03.06.10 23:09 Uhr
 1.127
 

Evolutionsforschung: Wie entsteht komplexes Leben?

Aus Einzellern sind fünf bekannte komplexe Lebensformen hervorgegangen: Tiere, Pflanzen, Pilze, Braun- und Rotalgen. Ein internationales Forscherteam hat es sich zum Ziel gesetzt von jeweils einem Exemplar dieser Gruppen das Erbgut zu entschlüsseln. Dies ist nun bei einer Braunalgenart gelungen.

Ectocarpus siliculosus, so ihre Bezeichnung, ist wie die anderen Braunalgen vielzellig und betreibt Photosynthese. Man hofft nun, dass man durch das decodierte Genom Rückschlüsse auf die Evolution dieser Eigenschaften ziehen kann. Auch der vielseitige Stoffwechsel soll genauer untersucht werden.

Die Wissenschaftler konnten bereits eine Theorie über die Entstehung der Braunalgen widerlegen. Dachte man bisher, dass sie sich durch Verschmelzung farbloser Zellen mit Rotalgen gebildet haben, weiß man nun, dass Rot- und Grünalgen verschmolzen sind. Auch die Anpassungsfähigkeit wird erforscht.


WebReporter: Getschi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Leben, DNA, Evolution, Erbgut, DNA-Analyse
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2010 01:11 Uhr von Renay
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sukor74: In deinem Link steht doch in den ersten zwei Sätzen schon, dass sowohl Pflanzen und Algen Photosynthese betreiben. Wo steht denn da bitte, dass alles was Photosynthese betreibt immer eine Pflanze sein muss?
Anscheinend können das ja sogar manche Bakterien...
Kommentar ansehen
04.06.2010 01:20 Uhr von Phoenix87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Photosynthese betreiben: alle Organismen, die Fotosystem I und/oder Fotosystem II besitzen, also Pflanzen, manche Protisten und Cyanobakterien
Kommentar ansehen
04.06.2010 01:24 Uhr von Basstard1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
eine Antwort: Bei Photosynthese wird Lichtenergie in chemische umgewandelt. Dazu braucht man Chloroplasten(=die grünen).
Es gibt allerdings verschiedene Arten von Chlorophyl, bei Bakterien nennt sich das u.a. auch Bacteriochlorophyll.
Die Farben sind Grün, Blaugrün und Gelbgrün.
Pilze hingegen betreiben keine Photosynthese, sie sind Destruenten, leben aber oft in Symbiose mit Pflanzen, wie z.b. Algen(Bsp: Flechten)
Kommentar ansehen
04.06.2010 07:59 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Mumpitz. Es heisst "Flora und Fauna" und nicht "Fauna, Flora, Pilze, Braun- und Rotalgen". In Biologie wurde uns beigebracht, dass alles was mehr als Pflanze ist, als Tier betrachtet wird.

Ok, habe gerade bei Wikipedia gesehen, dass 2005 wohl eine Umgliederung erfolgte. Wobei ich nicht weiss, inwieweit man die ernstnehmen kann/muss.
Kommentar ansehen
04.06.2010 15:51 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Forschung geht weiter und es muss nicht das richtig sein was seid 100Jahren in den Lehrbüchern steht.

Man muss mit der Zeit gehen.
Kommentar ansehen
05.06.2010 02:05 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
JesusSchmidt: "In Biologie wurde uns beigebracht, dass alles was mehr als Pflanze ist, als Tier betrachtet wird."

Und als was wird dann das betrachtet, was "weniger als Pflanze" ist? ;)

Die Auftrennung in mehr als 2 Reiche ist jedenfalls nicht so neu:
http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?