03.06.10 19:28 Uhr
 599
 

Henning Mankell: Israelische Soldaten waren brutal und rücksichtslos

Der schwedische Schriftsteller Henning Mankell nannte das Vorgehen der Soldaten "sehr aggressiv".

Er schilderte, wie auf seinem Schiff ein Senior von den Soldaten mit einem Elektroschocker angegriffen wurde.

Mankell war sich sicher an Land von den Soldaten erkannt worden zu sein. Neun Menschen kamen bei der Aktion ums Leben.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Soldat, Gaza, Henning Mankell
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2010 20:11 Uhr von Faceried
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
@bertl058: Naund!
Das ist internationales Gewässer!
Die IDF hat kein Recht das Schiff zu entern!
Das ist Piraterie was die IDF Soldaten da gemacht haben und dagegen kann man sich wehren.

Und ausserdem sieht man, dass die Besatzung sich ab und zu mal bückt. Also wurde da wohl auf die Besatzung geschossen.
Kommentar ansehen
03.06.2010 20:19 Uhr von seeinfos
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Video: Woher weiß man, dass das keine Lustige Amateurschauspieltruppe ist auf dem Bild????
Kommentar ansehen
03.06.2010 21:05 Uhr von StArGiAnT
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
dieser junge aktivist auf dem schiff war gerade mal 19 jahre alt

den haben die feigen "elite" terrorstaat-soldaten mit 4 kopfschüssen und einem schuß in die brust ermordet!

der sieht ziemlich brutal und angriffslustig aus nicht wahr?

http://img-a5.pe.imagevz.net/...
Kommentar ansehen
03.06.2010 21:20 Uhr von Hanno63
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.06.2010 21:27 Uhr von Jerry Fletcher
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
hmmm: da muss ich mal einen kürzlich erst verstorbenen schauspieler zitieren "dreckspack"

jedem seine meinung
Kommentar ansehen
03.06.2010 21:42 Uhr von Hanno63
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.06.2010 22:30 Uhr von certicek
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Wikipedia sagt dazu: "Der Völkerrechtsprofessor Daniel-Erasmus Khan kritisierte den israelischen Einsatz als unverhältnismäßig.[76] Zwar sei die Durchsetzung einer Seeblockade auch in internationalen Gewässern rechtmäßig, wenn zwischen Israel und der Hamas ein bewaffneter Konflikt bestehe; im Falle eines bewaffneten Konflikts könne Israel sich jedoch nicht zugleich auf seinen Status als Besatzungsmacht berufen, aus dem es Hoheitsrechte über den Gaza-Streifen geltend mache.[76] Nur wenn kein bewaffneter Konflikt vorliege, könne sich Israel auf das Hoheitsrecht über den Gazastreifen berufen und den Weg bestimmen, den eine Lieferung nehmen solle. In diesem Fall sei eine Kaperung in internationalen Gewässern aber rechtswidrig.[76]"

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
03.06.2010 22:38 Uhr von Laz61
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
unser widerstand war legitim: Yildirim schilderte hingegen das Verhalten der Türken auf dem Schiff »Mavi Marmara«, auf dem er selbst anwesend war, als legitimen Widerstand. Er bestätigte die israelische Darstellung, einige Passagiere seien mit Eisenstangen bewaffnet gewesen und hätten versucht, israelischen Soldaten die Waffen wegzunehmen.

Laut Yildirim wurden zehn Soldaten entwaffnet und ihre Waffen ins Meer geworfen. Die Soldaten hätten darauf erst nach 35 Minuten das Feuer eröffnet. Ein Kameramann sei angeschossen worden, weil er ein Bild machen wollte. Ein weiterer Passagier sei erschossen worden, nachdem er sich bereits ergeben hatte. Wie andere Passagiere berichtete auch Yildirim von Schikanen der Soldaten, nachdem das Schiff bereits in der Gewalt des Militärs war.

http://www.neues-deutschland.de/...
Kommentar ansehen
03.06.2010 22:52 Uhr von certicek
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Der junge "Aktivist", 19 Jahre: mit 4 Schüssen in den Kopf,Furkan Dogan, war amerikanischer Staatsbürger. Vieleicht haben die USA doch Aufklärungsbedarf.
Kommentar ansehen
03.06.2010 23:31 Uhr von DeeRow
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
spiegel, stargiant: spiegel:

Ruf mich bitte an und komm dann. Dann zeige ich dir, wie man sich richtig verteidigt. Und dann lasse ich dich deine Maske verbrennen, die du zu unrecht trägst. Denn V hetzte nicht. Der hatte Style.

@ Star:

4 Kopfschüsse? Hast du dafür eine Quelle? Ich bin nicht sensationsgeil, mich würde nur interessieren, warum man 4 (!!) Kopfschüsse auf einen Menschen abgeben sollte, wenngleich er bei dem Brustschuss schon liegt. Das klingt für mich eher nach Propaganda, nach ganz schlechter sogar... Der junge Mann, alles noch vor sich, jetzt 4 Kopf- und 1 Brustschuss.. diese TIERE! lol

Falls du aber ne seriöse Quelle hast, nehme ich es natürlich alles zurück. Nur versteh bitte, dass ich nicht so einfach alles glaube. Es wurde ja auch aus der Zeile "Sollen in den Kopf geschossen haben" ein "Haben in den Kopf geschossen".

Israel ist Schuld, keine Frage, weil sie sich der Piraterie schuldig gemacht haben. Der israelische General hat zugegeben, dass die Aktion falsch geplant, schlecht ausgeführt und vor allem die Teams falsch ausgerüstet waren.

