03.06.10 20:20 Uhr
 21.353
 

Schlecker erhöht das Gehalt seiner Mitarbeiter um fast 100 Prozent

Bei den Mitarbeitern der Drogerie-Kette Schlecker wird gefeiert. Schlecker reagierte auf schlechte Ergebnisse von Umfragen und der Unzufriedenheit seiner Mitarbeiter.

Schlecker musste reagieren, weil die Mitarbeiter zum Teil schon so verärgert waren, dass sie Menschen auf der Straße rieten nicht bei Schlecker einzukaufen.

Den Mitarbeitern von Schlecker XL wurde 6,78 Euro pro Stunde gezahlt. Nun zahlt Schlecker einheitlich 12,30 Euro in der Stunde Brutto.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 100, Mitarbeiter, Gehalt, Schlecker, Gehaltserhöhung
Quelle: www.abendzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2010 20:22 Uhr von Krawallbruder
 
+166 | -3
 
ANZEIGEN
Na also geht doch!
Kommentar ansehen
03.06.2010 20:24 Uhr von claeuschen
 
+84 | -4
 
ANZEIGEN
Das sind: ausgesprochen gute Nachrichten.

Wollen wir hoffen, dass damit nicht das Mobbing zunimmt. Dafür ist Schlecker leider auch bekannt, vor allem gegenüber älteren Kassiererinnen....

Aber trotzdem: good news on a sunny day.
Kommentar ansehen
03.06.2010 20:26 Uhr von claeuschen
 
+3 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.06.2010 20:31 Uhr von TheBugKiller
 
+50 | -0
 
ANZEIGEN
@claeuschen: Da steht ja "... zahlt Schlecker einheitlich 12,30 Euro in der Stunde...", insofern sollte hier das Problem nicht bestehen.
Kommentar ansehen
03.06.2010 20:34 Uhr von claeuschen
 
+17 | -22
 
ANZEIGEN
TheBugKiller: Stimmt, das steht da....
Aber ich war schon in einigen Filialen in Köln. Einen Mann habe ich da an der Kasse bislang noch nicht gesehen....

Liegt vielleicht am Firmennamen (och nööö, wie zotig....)
:-)
Kommentar ansehen
03.06.2010 20:48 Uhr von souldrummer
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
wer gute leistung haben will: muss gut zahlen ! ich freu mich :-)
Kommentar ansehen
03.06.2010 20:52 Uhr von jayjay2222
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
So ein quatsch Zitat:

"Schlecker reagierte auf schlechte Ergebnisse von Umfragen und der Unzufriedenheit seiner Mitarbeiter"

So ein Blödsinn.. So kann man sich auch Sympathien aneignen. Das ganze begann ja damit das eine Mitarbeiterin eine "Bespitzelung" mit Kameras und mit gleichzeitige Aufzeichnung durch Schlecker schon vor mehreren Wochen bei Stern TV publik machte. Dann kam das mit der von Schlecker gegründeten Zeitarbeitsfirma "Schlecker XL" zum Tageslicht was wiederum von Verdi in Angriff genommen wurde. Also fakt ist das Schlecker durch den Druck der Medien seine selbst gegründete Zeitarbeitsfirma aufgegeben und die Löhne auf das Niveau von Schlecker "AG" angepasst hat und nicht weil sie so Mitarbeiter/in freundlich sind. Die Umfragen kamen ja nach den ganzen Medienrummel..

[ nachträglich editiert von jayjay2222 ]
Kommentar ansehen
03.06.2010 20:53 Uhr von wally611
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
na ja wenn dadurch die Leistung (u.a. Freundlichkeit) auch um 100% gesteigert wird, solls mir recht sein!
Kommentar ansehen
03.06.2010 20:56 Uhr von DeeRow
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Kein Mann: bei Schlecker arbeiten nur Frauen.

100% Gehaltserhöhung... dafür kaufe ich morgen mal was bei Schlecker ein. Für genau 12,30, und schenke so Schlecker eine Stunde Arbeitskraft. Denn ich finds in der heutigen Zeit echt gut. Weiter so.

