03.06.10 18:42 Uhr
 320
 

Berlin: Betrunkener Rentner (68) nahm Fahrer einer S-Bahn in den Würgegriff

Am vergangenen Mittwoch war auf dem Berliner Bahnhof Westkreuz Endstation für eine S-Bahn.

Damit wollte sich ein unter Alkohol stehender 68-Jähriger nicht abfinden. Er begann mit dem Fahrer der S-Bahn eine Diskussion, merkte aber schnell, dass er damit wenig Erfolg hatte. Der wütende Betrunkene fing an, den Fahrer zu würgen.

Die eingreifende Bundespolizei verhaftete den Rentner. Der Fahrer wurde bei dem Angriff nicht verletzt.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Fahrer, Rentner, S-Bahn, Betrunkener, Griff
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2010 20:21 Uhr von claeuschen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Immer: diese aggressiven Senioren:

http://www.shortnews.de/...

Irgendwie nimmt es überhand, glaubt man den Medien.
Und das tun ja neuesten Shortnews-Erkenntnissen immer mehr....

:-)
Kommentar ansehen
04.06.2010 03:13 Uhr von the_Legendary
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
clauschen: den Spruch wollte ichgrad bringen, du warst schneller.

:D
Kommentar ansehen
12.06.2010 20:31 Uhr von Lieberal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch: wäre das ein Teenager gewesen,

hätte es grosses Geschrei gegeben

dass diese Leute auch kriminell, gewalttätig, Säufer sind, wird dann nicht erwähnt

wie bereits erwähnt: wäre das ein betrunkener Teenager gewesen...
Kommentar ansehen
16.06.2010 18:23 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lieberal: Ich habe aber noch nirgends eine Nachricht gelesen, dass 2 oder 3 Rentner einen Jugendlichen ins Koma geprügelt hätten.

Umgekehrt schon.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?