04.06.10 09:48 Uhr
 766
 

Frauenleiche nahe des Wohnortes der vermissten Maria Bögerl entdeckt

Über drei Wochen bangt die Familie der vermissten Bankiersfrau Maria Bögerl nun schon um das Leben der Ehefrau und Mutter. Ein Leichenfund in Heidenheim, nur wenige Kilometer vom Wohnort der Entführten entfernt, könnte nun die traurige Lösung des Falls bedeuten.

Die Kriminalpolizei bestätigte den möglichen Zusammenhang des Leichenfundes mit dem Fall Bögerl, eine Obduktion muss zunächst jedoch Informationen über Todesursache und Identität der weiblichen Leiche ans Tageslicht bringen.

Nachdem Maria Bögerl am 12. Mai entführt worden und ein Versuch der Lösegeldübergabe gescheitert war, konnte die Polizei keine heiße Spur mehr finden.


WebReporter: maude
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Entführung, Leichenfund, Maria Bögerl, Heidenheim
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2010 09:54 Uhr von Inai-chan
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
irgendwie traurig...

es ist immer traurig sowas zu lesen
die familie tut mir leid....
Kommentar ansehen
04.06.2010 10:14 Uhr von Margez
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Hoffentlich gibt es Hoffnung für die Entführte: Sowas ist besonders für die Angehörigen sehr schlimm.
Ist sie es? Ist sie es nicht?

Ich hoffe, die Entführte lebt noch und dass es Hoffnung auf eine Befreiung gibt.
Kommentar ansehen
04.06.2010 10:20 Uhr von Inai-chan
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@margez: und dann ist eine andere frau tot udn eine andere familie muss leiden?

ich fände das auch nciht besser

man kann nichts in so einer situation sagen
denn jemand IST tot
Kommentar ansehen
04.06.2010 10:43 Uhr von Gierin
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn sie es ist Wenn das die Leiche der Frau Bögerl ist, dann gehe ich erst recht von einem geplanten Tötungsdelikt und nicht von einer Entführung aus! (Am liebsten würde ich sagen, der Mann wars)
Kommentar ansehen
04.06.2010 11:13 Uhr von Darknostra
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Gierin: "(Am liebsten würde ich sagen, der Mann wars) "

Genau der Mann wars und ruft sich deswegen auch selber an um Lösegeld zufordern!!
Kommentar ansehen
04.06.2010 11:37 Uhr von Philippba
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Der Hass auf die Banker wird schlimmer werden: wenn der EUR erst mal tot ist. Also meiner Meinung nach geht der EUR zumindest Tot. Mir ist es egal, da ich reich bin. Aber die Bänker sind ja mit Schuld an der Krise und ich kann mir vorstellen dass da noch mehr kommt.

Aber ich bin ein Depp und habe keine Ahnung wovon ich rede. Wenn die Politiker sagen dass alles in Ordnung ist, wird das wohl stimmen
Kommentar ansehen
04.06.2010 11:48 Uhr von Gotteshammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phil: sorry, wenn das jetzt direkt ist, aber ich sehe hier -noch- keinen zusammenhang mit dem Wert der Währung. Und wenn ich so grauenhafte Sachen lese, wie mit der Entführung, dann geht es mir herzlich am A*sch vorbei.

Welche Gründe der Drecksack vorschieben mag, ganz egal, der einzig wahre Grund wird Habgier sein!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?