03.06.10 12:35 Uhr
 1.539
 

Fußball: Nach WM-Aus - Andreas Beck mit Applaus von den Kollegen verabschiedet

Rechtsverteidiger Andreas Beck von 1899 Hoffenheim ist am Dienstagabend von Bundestrainer Joachim Löw aus dem endgültigen WM-Kader gestrichen worden (ShortNews berichtete). Der 23-Jährige legte anschließend aber ein Verhalten an den Tag, das in der Branche sehr selten ist.

Weder Selbstmitlied, noch Beleidigungen oder aufbrausende Worte - Beck benahm sich, wie es sich für einen Spitzensportler gehört. Er war enttäuscht, sprach aber die Anerkennung für die Leistung der anderen Spieler vor versammelter Mannschaft aus und bedankte sich für "drei schöne, intensive Wochen".

Außerdem lobte Beck den "tollen Zusammenhalt" im Team, ehe er mit spontanem Applaus von den bevorzugten Kollegen verabschiedet wurde. Er sehe jetzt "auch eine Möglichkeit, als Persönlichkeit zu wachsen", gab er der DFB-Medienabteilung zu Protokoll.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Aus, Kollege, Applaus, Andreas Beck
Quelle: www.kicker.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2010 12:35 Uhr von Junginho
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Ganz starke Reaktion von Beck. Hut ab! Solchem Verhalten sollte sich zum Beispiel ein Tim Wiese einiges abschauen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob er verstanden hat, was da passiert ist und einfach mal mitgeklatscht hat ;-)
Kommentar ansehen
03.06.2010 13:42 Uhr von Benni02961
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
mhhh: so hätten sich vill auch Frings und Kurany benehmen sollen
Kommentar ansehen
03.06.2010 14:03 Uhr von Verwirrung
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
schön: um ein profifußballer zu sein reicht es nicht aus gut zu spielen, sondern man muss sich auch so benehmen können.
finde es klasse, dass er das ganze hinnimmt ohne irgendwelche schnippischen bemerkungen (à la frings).
hoffe das er mal an nem großen tunier teilnehmen darf, der kerl hat viel potential
Kommentar ansehen
03.06.2010 14:27 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Benni02961: ja und so hätten sich die beiden vielleicht auch verhalten, wenn nämlich ihre schlechte leistung und nicht eine persönlich abneigung vom trotteltrainer löw der grund gewesen wäre.

der beck is noch jung und weiss, dass er noch viel erreichen kann, wieso soll er sich aufregen, es wäre eh unerwartet gewesen für ihn, wenn er dabei gewesen wäre.


hach wie liebe ich den konjunktiv...
Kommentar ansehen
03.06.2010 15:18 Uhr von Allmightyrandom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Immerhin, abseits vom Platz ist Beck manchmal ein großer ^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?