03.06.10 18:02 Uhr
 754
 

Studie: Fast Food steht im Zusammenhang mit Asthma

Ulmer Wissenschaftler haben festgestellt, dass es einen Zusammenhang zwischen der Häufigkeit von Fast-Food-Konsum und asthmatischen Erkrankungen bei Kindern gibt.

Asthma ist die häufigste chronische Krankheit bei Kindern. Oft wird sie durch Staub oder Allergien ausgelöst.

Hoher Hamburgerkonsum würde zwar keine Allergien verursachen, sagen die Forscher. Er deute allerdings auf eine allgemein problematische Lebensweise hin.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Asthma, Fastfood, Zusammenhang
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2010 18:23 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ja studie toll jetz wissn wirs studien...seuche
Kommentar ansehen
03.06.2010 18:59 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Studien stehen im Zusammenhang mit Schwachsinn :) :)
Kommentar ansehen
03.06.2010 20:47 Uhr von DeeRow
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Studien haben ergeben: dass es einen Zusammenhang gibt....?

Ja und? Ich lege dir ne Studie hin, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen Brot essen und im Alter sterben...

Zwischen Mikrowellenfraß und Amokläufern gibts auch n Zusammenhang....

Und zwischen Shortnews-Schreibern und dnews.


Das sagt GAR NIX aus. Ich verweise auf den schönen Ausspruch:

Ziehe niemals aus Korrelationen Kausalschlüsse!
Kommentar ansehen
03.06.2010 22:40 Uhr von DeeRow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da hat aber einer wieder Minusse verteilt..

Anscheinend gibts auch eine Korrelation zwischen "Nicht verstehen" und "Minus geben". Obwohl, das wäre sicher Kausalität.
Kommentar ansehen
03.06.2010 23:40 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stien haben auch: bewisen, das es eine zusammenahng zwischen schlechte, und energireice ernährung, und gelenk probleme.

-_-
Kommentar ansehen
04.06.2010 00:20 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Frage ist: ob die Studie Fast-Food meint oder dann doch eher Junk Food. Theoretisch kann alles zum Fast-Food werden was dies dann nicht ungesund werden lässt.
Burger & Co wie im Bericht fallen zwar auch unter Fast-Food sind dann aber in der weitern Unterteilung ungesünder...
Kommentar ansehen
04.06.2010 11:18 Uhr von Nansy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alice_undergrounD und Götterspötter: es beruhigt mich, dass die Sudien-Seuche (oder Studien-Unfug) immer mehr Leuten auf den Geist geht.
Teilweise unseriös, mit nur wenigen Testpersonen, statistisch unsauber, manchmal mit reißerischen Titel u.s.w, aber ein Ende ist nicht abzusehen.
Bei dieser sogn. Fast-Food-Studie fällt der Zusammenhang mit der erst kürzlich verabschiedeten Empfehlung der Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation WHO gegen Fast-Food auf (Produkte mit zu viel Salz-, Fett- und Zuckergehalt sollen bekämpft werden)! Über eine andere "Studie“ mit dem Schwachsinns-Titel: „Fast Food kann süchtig machen“, konnte man gerade erst lesen. Das fügt sich wieder mal gut zusammen und davon werden wir demnächst dann mehr zu hören bekommen.

Wäre schön, wenn immer mehr Leute dahinterkämen, daß hier ein bestimmter Zweck verfolgt wird.

[ nachträglich editiert von Nansy ]
Kommentar ansehen
04.06.2010 11:31 Uhr von iamrefused
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man soll es: ja auch nicht einatmen :D

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?