02.06.10 16:57 Uhr
 603
 

Eingeführtes Obst und Gemüse häufig hoch mit Pflanzenschutzmittel belastet

Wie Hessens Umweltschutzministerin Silke Lautenschläger am Mittwoch bekannt gab, haben Kontrolleure auf dem Frankfurter Flughafen festgestellt, dass ein Fünftel des eingeführten Obstes und Gemüses stark mit Pflanzenschutzmittel belastet ist.

Dabei überschritten einige der überprüften Produkte das Tausendfache des zulässigen Grenzwertes.

Vor allem waren importierte Bohnen, Gurken, Basilikum, Okra, Chili sowie auch Koriander mit den Chemikalien belastet. Sie übertrafen den Grenzwert um das 5.900-Fache. Am meisten fielen Produkte aus Vietnam, Indien, der Türkei, der Dominikanischen Republik, Jordanien und auch Thailand auf.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gesundheit, Chemie, Gemüse, Import, Obst, Pflanzenschutzmittel
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2010 17:04 Uhr von kingoftf
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wer: führt sich auch schon Obst ein?
Kommentar ansehen
02.06.2010 17:09 Uhr von Schmiggi
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Kann man sich doch denken bei den Ländern...die haben halt nicht so Normen wie wir..

[ nachträglich editiert von Schmiggi ]
Kommentar ansehen
02.06.2010 17:36 Uhr von Gotteshammer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@King: Gott sei dank... ich hab gerade gedacht, nur ich hätte solche Gedankengänge...
Kommentar ansehen
07.06.2010 03:43 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf dem Frankfurter Flughafen kann man ja deutsches Obst nicht prüfen. Für mich eine lächerliche Prüfung, wenn das eigene Produkt aussen vor bleibt. Natürlich heisse ich das nicht gut wenn zuviel Pflanzenschutzmittel verwendet wird, sollte es für den Menschen belastend sein.

Aber wer ist denn schuld, dass so viel Gemüse eingeführt wird? Ihr Deutschen doch selbst. Ihr kauft es und unsere Produkte vergammeln auf den Äckern. Vor allem das Obst.

Mich betriffts Gott lob nicht da ich nur thailandische Produkte esse. (Wohnhaft in Thailand)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?