02.06.10 14:37 Uhr
 556
 

Frankreich: 10.000 Euro Schadensersatz für das Töten der letzte Pyrenäenbärin

Weil er 2004 den letzten in den Pyrenäen frei lebenden Bären erschossen hat, muss ein französischer Jäger jetzt 10.000 Euro Schadensersatz an Umweltorganisationen zahlen.

Dazu verurteilte ihm 2009 ein Berufungsgericht in Südfrankreich und wurde jetzt von dem Kassationsgerichtshof in Paris bestätigt.

Der Jäger René Marquèze gab an, dass er die Bärin, die den Namen "Cannelle" (deutsch: "Zimt") damals in Notwehr getötet zu haben. 2008 wurde der Jäger vor einem Strafgericht für unschuldig befunden und freigesprochen. Daraufhin wurde er von Naturschützern auf Schadensersatz verklagt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Schadensersatz, Bär, Töten, Pyrenäen
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2010 14:46 Uhr von eXeCo
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man sich mal so überlegt wie schlimm es schon sein muss das es der letzte Bär war.
Natürlich essen wir diese Tiere (ein Bär esse ich zwar nicht) aber haben denn die Tiere nirgendwo mehr die Möglichkeit sich nieder zu lassen?
Kommentar ansehen
02.06.2010 14:49 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
eXeco, da sind 10.000 noch zu wenig. Zumindest, wenn -und so verstehe ich es- er eben nicht aus Notwehr gehandelt hat. :(
Kommentar ansehen
02.06.2010 15:02 Uhr von Nic83
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Notwehr, na klar *lol*: Ist bei Hobbyjägern scheinbar ein sehr beliebter Vorwand.

Und ausserdem muss ich schon wieder an South Park denken xD
Kommentar ansehen
02.06.2010 15:06 Uhr von souldrummer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
klasse 10 t eus ... puff . mal als ersatz für ein tier was es da nun nicht mehr gibt .
ich hoffe von seiner Art ist wenigstens noch was übrig.
was für ein ausgleich ....
Kommentar ansehen
02.06.2010 15:52 Uhr von Gierin
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Nic83: "Oh mein Gott, es kommt direkt auf uns zu!"

LOL
Kommentar ansehen
02.06.2010 19:19 Uhr von kurti11
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die Jäger. Haben Spass am Töten und ballern auf alles, was sich bewegt. Wenn ich manchmal 80-jährige Opas mit der Flinte im Wald sehe, wird mir angst und bange.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?