03.06.10 15:32 Uhr
 258
 

Radon Labs vor der Insolvenz gerettet

Das Entwicklerstudio Radon Labs - bekannt geworden durch Drakensang 1 und 2 - ist entgegen allen Unkenrufen gerettet worden. Bigpoint hat das 1995 gegründete Studio gekauft und wird über 35 Mitarbeiter übernehmen.

Auch die beiden ehemaligen Geschäftsführer von Radon Labs, Bernd Beyreuther und André Blechschmidt, werden ihrem Studio auch nach der Übernahme treu bleiben und zukünftig den Standort Berlin führen. Bigpoints hat bereits Ende Mai den Namen des Standorts Berlin in Bigpoint Berlin GmbH geändert.

Für Heiko Hubertz, dem CEO und Gründer von Bigpoint, ist die Übernahme von Radon Labs ein strategisch wichtiger Schritt, um sich weiter auf dem Markt zu etablieren. Drakensang 3 wird weiterentwickelt und wahrscheinlich 2011 veröffentlicht.


WebReporter: Adina
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Insolvenz, Bigpoint, Radon Labs
Quelle: www.ichspiele.cc
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?