02.06.10 13:57 Uhr
 530
 

Optische Atomuhren - Zeitmessung der neusten Generation

Bereits seit 1967 definiert sich eine Sekunde als die Dauer von exakt 9.192.631.770 Schwingungen eines angeregten Cäsiumatoms. Die mit diesem Messprinzip arbeitenden Atomuhren sind der momentane Standard. Zukünftig soll die Zeitmessung aber von wesentlich präziseren Instrumenten durchgeführt werden.

Optische Atomuhren arbeiten mit Lichtwellen, deren Schwingungsrate 75.000 Mal höher ist. Dadurch wird die Messgenauigkeit extrem gesteigert. Um die Fehlertoleranz herauszufinden, mussten zwei Atomuhren bislang eng beieinander stehen. Optische Atomuhren haben diesen Nachteil hingegen nicht mehr.

Forscher der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig konnten nun zwei optische Atomuhren in 480 Kilometern Entfernung miteinander vergleichen. Durch ein komplexes Verfahren wurde zwischen den Instrumenten eine Messungenauigkeit von nur einer Sekunde in 16 Milliarden Jahren ermittelt.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Uhr, Generation, Atomuhr, Lichtsignal
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2010 13:57 Uhr von alphanova
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Die Genauigkeit ist fast unvorstellbar. Eine Sekunde Fehlertoleranz im Zeitraum von 16 Milliarden Jahren - also länger als das Alter des Universums.
Kommentar ansehen
02.06.2010 14:11 Uhr von andi15am20
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.06.2010 18:45 Uhr von Ne-La-Ru
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@andi 15am20: Du bist einer der es immer noch nicht verstanden hat oder ?
Forschung ist wichtig besonders Grundlagenforschung, ohne diese hätten wir keine Laptops keine LCD Fernseher und nix das ist alles hart erarbeitet. Und nur weil du mit deinem offensichtlich kleinen Geist dir keinen praktischen Nutzen denken kannst, heisst es noch lange nicht das es nicht ein echter Fortschritt ist, und uns in Zukunft so manches möglich macht was uns bisher unmöglich erschien. Du denkst bestimmt noch das die Uhr nur für GPS und für deine Arbeitszeit gemacht wurde...
Kommentar ansehen
03.06.2010 20:12 Uhr von andi15am20
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Was soll sich: den das bringen??, die Uhren gehen doch jetzt schon nur 1 Sekunde falsch, bei was weiß ich wieviel Millionen Jahren!!
Kommentar ansehen
10.07.2010 17:52 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Goil ! willich als Armbanduhr ...

... mit mp3 Player drinne ...

... und Touchscreen ...

*Taschengeld zusammenkratz*

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?