(3 mal Schlecker in einem Kommentar.. der Name ist auch irgendwie.... hihi... Schleckerschleckerschleckerschlecker)

Kennt einer noch dieses Eis: Ed von Schleck? lol
Kommentar ansehen
03.06.2010 21:03 Uhr von GeraldAl
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
klingt gut: aber tatsächlich haben sich einige wirtschafts...(ich will hier nicht ausdrücklich sagen: "-kriminelle") nur durch massiven druck zu gesetzeskonformen handeln hinreissen lassen - also zu kollektivvertraglicher entlohnung

ist aber trotzdem positiv
Kommentar ansehen
03.06.2010 21:06 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
nur dumm: dass schlecker fast keine angestellten hat sondern das alles über firmeneigene zeitarbeitsfirmen abwickelt, deren mitarbeiter natürlich keinen cent mehr lohn bekommen^^

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
03.06.2010 21:07 Uhr von Heuwerfer
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wenn ich Schlecker lese muss ich irgendwie sofort hier dran denken: http://www.spassfieber.de/...
Kommentar ansehen
03.06.2010 21:38 Uhr von sarazen
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
in den flilialen maximal zwei personen anwesend sind und den laden schmeissen, müssten sie ihren arbeitslohn schnell reingeholt haben. unglaublich wie geizig und menschenverachtend schlecker bisher kalkuliert hat.
Kommentar ansehen
03.06.2010 21:55 Uhr von Borgir
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
schlecker: ist und bleibt ein konzern mit mafiösen strukturen (überwachung, viel zu wenig personal, immernoch schlechte arbeitsbedingungen). schlechte gehälter waren nicht das einzig verbesserungswürdige bei dem verein.
Kommentar ansehen
03.06.2010 22:01 Uhr von dr.b
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: manchmal sollte man die Quelle lesen und auch die laufenden Berichte zu dem Thema verfolgen....Shortnews allein ist für eine Meinungsbildung nicht hinreichend geeignet...
Kommentar ansehen
03.06.2010 22:04 Uhr von Montrey
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ohja wie geil: keiner weiss mehr wie Schlecker damals die Mitarbeiter abgezogen hat..
Kommentar ansehen
03.06.2010 22:23 Uhr von Hrvat1977
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na da: werden demnächst bestimmt einige Kündigungen ins Haus flattern.
Kommentar ansehen
03.06.2010 22:54 Uhr von oldiman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja und nun glaubt ihr das wird da jetzt besser? im Gegenteil der Druck nimmt zu, von den Mitarbietern wird noch mehr abverlangt als bisher schon der Fall war, die Leute bei Schlecker können einen weiterhin Leid tun.
Kommentar ansehen
03.06.2010 23:52 Uhr von tomtomtron
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
find ich super: 6,78 ist echt ziehmlich wenig^^

Nur schade das es erst soweit kommen musste.

Auch wenn ich keine Mitarbeiter kenne hat cih schon jedes mal mitleid wenn ich da im Laden war... Moderne sklaven. Bei uns haben 5 Läden im Umkreiss dich gemacht.
Kommentar ansehen
04.06.2010 01:09 Uhr von Phoenix87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nachdem es auf 25 % gekürzt wurde: ;-)
Kommentar ansehen
04.06.2010 01:38 Uhr von Luciferhawk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm: Schlecker spart dennoch sehr viel....vorher hatten Schlecker Verkäuferinen etwas über 16 € /std verdient...dennoch müssen sie mehr Arbeiten, haben weniger Geld und kein urlaubs/weihnachtsgeld....naja immerhin gibts mehr pro Stunde (Wahrscheinlich im Gegenzug zu weniger Stunden, so dass das Gehalt an den knapp 7€/std. herankommt)


Bei Schlecker würde mich nix mehr wundern!
Kommentar ansehen
04.06.2010 01:51 Uhr von iMike
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kak: Jetzt muss Kik dran sein. Dieser Ausbeuter-Laden muss boykottiert werden. Leider gibt es zu viele Arme, die es sich nicht leisten können, woanders ihre Bekleidung zu kaufen.

Ich gehe jedenfalls nicht zu Kik. Eine Freundin arbeitete dort bis Dezember. Am Anfang kriegte sie als Aushilfe 5€. Dann als Teilzeitarbeiterin (5 Tage die Woche 2 - 11h) 7,50€/h.

Wenn jemand nur ein Wort gegen diesen Saftladen sagen sollte, hätten die ihn gefeuert. Leider sind die in keiner Gewerkschaft. Sowas wie bei Schlecker (Kunden abraten, dort einzukaufen) würde sowieso nichts bringen. Viele Kunden von Kik können nicht mal Deutsch :D
Kommentar ansehen
04.06.2010 02:13 Uhr von Perisecor
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Typisch deutsch selbst bei guten Nachrichten wird gemeckert.

Hier könnte auch vom Weltfrieden und dem Besiegen der Armut und des Hunderleidens berichtet werden und ihr würdet das scheiße finden.
Kommentar ansehen
04.06.2010 02:42 Uhr von buzzensteiner2008
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
was macht ne Muschi morgens um 9 in der Stadt ? warten, bis der Schlecker aufmacht...

der mußte jetzt raus...
Kommentar ansehen
04.06.2010 02:46 Uhr von Lebensgefahr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Flashmob in Bremen hat gewirkt! http://www.youtube.com/...

So muss man das machen!

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?