03.06.10 17:24 Uhr
 546
 

Spionage-Experte: Die Stasi organisierte sich in Westberlin besonders gern

Besonders in Westberlin organisierte sich die Staatssicherheit der DDR im Zeitraum von 1949-1989, weiß Dr. Helmut Müller-Enbergs, Experte für Spionage der Birthler-Behörde, zu berichten.

Müller-Enbergs ist seit 20 Jahren dabei zu erforschen, wie einflussreich die Stasi außerhalb der DDR arbeitete. In einem Vortrag gab er Auskunft über die Anzahl der inoffiziellen Stasi-Mitarbeiter. So hatte die DDR 12.000 Spione im Westen, wobei zirka 3.000 Mitarbeiter in Westberlin spionierten.

Registriert waren bei der Stasi beim Mauerfall 1989 nur 750 inoffizielle Stasi-Mitarbeiter. Insgesamt waren es 189.000 Mitarbeiter. Der jüngste IM war elf Jahre alt, er sollte eine Pädagogin bespitzeln.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Berlin, Experte, Spionage, Stasi
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2010 22:40 Uhr von alter.mann
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
aha. also immer wenn ich das wort "experte" lese = würgereiz.

und was bitte ist da nun von diesem "experten" NEUES festgestellt wurden?? ich seh da nix.

aber das ein 11jähriger... *g*, ja klar.
ich denke, als opfer dieser lumiche darf ich mir ein urteil erlauben. sie mögen kids befragt haben usw (macht die heutige bullerei + konsorten auch) ... aber ein kind als geführter IM? *tz*

gruss
Kommentar ansehen
15.08.2010 00:39 Uhr von funeraldiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt, wer brauch schon wissenschaftliche Arbeiten und Fakten?

WIr leben doch mit den Gerüchten super!

/ironie

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?