03.06.10 16:05 Uhr
 177
 

Neudefinition für Glückspiel im EU-Parlament

Seit einigen Wochen stritten sich Minister des EU-Parlaments in Straßburg um eine Neudefinition von "illegalem Glückspiel". Insbesondere regte sich der Widerstand um eine Neubewertung aus den Ländern des Commonwealth. Am Montagaben jedoch lenkte das Vereinte Königreich bei der Diskussion ein.

Jetzt ist eine neue Definition auf den Tisch gelegt worden, welche sich später noch zu einem großen Vorteil für die Anbieter von Online-Casinos oder Internetlotterien auswirken könnte.

Als ein besonders harter Schlag könnte sich diese neue Definition insbesondere für Malta erweisen. Die Mittelmeerinsel erwirtschaftet zwischen 50 und 60 Prozent seines Bruttoinlandproduktes durch die Glückspielindustrie.


WebReporter: Mousso
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Parlament, Glückspiel
Quelle: www.lottox.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2010 00:41 Uhr von W.Marvel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muss ich jetzt in die Quelle sehen, um zu erfahren, wie die neue Definition aussieht?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?