03.06.10 13:54 Uhr
 1.088
 

Radsport: "Motordoping" schlägt immer größere Wellen

Nachdem unter anderem in einem Video (ShortNews berichtete) Vermutungen laut wurden, Profiradfahrer - insbesondere Fabian Cancellara - würden ihr Rad mit geheimen Motoren "dopen", schaltet sich nun der Weltradsportverband UCI ein.

Nun will man sich mit Industrievertretern treffen, um den Sachverhalt zu diskutieren.

Ein Ex-Profi hatte den Motor demonstriert und gesagt, er könne damit auch mit 50 Jahren noch Rennen gewinnen. UCI-Präsident McQuaid hielt dagegen, das System wäre zu groß, um unauffällig zu sein und daher nicht praktikabel.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Betrug, Doping, Rennen, Radsport, Treffen, Industrie, Fabian Cancellara
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2010 14:49 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das: sollte doch im Gegensatz zum "normalen" Doping ganz einfach zu beweisen sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?