02.06.10 11:11 Uhr
 14.355
 

Charlie Sheen geht freiwillig in den Knast

Am 7. Juni 2010 muss sich Charlie Sheen wegen häuslicher Gewalt vor Gericht verantworten. Zu Weihnachten soll er seine Ehefrau Brooke Mueller mit einem Messer bedroht und anschließend misshandelt haben.

Den Medien gegenüber sagte Charlie Sheen, dass er sich schuldig bekennen will und somit versucht, ein milderes Urteil zu bekommen. Daher will er 30 Tage in den Knast gehen, wobei er bei guter Führung schon nach 15 Tagen wieder auf freiem Fuß wäre.

Bereits im Vorfeld forderte Charlie Sheen einige Sonderwünsche im Gefängnis und würde nicht auf seine Zigaretten verzichten wollen. Die Behörden sagten dazu: "Wir werden keine speziellen Ausnahmen für ihn machen."


WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Gefängnis, Charlie Sheen
Quelle: klatsch-tratsch.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Charlie Sheen soll 13-jährigen Corey Haim vergewaltigt haben
Charlie Sheen: HIV-Medikamente lösten Vorstufe zur Demenz aus
Charlie Sheen: "Ich weiß, wer in Hollywood noch HIV-positiv ist"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2010 11:11 Uhr von MGafri
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.06.2010 11:41 Uhr von Rambo123
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
two and a half: men men men men men.......

[ nachträglich editiert von Rambo123 ]
Kommentar ansehen
02.06.2010 11:43 Uhr von xenonatal
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Wurde er zu Knast verurteilt ? Was ist denn daran freiwillig wenn er reingeht ?
Kommentar ansehen
02.06.2010 11:51 Uhr von SN_Spitfire
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
also: viel schlimmer find ich das Schuldeingeständnis überhaupt von ihm.
Der Typ hat seine Frau mit nem Messer bedroht und danach misshandelt.
Dafür 30 Tage Knast?

War das nun ne Misshandlung oder nicht? Und wird da abgewogen, ob es sich dabei um seine Ehefrau gehandelt hat? Da klingt das strafmaß irgendwie wie eine Farce.

Sehr seltsam...
Kommentar ansehen
02.06.2010 11:54 Uhr von Judo1900
 
+16 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.06.2010 12:04 Uhr von cikko
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Judo1900: <ironie>alles klar, dann werd ich mal pornodarsteller und berühmt.
anschließend darf ich so ziemlich jede unbekannte person misshandeln, die braucht ja eh niemand...


</ironie>
Kommentar ansehen
02.06.2010 12:17 Uhr von EvilMoe523
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
@ Judo1900: Wer bist du überhaupt? kennt man dich? Braucht man dich?

Vielleicht sollten dich ja mal die "besten Leute" ordrntlich verwackeln um dein Weltbild etwas aufzupolieren...

Nichts gegen Sheen, aber für die Handlung muss auch ER sich verantworten und Konsequenzen tragen... *schüttelt nur den Kopf*
Kommentar ansehen
02.06.2010 12:21 Uhr von fail-girl
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Mann kann zu Charlie Sheen stehen wie man mag, aber 15 Tage (bei guter Führung) und dann noch Sonderwünsche fordern für Bedrohung und Misshandlung ist schon einbisschen krass. Okay nach kurzen überlegungen, muss ich feststellen,wenn so ein Fall bei uns vor Gericht liegen würde, würden die *Täter* 2 Wochen auf Bewährung bekommen.
Kommentar ansehen
02.06.2010 12:36 Uhr von DeeRow
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
meeeeeeeeeeeeen
Kommentar ansehen
02.06.2010 12:45 Uhr von Wallmersbacher
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ SN_Spitfire: @ SN_Spitfire :

Es gibt einen Unterschied zwischen Sexuellem Missbrauch und Misshandlung. Schon ein Schlag ins Gesicht ist eine Misshandlung. Oder würdest du für eine Prügelei gerne 6 Monate ins Gefängnis gehen!?
Kommentar ansehen
02.06.2010 13:04 Uhr von The_Outlaw
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Judo1900: Du erinnerst mich an diese beschissene Werbung mit Till Schweiger, wo es auch heißt, man dürfe sich nur mit ´´den Besten´´ umgeben.

Wer oder was sind das für Leute? Wer oder was ist so supertoll, dass er - deiner Meinung nach - nicht für Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden soll? Wahrscheinlich sind auch die oberen 10%, die mit über 50% des Kapitals hantieren dürfen und den normalen Bürger Fehler ausbaden lassen, ´´die Besten´´ oder was?

Ich bekomme echt Tobsuchtsanfälle bei so oberflächlichen, bewertenden Einteilungen von Menschen. -_-
Kommentar ansehen
02.06.2010 13:07 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Wallmersbacher: Von Missbrauch hab ich ja auch nicht gesprochen, aber mich wundern da nen paar Sachen.
1. Warum ist die Frau noch seine Ehefrau?
2. Wer hat ihn angezeigt? (Seine Frau? , dann zu Frage 1)
3. Ist es vielleicht doch Publicity?
4. Zur Misshandlung kommt noch die Drohung mit dem Messer (Je nachdem was man da von sich gibt, find ich das Schuldeingeständnis unangebracht)

Nachdem ich aber den Namen der Quelle gelesen hab, wurde es mir klar... Der Mann braucht Publicity.
Passt ja auch wie die Faust aufs Auge... Eben Klatsch und Tratsch. Wahrheitsgehalt... Wer weiss das schon.
Kommentar ansehen
02.06.2010 14:30 Uhr von Hubik
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ouh: meeeeeeeeen
Kommentar ansehen
02.06.2010 14:46 Uhr von aawalex01
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mir stellt sich nur die Frage,warum seine Ehefrau nicht angeklagt ist.Sie hat schließlich den ganzen scheiß angefangen.Aber das ist halt wieder typisch.Alle krieschen sie Weibern in den Arsch.Wer muss immer die Wohnung/Haus verlassen,wenn es zu Häuslicher Gewalt kommt.Richtig der Mann,egal ob schuld oder nicht!!!!