Nur was hier auf sn abgeht ist eine Propagandaschlacht sondergleichen. Und das finde ich schlimm, dass einige Leute diese Plattform nutzen, um ihre Aggression auszuleben anstatt die Fakten zu betrachten. Da sollten die MODs auf beiden Seiten durchgreifen. Stimmen mir sicher einige zu.

Ich frage mich immer wieder, warum Israel nicht gwartet hat, bis das Schiff Isr. Territorium erreicht. Vermutlich meinte das der General mit "schlecht ausgeführt". Das hilft den Toten leider auch nicht mehr.

Lg, Dr

[ nachträglich editiert von DeeRow ]
Kommentar ansehen
03.06.2010 23:47 Uhr von DeeRow
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
frightnight: Danke dafür :-)

Plus.

Also kommt nun auch noch Mord dazu.

Herzlichen Glückwunsch, Israel. Damit seid ihr nun auf Platz 2 meiner persönlichen "Assistaaten"-Liste vorgerückt. ^^

Frage mich grad, was die Propaganda der Isr. Seite dazu wohl sagt....

[ nachträglich editiert von DeeRow ]
Kommentar ansehen
04.06.2010 03:07 Uhr von Hanno63
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
ist aber doch beruhigend , dass Israel es im Griff hatte, ....
leider aber durch das negative Verhalten , doch ein paar Tote, nämlich durch die aggressive, sinnlose Sperre gegen eine Überprüfung der tatsächlichen Ladung, was normal ja ohne Waffengewalt passieren musste.
Da man aber vermuten muss , dass das Ganze als reine Provokation geplant und tatsächlich auch so gemacht wurde , kann man sich den Zwiespalt des verantwortlichen Kommanders der Prüftruppe vorstellen.trotz der Ankündigung.
Das da kaum Waffen bei den Provokanten waren, nicht nachweislich bis jetzt.,war so wohl auch nicht abzusehen bei der allgemeinen Aggression der "sogenannten", angeblichen "Hilfs-Akteure" und ob da noch mehr Waffen-Potential bestanden hat, zumal ja auch so "viele" Provokanten nicht logisch waren, normal Schiffsmannschaft + Begleitpersonal .
Die Folgen sind traurig aber wohl trotz Allem noch glimpflich abgegangen, gottseidank, denn wenn man es militärisch hätte lösen wollen , bzw müssen , wäre wohl kaum noch etwas von den Provokanten übriggeblieben,... so konnte alles ja doch verspätet, aber doch noch einigermassen den korrekten Weg laufen, dank der folgenden Umsicht.
Ergo:
wäre keine Aggression gegen das "so oder so" ja absehbare Überprüfen der Ladung gewesen , hätte es garantiert auch keine Toten gegeben, denn in der Seefahrt ist es durchaus üblich auch zeitlich schon weit vor dem Erreichen der Grenze zu überprüfen , damit hinterher nicht zuviel Zeit durch das im Grenzbereich notwendige (vor der Einfuhr in´s Hoheitsgebiet), Ankern und folgende 2-3 Std Überprüfung zu verlieren, so wie es in der Welt üblich ist, unterstützt noch durch den normal vorher schon stundenlangen , ständigen Funkkontakt mit dem Festland, was auch überall so gehandhabt wird.
Kommentar ansehen
04.06.2010 12:14 Uhr von wussie
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@bertl058: Diese Bastarde! Wie können sie es nur wagen ihr Schiff mit Steinzeit-ähnlichen Waffen gegen eine enternde moderne Armee zu verteidigen!
Die haben wirklich den Tod verdient!
Kommentar ansehen
04.06.2010 12:20 Uhr von tutnix
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Hanno63: ""Israel hat das Recht zu wissen, ob Waffen eingeschmuggelt werden", so Biden. Israel sei schließlich mit der radikal-islamischen Hamas "im Krieg". Aus diesem Grund sei eine Prüfung der Gaza-Flottille nach Waffen und illegalen Gütern legitim gewesen.""

der biden hat auch keine ahnung. er sollte sich entscheiden, wenn nämlich israel sich in einen bewaffneten konflikt befindet, sind waffenlieferungen an israel schlichtweg illegal. und die usa liefert jedes jahr waffen im wert von 3 milliarden dollar nach israel.
Kommentar ansehen
05.06.2010 02:37 Uhr von Hanno63
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ tutnix ...Spruch und Blödsinn ,. ausserdem wer ist USA, haben wir seit ca. 1965 nichts mit zu tun ,seit der Zeit kontinuierlich , systematisch alle "Gäste" abgebaut, inzwischen nur noch ein paar von denen als "geduldet", bis das restliche "Giftgas" im Süden auch weg ist aus unserem Land, aber sonst,....seit über 30 Jahren nur noch billige Konkurrenten auf dem Weltmarkt.
Kommentar ansehen
05.06.2010 12:33 Uhr von Hanno63
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@tutnix..Ungläubiger, waum kam "Wal-Mart"? Devisen z.B.: kleiner Denkanstoss.
warum mussten sie "leider..?!?!" wieder dichtmachen..?? usw....
auch mal zwischen den Zeilen und über Situationen hinter den Kulissen nachdenken, nicht "nur" einschlägige Lektüre weil man zu faul ist selber sich schlau zu machen.
BRD hat mehr Kapital in USA,..als die USA je in der BRD hatte.
Kommentar ansehen
06.06.2010 09:47 Uhr von Jummi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@berti058: Wozu braucht Herr Mankell das bekloppte Video, er war doch selbst dabei!?!
Es existieren Videos, die von den Aktivisten gemacht worden, aber von den Israelis beschlagnahmt worden sind.
Israel zeig nur das, was und wie es das für die Öffentlichkeit zulässt!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?