Waffe, dann kann ich mich gegen diesen Angriff mit ebenfalls tötlicher Gewalt zur Wehr setzen.


Im Fall von Israel schoss das Militär mit Sturmgewehren auf Menschen, die Eisenstangen in der Hand hatten.

In Deutschland ist dies laut dem deutschen Gesetzt, dem wir hier alle unterstehen, als MORD zu bezeichnen und garantiert nicht als Selbstschutz.

[ nachträglich editiert von GLOTIS2006 ]
Kommentar ansehen
04.06.2010 12:58 Uhr von GLOTIS2006
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Vergessenheit: Ähm...kann mir mal bitte jemand erklären, wieso ich zumindest auf den Internsetseiten von Zeitungen u.ä. nichts mehr, aber auch wirklich nichts mehr direkt über den Vorfall lesen kann?
Kommentar ansehen
04.06.2010 13:28 Uhr von RickJames
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
DrOtt: Hamas? Das ist die 08/15 Standardausrede.
Das sagt die IDF jedesmal wenn sie einen Zivilisten Töten, eine Schule Bombardieren, UN Krankenwagen beschiessen oder Krankenhäuser mit Artillerie zerstören. Ups wir dachten die wären von der Hamas. Der Junge war unbewaffnet auf einem Schiff wie um Gotteswillen könnten die Israelis ihn da ernsthaft für einen Terroristen halten?
Kommentar ansehen
04.06.2010 13:54 Uhr von Semper_FiOO9
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
lol: das wär genauso als ob die Nazis die Verbrechen des Natinalsozialismus aufklären sollten, und dann noch Leute bestrafen sollen....geil XD

wers glaubt wird selig
Kommentar ansehen
04.06.2010 15:35 Uhr von SelltAnasazi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Teutonicus_Maximus: Naja.... ist halt so das man als Nation eher mit seinen eigenen Mitbürger verbunden ist als mit denen anderer... ist genau so bei der Familie, du hilfst ja auch eher einem Bruder als einem Fremden oder? Also finde ich es nicht sooo falsch das man es so sieht, ist ja nur menschlich.
Kommentar ansehen
04.06.2010 17:48 Uhr von Jummi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Israel: müsste mal die beschlagnahmten Filmaufnahmen der Aktivisten freigeben!
Israel ist der verlängerte Arm der USA, zuviel darf man da auch nicht erwarten, und der Vasall BRD wird es sich mit den Beiden auch nicht verderben wollen!

http://www.jungewelt.de/...

Die Aktivisten machen weiter,
"Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker!",
neue Hilfsflotte geplant:

http://www.jungewelt.de/...

[ nachträglich editiert von Jummi ]
Kommentar ansehen
04.06.2010 22:06 Uhr von maki
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ein US-Bürger? Endlich mal ne gute Nachricht zu dieser Scheisse. :-D
Kommentar ansehen
05.06.2010 08:51 Uhr von StArGiAnT
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Neues Videomaterial, unmittelbar vor dem Überfall! Neues Videomaterial, unmittelbar vor dem Überfall!

Das Video zeigt, wie die "Mavi Marmara" vor dem Entern der Soldaten aussieht. Das Video entstand, nachdem die von den Passagieren oft erwähnten Splitter- und Rauch- und Gasgranaten an Bord geworfen wurden.
Einer der Menschen ist tot, bevor auch nur ein Soldat an Bord kommt. Würdet ihr euch da nicht auch verteidigen?

http://mideastcenter.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
12.06.2010 11:33 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich zeigt dieses Video die Ermordung ganze vier Kugeln haben die israelischen Helden aus nächster Nähe in ihn reingepumpt:

http://www.veteranstoday.com/...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?