Man Charlie schieß die alte in den Wind.Auf solche Uschis kannste verzichten.

Er sollte sich nicht schuldig bekennen.Er hat sich schließlich nur zur wehr gesetzt!!!!
Kommentar ansehen
02.06.2010 15:19 Uhr von Fornax
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
viel spaß: beim duschen charlie :)
Kommentar ansehen
02.06.2010 15:53 Uhr von Cheater95
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Charlie ist der beste: Wenn er für 2 jahre in den knast gehen müsste, würde die sendung ausfalle, und das wär scheiße.
Kommentar ansehen
02.06.2010 16:13 Uhr von tommynator2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@xenonatal: "Was ist denn daran freiwillig wenn er reingeht?"

Es ist freiwillig, dass er sich schuldig bekennt! Dadurch werden ihm halt nur 30 Tage in Aussicht gestellt. Er könnte ja auch auf unschuldig plädieren, würde dann aber bei einer Verurteilung eine höhere Haftstrafe riskieren.
Kommentar ansehen
02.06.2010 19:22 Uhr von Teufelline
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stafe muss sein ganz klar...Aber seinem Ruf wirds nicht schaden glaub ich allein die Tatsache das er sich gestellt hat reicht vielen schon aus denn Geld & Berühmtheit regiert nunmal ...
Kommentar ansehen
02.06.2010 20:20 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ sn_spirtfire: Seine Frau behauptet, er habe dies getan.

Wie in den meisten Ländern wird auch in den USA oft der Frau geglaubt, folglich ist es besser, wenn man eventuell etwas zugibt, obwohl man unschuldig ist, als wenn man auf der Wahrheit besteht und dafür viel schwerer bestraft wird.
Kommentar ansehen
02.06.2010 20:44 Uhr von Sarein
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ihr wisst vergesst was: an alle bisher ihr habt vielleicht etwas nicht mit gekrieget
um weihnachten hatte charlies frau gesagt ihn misshandelt und bedroht zu haben allerdings zog sie das 3 tage später zurück und beide "machten sogar wieder um miteinander" so ihr anwalt.
Da aber einen Klage enigrecheit worden war besteht die staatsanwaltschaft darauf, die ihn natürlich voll zur rechenschaft ziehen will dem will er zuvorkommen indem erfreiwillig ins gefängins geht
mehr oder weniger ne reine formsache
Kommentar ansehen
02.06.2010 21:18 Uhr von Teufelline
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aha okay das hab ich nicht gewusst
Kommentar ansehen
02.06.2010 22:29 Uhr von Knoffhoff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kaka22 - weshalb: ist es Dir recht, wenn dieser Zwangsneurotiker gewalttätig auspflippt?
Dieses Inviduum verdient pro Folge ca. 500.000 Dollar.

Und dann kommt so ein Pfurz wie Du daher und sagt: "Juhu toll der Kerl, welcher ein Messer in die Hand nimmt und völlig durchdreht"

Durchgeknallt bist Du genauso - der einzige Unterschied ist, dass der eine Millionär ist und Du eine kleine Kirchenmaus.
Kommentar ansehen
02.06.2010 23:15 Uhr von Lacoone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erstens: Keiner von uns: war dabei. Zu dem Punkt "mit dem Messer bedroht" fällt einem gleich dieses Horrorfilmszenario ein bei dem er mit erhobenem Messer kurz davor ist auf sie einzustechen.. Wenn dem so wäre und sie tatsächlich dem Tode nahe war, wäre sie jetzt geschieden. Es klingt durch Medien etc sicher ein vielfaches reißerischer als es war. Kann ja auch sein, dass sie sich in der Küche gestritten haben und er das stumpfe Buttermesser in der Hand hatte als er sie angeschrien hat und sie es "fehlinterpretiert" und sich bedroht gefühlt hat. Misshandeln hört sich so grausam an wie Folter oder Vergewaltigung. Ja, er hat sie im Suff geschlagen. Eine Scheidung hätte er allemal verdient, wobei ihn das sicher millionen "kosten" würde und bestimmt schmerzhafter als 3 Wochen Gefängnis.

ps. Ich will ihn nicht freisprechen, er soll das bekommen was er verdient, aber wir wissen es einfach nicht.
Kommentar ansehen
03.06.2010 00:24 Uhr von Wambes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
klugschei wenn die verhandlung erst am 7.6. iss kann er noch nich verurteilt worden sein.
und ne miss handlung heißt nit gleich das der die grün un blau gehaun hatt da reicht en feilschen ....
die nummer mit dem messer iss schon bissel derb.
und ma ganz abgesehn davon was soll man schon von nem alkoholiker erwarten ...
der sollte ruhig ma en jahr innen bunker, vonwegen vorher o nachher O und so ....
Kommentar ansehen
03.06.2010 09:49 Uhr von Cheater95
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sarein: das is kein deutsch

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Charlie Sheen soll 13-jährigen Corey Haim vergewaltigt haben
Charlie Sheen: HIV-Medikamente lösten Vorstufe zur Demenz aus
Charlie Sheen: "Ich weiß, wer in Hollywood noch HIV-positiv ist"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?