02.06.10 17:49 Uhr
 362
 

Viele Menschen in Deutschland warten auf ein Spenderorgan

Anlässlich des am 5. Mai stattfindenden Weltgesundheitstages weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) darauf hin, dass in Deutschland 12.000 Menschen auf ein Spenderorgan warten. Im vergangenen Jahr konnte aber nur 4.000 Patienten geholfen werden.

BZgA-Vorsitzende Elisabeth Pott sagte: "Jeden Tag sterben drei Patienten auf der Warteliste, weil sie nicht rechtzeitig ein passendes Organ erhalten haben".

Aus diesem Grund will die BZgA am Weltgesundheitstag zusammen mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation, Selbsthilfeverbänden, Ministerien sowie auch Krankenkassen die Menschen dazu aufrufen, sich einen Organspenderausweis zuzulegen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Gesundheit, Organspende, Transplantation
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haartransplantation in der Türkei günstiger als in Deutschland
Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2010 18:13 Uhr von Barni_Gambel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Viel Menschen Ist das gutes Deutsch...
Kommentar ansehen
02.06.2010 19:34 Uhr von 1gnt23
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich warte: auf eine Gehaltserhöhung...
Kommentar ansehen
02.06.2010 20:03 Uhr von diehard84
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...viele politiker: warten auf ein neues Hirn...

[ nachträglich editiert von diehard84 ]
Kommentar ansehen
02.06.2010 21:23 Uhr von Montesquieu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wie ich sehe schon einige kluge beitraege. ich wollte dennoch einmal fragen, warum es in deutschland nicht so ist, das man von geburt an automatisch organspender ist? wer das nicht moechte sollte das recht haben zu widersprechen.
Kommentar ansehen
02.06.2010 23:30 Uhr von Dideldidum
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Organspenden ist den meisten egal: Deshalb ist die Ausweispflich bzw die Einverständnispflicht ein ziehmlicher Hinderungsgrund. Es wäre einfacher wenn die Leute einen Nichtspendeausweis tragen müssten. Dann
wird sich das Problem von alleine lösen.

<= Organspender!

hier für Interessierte

http://www.organspende-info.de/...
Kommentar ansehen
03.06.2010 06:12 Uhr von Jack_Sparrow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit: der Organspende ist das so eine Sache. Blut spenden ist ok aber bei den Innereien wird einigen doch mulmig (inklusive mir).

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?